Schlagwort-Archive: Missgeschick

Offline Banking //2812

Ich hatte etwas bei der Bank zu erledigen, das nicht allzu lange dauern würde, aber halt gemacht werden musste, wenn auch noch nicht allzu dringend. Johannes hatte ich der Einfachheit halber im Buggy dabei. Fünf oder sechs Kunden standen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Breakage //2800

Johannes sitzt wahnsinnig gerne in dem Kindersitz des Einkaufswagens. Allmählich wird er dafür zu groß, aber noch geht es. Wir hatten eine größere Warenmenge im Wagen und mussten an der Kasse erst einige Zeit anstehen. Johannes war gut gelaunt. Irgendwie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 33 Kommentare

A Whiter Shade of Gray //2787

Normalerweise sichere ich meine Daten an jedem Spätnachmittag. Danach mache ich nichts mehr, zumindest nichts Neues mehr, OK – nichts wichtiges Neues. An jenem Nachmittag war ich ebenso verfahren. Danach hatte ich unerwartet noch etwas Zeit, und einen Blogeintrag geschrieben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Lädiert //2757

So richtig weiß ich selbst nicht, wie es passiert ist. Es ging viel zu schnell und alles gleichzeitig. Ich trug Johannes auf dem einen Arm, während ich in der anderen Hand eine Tasche transportierte. Als ich die erste Stufe der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 21 Kommentare

Sex Confusion //2669

Es ist ja schon länger her, dass ich über die Datenbankanwendung gebloggt habe, mit der ich die Verwandtschaftsbeziehungen zwischen meinen Ahnen und deren Nachkommen verwalte. Ich hatte damals ein Problem festgestellt, wenn eine Person gemeinsame Nachkommen mit mehreren anderen Personen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Kein Titel //2578

Es ist jetzt ein wenig peinlich, aber ich habe mich im Datum vertan. Normalerweise sind ja am vierten Wochenende eines Monat Tweets fällig. Irgendwie habe ich aber was verwechselt, und habe deswegen die Tweets bereits voriges Wochenende – in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 36 Kommentare

Noghurt //2525

Es kam schon gelegentlich vor, dass ich mich beim Einkaufen vergriffen habe, und etwas mitgenommen habe, das ich eigentlich gar nicht wollte. Seit ich Mutter bin, hat sich das Phänomen signifikant verstärkt. Wenn ich das Chefchen dabei habe, beansprucht es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Der Radausflug //2456

Das dritte Wochenende im Monat werde ich bis auf weiteres nutzen, um meine (unvollendeten) Entwürfe nach und nach zu veröffentlichen. Ihr braucht da keine besonderen Highlights zu erwarten. Das sind halt irgendwelche Texte, die ich irgendwann angefangen, aber nicht fertiggeschrieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Verpusht //2415

Vom Hoster meiner Website bekomme ich immer am Monatsanfang eine Mail zugeschickt, die über den Traffic des vergangenen Monats informiert. (Ja, das ist schon wieder einige Wochen her. Es erschien mir nicht dringend, darüber zu bloggen.) Als ich sie mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Quasi-rekursiv aufgelaufen //2378

Im Laufe der Zeit habe ich mir etliche kleine Progrämmchen für den Eigenbedarf erstellt. Mit dem Blog zu tun und bereits erwähnt, hatte ich etwa mein Statistiktool oder den RSS-Reader. Es gibt aber noch einen ganzen Schwung weitere, mit denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Offengestanden //2333

Vor einigen Wochen war mir ein Knopf an einem hinten durchgeknöpften Rock abgeplatzt, als ich mich nach etwas bückte, um es aufzuheben. Das hatte ich damals auf Twitter erwähnt. Da der Stoff auf der Innenseite etwas eingerissen war, blieb mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Nicht lustig: Teilverlust //2205

Vor längerer Zeit hatte Carsten seinen Geldbeutel verloren. Da er kurz vorher erst am Bankautomaten Geld abgehoben hatte, hatte er wesentlich mehr Bargeld dabei als gewöhnlich. Außer einigem eher unwesentlichen Kleinkram hatte der Geldbeutel auch mehrere Karten beinhaltet. Ich übernahm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

WC-Abenteuer #breakpointUrlaub2019 //2203

Bei der Heimreise nach unserem Urlaub mussten wir am Flughafen noch ziemlich lange auf das Boarding warten. Ich hatte geplant, kurz vor Beginn des Boardings die Toilette aufzusuchen, damit ich während des Fluges dann von Blasendruck verschont bleibe. Als ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Tote Hose //2073

Da sich die Haushälterin, Frau Scheuring, bis zum Sommer in ihren Ruhestand zurückziehen will, fallen bereits jetzt zusätzliche Arbeiten an. Eine Bekannte von Frau Scheuring konnte zwischenzeitlich gefunden werden, die das Landhaus zumindest regelmäßig saubermacht. Aber viel mehr als Putzarbeiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Plaisir-Blessiert //1968

Er fasste mich am Oberarm und versuchte, mich näher zu ziehen. Nach Kräften zerrte ich an meinem Arm, um ihn aus seinem Griff zu befreien. Vergeblich. Er zog mich näher, umschlang mich mich. Ich wand mich, bemühte mich zu entkommen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

Mea Culpa! //1967

Normalerweise kümmere ich mich um all unsere nicht-geschäftlichen Banküberweisungen. Carsten kann das Online-Banking nicht ausstehen, und so habe ich so ziemlich von Anfang an seine privaten Überweisungen mitübernommen. Das dürften so grob zwanzig, wenn’s hochkommt auch mal dreißig pro Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Deep Cut //1869

Als ich eine Kuchenplatte oben aus dem Oberschrank in der Küche nehmen wollte, blieb die darunterliegende Glasplatte daran hängen, geriet ins Rutschen, fiel herunter, zerschellte an der Kante der Küchenspüle und fiel in etlichen Scherben auf den Boden. Durch den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 34 Kommentare

Der vergessene Tag – mea culpa //1853

In den letzten Jahren hatte ich am Muttertag meine Mutter immer angerufen, und ihr dazu alles Gute gewünscht. Heuer – tja – ich hab’s einfach vergessen. Habe momentan so viel anderes im Kopf, dass dieser Termin an mir vorübergegangen ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Sch..limmer Schulter-Schmerz //1661

Bei unseren etwas heftigeren Spielchen habe ich mir die Schulter verletzt. Der Schmerz strahlt weit in den Arm aus, und es tut auch beim Schreiben weh. Deshalb werde ich mich in den nächsten Tagen mit Bloggen zurückhalten. Ausgerechnet diese Woche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

Fensterln mal anders //1625

Das von mir bevorzugte Badezimmer in Carsten’s Haus befindet sich unter einer Dachschräge. Das bedeutet zwar, dass man sich in der Badewanne nicht aufrecht hinstellen kann, aber dafür ist es ansonsten gemütlich und einladend. Während ich mir Badewasser eingelassen hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Vierzehnhundertachtundsiebzig

Ich war abends dabei, einige gebrauchte Gläser und Teller vom Wohnzimmer in die Küche zu tragen (meist räumen wir im Haus zumindest das gröbste auf, und überlassen das nicht alles der Haushälterin). Carsten war neben der Tür am Kaminofen beschäftigt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Tausendsiebenundsiebzig

Die Fortsetzung meines Besuches bei Standort 4 gibt’s schon noch. Aber heute habe ich erst einmal ein viel dringlicheres Problem. Vor zwei Wochen gab es ja das Vorkommnis mit der fehlgeleiteten Mail, und ich hätte das eigentlich gleich abgehakt. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 48 Kommentare

Tausendachtundsechzig

Das ist doch sicher jedem schon mal so oder ähnlich ergangen: Du hast eine Mail verfasst, und willst jetzt den Empfänger eintippen. Die Autocompletion springt nach den ersten Buchstaben an, und macht Vorschläge. Du wählst eine Adresse, und klickst auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 50 Kommentare

Tausendzweiundfünfzig

Wenn es im Sommer heiß ist, legen wir uns manchmal gerne einfach auf eine Decke im Garten. Es kommt vor, dass wir uns dabei eine Flasche Bier teilen. Wir hatten ein Buch über Vektoranalysis (grad, div, rot .. also Nabla … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Neunhundertneunundzwanzig

Vor einigen Jahren, als ich mir online ein bisschen Spielzeug bestellt habe, habe ich auch – weil ich eh bestelle und aus ansonsten nicht mehr nachvollziehbaren Gründen – eine große Flasche Gleitmittel mitbestellt. Die stand seither unbenutzt und praktisch vergessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 32 Kommentare

Neunhundertsieben

Einer meiner Mitarbeiter hatte gestern am späten Vormittag einen kleinen Betriebsunfall. Irgendwie hat er seine linke Hand so bei der Toilettentür eingeklemmt (angeblich war beim Schloss ein Teil mit scharfer Kante locker. Ich hab’s nicht gesehen. Hätte mir mal einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

Achthundertneunundneunzig

Ich habe meine Kastanie verloren! Vor zwei Tagen hatte ich sie noch. Das weiß ich. Gestern hatte ich eine andere Jacke an. Keine Ahnung, ob sie da noch da war. Ich nehme an, dass ich sie irgendwann unterwegs verloren habe. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Achthundertzweiundneunzig

Etwa ein- oder zweimal pro Woche drehe ich eine Runde bei meinen Mitarbeitern, und schaue mal, was jeder einzelne gerade so treibt, ob er mit seinen Aufgaben klarkommt, ob es irgendwelche Probleme gibt, was halt so los ist. Üblicherweise unterhalte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Achthundertfünfunddreißig

Solange man Antibiotika einnimmt, ist es wohl keine so gute Idee, sich gesundstoßen zu lassen. Ich habe fast am ganzen Körper juckenden Hautausschlag. Und wie das Antibiotikum mit dem Eisen zusammen auf meine Verdauung wirkt, wollt ihr gar nicht wissen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 39 Kommentare

Achthunderteinundzwanzig

Also war ich gestern bei dieser Veranstaltung. Gleich bei der Anreise entdeckte ich plötzlich eine Laufmasche. Da ich durch den kurzfristigen Aufbruch vergessen hatte, mir Ersatzstrümpfe mitzunehmen, und auch keine Gelegenheit mehr hatte, mir neue zu kaufen, war mir das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare