Schlagwort-Archive: Café

Frank und frei //2235

Obwohl Frank nicht mehr selbständig tätig ist, haben wir noch sporadisch Kontakt. Hin und wieder mailen wir, seltener telefonieren wir auch. Meist geht es um softwaretechnische Fragen, die wir miteinander abklären. Bei einem kürzlichen Telefonat erwähnte er, dass seine Frau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 40 Kommentare

Der Anstand des Anstehens //2001

Mal wieder eine Café-Geschichte. Eigentlich mag ich das Café nicht besonders, das ich am häufigsten besuche. Aber es ist am günstigsten gelegen, so dass ich keinen zeitraubenden Umweg deswegen machen muss. Ich hatte mir einen Kaffee und ein Gebäckstück (ansprechenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 29 Kommentare

Fünfhundertsiebenundvierzig

Wir teilen das gleiche Stammcafé. So war es nur eine Frage der Zeit, bis mir Benjamin mal wieder über den Weg lief. Wir begrüßten uns erfreut, und setzten uns an den gleichen Tisch. Ich erzählte ihm, dass ich im Winter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 25 Kommentare

Vierhundertsechzehn

Eigentlich hatte ich meine Hoffnungen auf den Webmasterfriday gesetzt, ein interessantes Thema vorzuschlagen, aber zum heutigen Thema möchte ich nichts bloggen. Stattdessen habe ich hier eine kleine Geschichte, die ich schon länger vorbereitet hatte. Einen Kaffee zu bekommen, kann ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Dreihundertdreiundfünfzig

Doch noch ein Versuch mit einer Online-Börse. Wir wurden uns diesmal schnell einig und machten ein Treffen in einem Café aus. Dann die Enttäuschung: Der Kerl war einen Kopf kleiner als er angegeben hatte. Ob die angegebene Masse trotzdem stimmte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 35 Kommentare

Dreihundertvierundzwanzig

Vor einiger Zeit hatte ich mich bei ein paar Dating-Portalen angemeldet. Die Kontaktaufnahme geht dort zwar recht schnell, trotzdem zieht sich die Kommunikation ziemlich zäh in die Länge. Es kommt mir so vor, als ob alle Männer nur auf eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 36 Kommentare

Achtundneunzig

Wie geplant traf ich mich gestern mit Carstens Schwester Sonja. Sie hat eigentlich kaum Ähnlichkeit mit Carsten: nur ungefähr durchschnittlich groß, etwas pummelig, die typische Lehrerin. Trotzdem verstand ich mich überraschend gut mit ihr. Sie erklärte, sie habe sich Sorgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Achtzehn

Gestern habe ich in der Stadt Benjamin wiedergetroffen. Benjamin ist Matheprof an der Uni. Früher waren wir mal eine Zeitlang zusammen. Leider ist Benjamin ein ziemlicher Langweiler, da der Residuensatz sein einziges Gesprächsthema ist. Anfangs mag es ja noch amüsant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare