Schlagwort-Archive: Diverses

Zum Notar hin und zurück //2298

Aus Gründen, die euch nichts angehen, musste ich in der Nähe der alten Heimat zu einem Notartermin. Ich fuhr mit öffentlichen Verkehrsmitteln, und musste in der Kreisstadt umsteigen. Da ich dort etwas Zeit hatte, nutzte ich die Gelegenheit, mich ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Gelungene Anpassung //2296

Eigentlich hatte ich in Erinnerung, den folgenden Text bereits veröffentlicht zu haben. Aber es ist wohl so, dass ich ihn zwar vorbereitet hatte, mir aber dann ein dringlicheres Thema dazwischen kam, das ich dann vorzog. Irgendwie hatte ich es dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

π wie Πscine (aber ohne Tiger) //2285

Jetzt hatten Benjamin und ich es doch noch geschafft, heuer zusammen schwimmen zu gehen. Ich hatte zwar etwas Bedenken, weil ich vor einigen Tagen noch deutlich Halsbeschwerden gehabt hatte. Aber inzwischen waren sie wieder abgeklungen, und dies war der einzig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Submission //2273

Dass ich mich bei einem internationalen Kongress angemeldet habe, hatte ich gebloggt. Nicht erwähnt habe ich, dass ich dort beim Call for papers eine Submission eingereicht habe. Mein Abstract wurde jetzt angenommen, so dass ich bei diesem Kongress sogar einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Das Mädchen im Schatten //2261

Neulich war ich am Vormittag mit der Bahn unterwegs, und musste eine Zeitlang am Bahnsteig auf den Zug warten. Es war sehr kühl, aber dort, wohin die Sonne ungehindert hinschien, ging es, war sogar fast angenehm. Ich sah ein schätzungsweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Light Harassment //2256

Manchmal kann ich es nicht vermeiden, noch abends unterwegs zu sein. Inzwischen ist es schon bald dunkel, so dass fahrende Verkehrsteilnehmer ihre Beleuchtung einschalten. So kam mir kürzlich ein Fahrradfahrer entgegen, dessen Lampe so gleißend grell war, dass sie alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 21 Kommentare

Die drei Bürokrazien //2249

Eigentlich gibt es nicht viel über den Besuch der Behördenmitarbeiter zu sagen (zumindest nichts, was für die Öffentlichkeit geeignet wäre). Ich schreibe halt doch ein paar Sätze dazu, weil mir sonst der Blogstoff allmählich ausginge. Die drei Mitarbeiter trafen zunächst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Die Mutter des Gedankens – #Blogparade „Creativity“ //2241

Vor einigen Jahren hatte ich bereits an einer Blogparade zum Thema Kreativität teilgenommen. Jetzt habe ich wieder von einer Blogparade zum gleichen Thema erfahren. Zwar ist mein früherer Beitrag dazu immer noch aktuell, dennoch gibt es wieder ein paar neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Kurzer Ausblick seitwärts //2232

Ohne besondere Begeisterung hatte ich schließlich die Einladung zur Teilnahme an einem fachspezifischen Arbeitskreis angenommen. Vor allem hatte mich abgeschreckt, dass die Mitglieder sich vielleicht ein- oder zweimal im Jahr in den USA treffen. Diese langwierigen Reisen wollte ich mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Schwimmen im Meer #breakpointUrlaub2019 //2228

Bei früheren Aufenthalten am Meer hatte mir die Brandung das Schwimmen immer ziemlich erschwert bis unmöglich gemacht. Es ist kein Vergnügen, gegen die Wellen ankämpfen zu müssen. Das ist unglaublich anstrengend, und wenn man Pech hat, erwischt einen eine Welle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Morpheus ignoriert mich //2215

Manchmal bin ich nachts so angespannt, dass ich nicht schlafen kann. Meine Gedanken drehen sich im Kreis. .. und im Kreis. Die Geschehnisse des Tages lassen mich nicht los. .. und im Kreis. So viele Aspekte muss ich vorausplanen. Dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Auting //2179

Als ich vor einiger Zeit einen Asperger-Betroffenen als Softwareentwickler einstellte, hatte ich zugegebenermaßen Bedenken, wie er sich so im Betrieb einfügen würde. Es gab aber keinerlei Probleme in dieser Hinsicht – im Gegenteil: im Gespräch mit ihm wuchs in mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Spiele der Vielfalt //2164

Als Kind spielte ich am liebsten allein. Ich hatte eine ganze Reihe unkonventioneller Spiele. Manchmal durfte ich mit der Knopfsammlung meiner Mutter spielen. Sie hatte eine große Dose mit Knöpfen aller Art. Verschiedene Farben, verschiedene Größen, verschiedene Materialien, verschiedene Formen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Der Rest ist Schweigen //2160

Wenn ich mich an meine Kindheit oder Studienzeit erinnere, so war beim Bäcker am Nachmittag (insbesondere freitags) die Auswahl schon sehr eingeschränkt. Die Auslagen waren mehr oder weniger leer. Man musste damit rechnen, nicht alle Backwaren kaufen zu können, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 26 Kommentare

Schäfchen zählen //2148

Wenn man nicht einschlafen kann, soll man Schäfchen zählen. Angeblich hilft das. Mir hat das noch nie etwas gebracht, und ich dachte immer der Vorschlag sei metaphorisch (und nicht wirklich ernst) gemeint, dass man halt an etwas langweiliges, routineartiges denken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 37 Kommentare

Massenupdate //2099

Nach über einem halben Jahr ist es an der Zeit, den bisherigen Verlauf meiner Massenstrategie mal zu rekapitulieren. Ich habe mich also nach Einsetzen meiner Womenstruation am nächsten Morgen mit leerem Magen, leerer Blase und möglichst leerem Darm gewogen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Pole Position #SEMF //2089

Neulich hatte ich bereits erwähnt, dass eine Umpolung unseres Erdmagnetfeldes bevorsteht. Politik und Medien schweigen das Problem tot, aber es ist eine immense Bedrohung. Das Erdmagnetfeld schützt uns vor dem Sonnenwind, indem es elektrisch geladene Partikel umlenkt. Dadurch entsteht etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Xmessy //2029

Das heutige Thema ist zeitlich ziemlich deplaziert, aber ich habe keine Lust, damit bis Ende des Jahres zu warten. Es ist mir in den Sinn gekommen, als wir neulich über die WFT verreist waren. Das war sieben Jahre, nachdem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Beständigkeit und Wandel //2022

Zunächst euch allen die besten Wünsche für das neue Jahr. Prosit! Wie jedes Jahr wird auch 2019 Höhepunkte und Tiefpunkte bringen. Geht gelassen und bedachtsam mit ihnen um. Freut euch über die schönen Augenblicke, haltet die schlimmen Momente aus – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

Zur Besinnung #Blogparade //2016

Die besten Zeiten der Blogparaden scheinen vorüber zu sein. Nur noch selten entdecke ich welche, und noch seltener behandeln sie ein Thema, über das sich zu bloggen lohnt. Über „Weihnachtliche Stimmung im Büro“ könnte ich immerhin ein bisschen was schreiben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Gedanken einer Ex-Schlampe //2008

In der Vergangenheit habe ich häufig damit gehadert, erst so spät mit Sex anfangen gehabt zu können. Ich habe später zwar etliches nachgeholt, aber die Incel-Jahre hingen mir trotzdem nach, von denen ich meinte, dass ich viel versäumt haben musste. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 30 Kommentare

Begegnung nach Jahren //1910

Als kürzlich hier in der Gegend eine Veranstaltung für Wissenschaft und Wirtschaft stattfand, besuchte ich sie mal wieder. Vom Thema her interessierte mich die Veranstaltung weniger. Ich sah sie eher als regional-gesellschaftliches denn als fachliches Event. Carsten hatte leider keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Warum ist da Stroh in der Küche? //1893

So manches, was ich erlebe, bewegt sich zwar nicht mehr innerhalb der alltäglichen Routine, lohnt aber einen eigenständigen Blogeintrag nicht. Also habe ich mal wieder ein paar derartige Begebenheiten zusammenkommen lassen, die ich in einem Sammeleintrag veröffentliche. Mein Zahnarztbesuch ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare

Flashback //1886

In unregelmäßigen Abständen telefoniere ich mit meiner Schwester, ohne dass ein besonderer Anlass vorliegen muss. Meistens ergreift sie die Initiative. Im Laufe eines Gesprächs erwähnte sie dann eher nebenbei: „Übrigens, die Lilly war vor ein paar Wochen einmal hier.“ „Lilly? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Ernährungsfragen //1881

Nachdem hier gestern die Frage beantwortet wurde, warum man Holz nicht essen kann, hat mich das bewogen, endlich die Liste mit weiteren Fragen zur Ernährung zu bloggen, die schon lange bei meinen Entwürfen vor sich hinschwelt. Wie bekommen Juden am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Neue Beobachtungen //1855

Im Laufe der letzten Zeit sind mir ein paar Ereignisse aufgefallen, die zu belanglos zum Bloggen waren, aber zu lang(weilig) für Twitter. Um sie nicht ganz unter den Tisch fallen zu lassen, habe ich sie in einem Blogeintrag gesammelt. Seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Geträumt //1833

Früher hatte ich gelegentlich Träume mit sich wiederholenden Motiven (ich meine jetzt nicht erotische Träume – an deren Häufigkeit hat sich nichts geändert), in den letzten Jahren eigentlich kaum noch, aber inzwischen scheinen sie wieder öfter aufzutreten. Wie das mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 25 Kommentare

Kalenderspiele #Freitag13 //1828

Vorbemerkung: Die nachfolgenden Erläuterungen sind gültig für den Zeitraum zwischen dem 1. März 1900 und dem 28. Februar 2100. Was außerhalb meiner Lebzeiten passiert, ist mir egal, und lohnt den Aufwand einer Fallunterscheidung nicht. Heute ist ein Freitag, der 13. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Bitterkalt //1798

Letzte Woche war es so eiseskalt und frostig gewesen. Bei Kälte fühle ich mich gar nicht wohl. Es gibt angeblich Leute, die die Kälte nicht stört. Carsten behauptet auch, dass sie ihm eigentlich nichts ausmacht. Aber für mich ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 24 Kommentare

Das Zeitalter der Freiheit //1797

Bestimmt war es nur ein Versehen, dass die Haushälterin Butter eingekauft hat, die als „light“ gekennzeichnet war. Als ich am Sonntag meine beliebte Schinken-Käse-Sauce kochen wollte, bekam ich diese Butter in die Finger. Sie erschien seltsam bröselig, aber da momentan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare