Schlagwort-Archive: Mitarbeiter

You didn’t Make My Day //1621

Unsere neue Auswertungssoftware läuft inzwischen recht ordentlich. Ich hatte sie auf meinem Rechner installiert, um verschiedene Features auszuprobieren, während ich nebenher an der Test Spec schrieb. Als ich die Daten nach Datum sortieren wollte, tat sich gar nichts. Alle anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 19 Kommentare

Firm, fest, fester, Sommerfest //1611

Das Betriebssommerfest liegt bereits so lange zurück, dass ich eingermaßen gefahrlos davon berichten kann. Das heißt, eigentlich gibt es gar nicht viel dazu zu erzählen. Anfangs hielt der Chef eine Ansprache, in der er offiziell die neue Geschäftsführerin begrüßte, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Von Resourcen und Löffeln //1573

Einer meiner Mitarbeiter berichtete mir, dass es mit einem gewissen Build Probleme gäbe. Das Makefile liefe zwar durch, aber die Resourcen würden nicht passen. Beispielsweise würde manchmal ein Icon angezeigt, das es eigentlich gar nicht mehr geben dürfe. Die zugehörige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 23 Kommentare

Entfernte Ferne liegt so fern //1567

Eine kürzliche Diskussion brachte mich auf die Idee, einmal etwas über Teleworking bzw. Homeoffice zu schreiben. Nicht jede Stelle ist für Teleworking geeignet. Insbesondere Jobs, bei denen der Einsatz beim Kunden unvermeidbar ist, oder die Produktionsmittel benötigen, die nur im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 26 Kommentare

Elternzeit droht //1560

Gelegentlich gibt es bei den Mitarbeitern in den einzelnen Abteilungen kleine private Feiern zum Ein- oder Ausstand, bei einem runden Geburtstag, bei Eheschließung oder Geburt eines Kindes. Für gewöhnlich wird dafür im Umkreis des betreffenden Mitarbeiters Geld für ein Geschenk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 66 Kommentare

FORmula TRANslation //1545

In der Firma gibt es ein paar alte Programme, die noch in Fortran geschrieben wurden. Das sind eher kleinere Tools, die nur selten benutzt werden, aber an denen schon seit Jahren nichts mehr verändert wurde. Entsprechend laufen sie noch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Was macht Zusammenarbeit richtig gut? #guteZusammenarbeit #Blogparade //1510

Nach längerer Blogparadenabstinenz hat es wieder einmal ein Thema geschafft, mein Interesse zu wecken. Es geht um gute Zusammenarbeit. Erst kürzlich hatte ich auf meinem #auschfrei-Blog thematisiert, dass Mütter bei der Jobsuche über die Betreuungssituation ihrer Kinder konsequenzenlos lügen dürfen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Vierzehnhunderteinundachtzig

Eigentlich soll die IT-Infrastruktur bei allen Standorten einheitlich sein, aber Standort 2 hinkt bei der Migration hinterher, da sich unerwartete Schwierigkeiten ergeben haben. Ich beratschlagte also mit Joachim, dem hiesigen IT-Leiter. Gemeinsam kamen wir zum Beschluss, einen der hier tätigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Dreizehnhundertsiebenundachtzig

Als ich vom Mittagessen kam, fand ich auf meinem Schreibtisch ein kleines Blöckchen. Bei näherer Betrachtung war es ein Daumenkino (mit Gebrauchsspuren), in dem die Benutzung eines Kondoms zeichnerisch dargestellt wurde. (Ich habe vage gehört, dass derzeit in unserer Stadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 50 Kommentare

Zwölfhundertzweiundsechzig

Recht kühl war es (wenngleich die Tendenz wieder nach oben geht), als ich mit meinen Jungs gestern das Volksfest besuchte. Ich hatte mich zwar eher warm angezogen, aber wenn man längere Zeit nur ruhig da sitzt, wird es einem doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 28 Kommentare

Zwölfhundertzwei

Nach dem IT-Jour-fixe bat mich der CIO um ein kurzes, „inoffizielles“ Gespräch. Da nichts dagegen sprach, akzeptierte ich sofort. Er kündigte an, dass er im Frühjahr heiraten würde, und dann vier Wochen am Stück Urlaub nehmen wolle. Ich gratulierte ihm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 43 Kommentare

Elfhundertsechsundachtzig

Wie es in der Firma mit der Softwareentwicklung vorangeht, darüber habe ich schon länger nichts mehr gebloggt. Naja, es war auch der Urlaub dazwischen. Meist läuft alles ziemlich glatt. Ich habe die Sache recht gut im Griff. Deshalb gibt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

Elfhunderteinundvierzig

Die Jahresabschlussfeier der technischen Abteilungen ist nun auch vorüber. Aus Annenühmitätsgründen kann ich leider keine genauen Details nennen. Aber die Stimmung war sehr gut. So etwas ähnliches machen wir nächstes Jahr wieder. Vor allem aus steuerlichen Gründen hatte die Firma … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Tausendneunundsiebzig

Keinesfalls wollte ich mit meinem Mitarbeiter zu früh bei dem anberaumten Entschuldigungstermin erscheinen. Selbst noch warten zu müssen, macht zumindest mich immer nervös, und meinem Mitarbeiter wird es wohl nicht anders ergehen. So timte ich es, dass wir erst ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 36 Kommentare

Tausendsiebenundsiebzig

Die Fortsetzung meines Besuches bei Standort 4 gibt’s schon noch. Aber heute habe ich erst einmal ein viel dringlicheres Problem. Vor zwei Wochen gab es ja das Vorkommnis mit der fehlgeleiteten Mail, und ich hätte das eigentlich gleich abgehakt. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 48 Kommentare

Tausendsechsundsiebzig

Ein Überraschungsbesuch hat es an sich, dass niemand einen erwartet. „Haben Sie einen Termin?“, fragte mich der Pförtner, als ich nach mehrstündiger Anreise endlich vor dem Betriebsgelände stand. „Nein“, erwiderte ich, „ich komme unangekündigt. Ich bin die verantwortliche technische Direktorin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 43 Kommentare

Tausendzweiundsiebzig

Als ich meinen Mitarbeitern nahelegte, sich untereinander so zu verständigen, dass Außenstehende nicht unbedingt verstehen, was nicht für sie bestimmt ist, hatte ich Leet oder ahnliche Nerdereien im Sinn. Jetzt fangen sie an, mit Klingon rumzuprobieren. 'ach Do'Ha' tlhIngan Hol … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 18 Kommentare

Tausendachtundsechzig

Das ist doch sicher jedem schon mal so oder ähnlich ergangen: Du hast eine Mail verfasst, und willst jetzt den Empfänger eintippen. Die Autocompletion springt nach den ersten Buchstaben an, und macht Vorschläge. Du wählst eine Adresse, und klickst auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 50 Kommentare

Tausendzweiundsechzig

So allmählich merkt man, dass die Urlaubszeit zu Ende geht. Meine Jungs sind inzwischen alle wieder da, so dass es Zeit wird, dass sie wieder einmal produktiv arbeiten, und nicht nur alte Dokumentation aktualisieren oder ähnliches. Ein paar Erweiterungen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Tausendeinundfünfzig

Der August ist traditionell ein sehr ruhiger Monat, da dann die großen Schulferien sind. Dementsprechend gibt es kaum Termine. Einige meiner Mitarbeiter sind in Urlaub. Der Rest arbeitet Aufgaben auf, die wegen geringer Dringlichkeit zurückgestellt wurden (z.B. Dokumentation). Auch beratungsmäßig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Tausendachtzehn

Als es vor einigen Tagen so heiß wurde, kam in mir der Wunsch auf, wieder einmal im Badesee zu schwimmen. Das war noch während der Arbeitszeit. Und irgendwie hatte ich dann die Idee, dass das meinen Jungs auch gut tun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Tausendsechs

Bei meiner Runde war ich bei einem Mitarbeiter vorbeigekommen, der gerade ein Problem hatte. Irgendwie hatte er die neuesten Änderungen in seinen Sourcen verloren. Sein letzter Commit in die Versionsverwaltung stammte vom Vortag. Seither hatte er einiges geändert, aber das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Neunhundertneunundachtzig

Es war mir ganz recht, dass die Mitarbeiter von Entwicklung und IT heuer gemeinsam ihre Gutscheine auf dem Volksfest einlösen wollten. So war das nur ein Termin für mich. Carsten hatte diesmal leider keine Zeit, zu unserer Gruppe dazuzustoßen. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Neunhundertachtunddreißig

Gerne hätte ich es auch meinen Mitarbeitern ermöglicht, die Sonnenfinsternis länger zu beobachten. Aber die mussten ja arbeiten. Also fragte ich vorsichtig beim Chef an, ob es OK sei, wenn ich mit ihnen während der Arbeitszeit raus ins Freie ginge, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 19 Kommentare

Neunhundertvierunddreißig

Am Samstag war ja Pi-Tag gewesen, und ich bedauerte irgendwie, dies nicht gemeinsam mit meinen Jungs zelebriert haben zu können. Also hatte ich mir zwei Tortenböden, ein paar Dosen mit Ananas in Scheiben und Tortengusspulver besorgt, und gestern Vormittag zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Neunhundertsieben

Einer meiner Mitarbeiter hatte gestern am späten Vormittag einen kleinen Betriebsunfall. Irgendwie hat er seine linke Hand so bei der Toilettentür eingeklemmt (angeblich war beim Schloss ein Teil mit scharfer Kante locker. Ich hab’s nicht gesehen. Hätte mir mal einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Achthundertzweiundneunzig

Etwa ein- oder zweimal pro Woche drehe ich eine Runde bei meinen Mitarbeitern, und schaue mal, was jeder einzelne gerade so treibt, ob er mit seinen Aufgaben klarkommt, ob es irgendwelche Probleme gibt, was halt so los ist. Üblicherweise unterhalte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Achthundertneunzig

Zu meinen Mitarbeitern habe ich inzwischen ein vertrauensvolles, fast mütterliches Verhältnis aufgebaut. So kam es inzwischen schon einige Male vor, dass ein Mitarbeiter mir sein Herz ausschüttete. Die folgende Geschichte will mir nicht mehr so recht aus dem Kopf. $. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 34 Kommentare

Achthundertdreiundsiebzig

Gestern abend war ich mit meinen Jungs in einem Restaurant, quasi als Jahresabschlussfeier. Ich hatte mich nämlich dagegen entschieden, das als Weihnachtsfeier zu bezeichnen. Letztes Jahr war ich auch mit der IT-Abteilung essen gewesen, aber heuer wäre mir das zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 37 Kommentare

Achthundertdreiundfünfzig

Fast jeden Montag besuche ich immer noch den Jour-fixe der IT-Abteilung, obwohl ich es manchmal nicht pünktlich schaffe (und auch meistens mein Strickzeug vergesse). Gestern allerdings war ich ein paar Minuten zu früh dran. Als ich den Besprechungsraum betrat, standen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 33 Kommentare