Schlagwort-Archive: Freizeit

Auf Berges Halde //2166

Dieses Jahr hatte ich es vermeiden können, das hiesige Volksfest zu besuchen. Dort sind mir viel zu viele Leute, es ist zu eng, zu laut, und ein Bier kann ich auch anderswo trinken, wenn mir danach ist. An die Belegschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Fernsehabende mit Breakpointe //2154

Wir sahen abends eine Naturdokumentation über Vögel (auch Vögelfilm genannt). Als Balzrituale zur Sprache kamen, fragte ich Carsten: „Und, wann vollführst du wieder mal ein Balzritual?“ „Wie soll ich das machen?“, fragte er zurück, hielt seine Hände hinter die Ohren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Radveteranen //2142

Zum Abschluss der Fahrradtour wollten Carsten und seine Freunde noch ein letztes Mal gemeinsam zu Abend essen. Diesmal war eine Begleitperson ebenfalls willkommen. Aber außer mir (bequem gekleidet in Blusenshirt und Stretchrock) nahm das nur eine andere Frau (Mitte 50, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 32 Kommentare

Das Werk des Schöpfers //2130

Beim Landhaus wird das Regenwasser teilweise in Wassertonnen gesammelt. Wir nutzen es zur Bewässerung des Gartens. Inzwischen war die Tonne vollgelaufen. Um die Kapazitäten voll auszunutzen, schöpfte Carsten das Wasser in eine leere Tonne daneben um. Ich trat zu ihm: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Getürmt //2115

Bestimmt hätten wir den Friedhof nicht betreten, wenn Carsten keine dreckigen Hände gehabt hätte. Er hatte etwas früher auf unserem Weg einen ekligen Käfer aufgehoben (als ob er nicht wüsste, dass Käfer immer noch meiner Herrschaft unterliegen!), so dass ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Ein tierischer Ausflug //2105

Sophie war letzte Woche aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie muss noch eine Zeitlang Medikamente nehmen und bleibt vorläufig in ambulanter Behandlung. Bis sie so weit ist, dass sie wieder in den Kindergarten gehen kann, wird es aber noch ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Verrückte Maschinen //2095

Seit schon etwa zwei Jahren bin ich offiziell Geschäftsführerin und Teilhaberin der Firma. Wie doch die Zeit vergeht! Mittlerweile habe ich Carsten schon einiges abgenommen und ihn entlastet. Unter der Woche ist er schon noch viel unterwegs, aber am Wochenende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Warum ist da Sahne auf der Backe? //2071

Nachdem wir schon den Valentinstag, seinen Geburtstag und unseren Wiedervereinigungstag ignoriert hatten, war es eine angenehme Abwechslung, uns zu unserem siebten Jahrestag eine Amarettotrüffel-Sahnetorte vom Konditor zu gönnen. Carsten ist ja eigentlich kein so großer Fan davon wie ich. Diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Geschichtchen von unterwegs //2059

Vor einiger Zeit sind die Container für Altglas und Altmetall im Dort versetzt worden. Früher waren sie ziemlich in der Ortsmitte aufgestellt, jetzt sind sie ganz am Rand der Bebauung. Je nach dem welche Richtung wir beim Spazierengehen einschlagen, kommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Getrennte Wege //2047

Im Winter gibt es viel weniger Wege, die sich zum Spazierengehen eignen. Die Waldwege sind meist zu sumpfig, die Wiesenwege zu nass und Feldwege zu matschig. Deshalb bleibt uns nichts anderes übrig, als auf befestigte Wege auszuweichen. Bei einem unserer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Morgengrauen //2041

Manchmal sitze ich am Morgen gerne noch in der Dunkelheit auf dem Sofa. Gemütlich eingehüllt in eine Decke, die Kaffeetasse in der Hand oder zumindest in Reichweite, beobachte ich die Dämmerung. Es ist für mich wohltuender Luxus, mehrere Minuten mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

All You Need Is Glove //2035

Trotz der Kälte hatten wir uns zu einem kurzen Spaziergang aufgerafft. Egal wie warm ich mich anziehe – mich friert’s trotzdem. Ich finde es unangenehm, kalte Luft einatmen zu müssen, die meinem Körper nach und nach die Wärme entzieht. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Xmessy //2029

Das heutige Thema ist zeitlich ziemlich deplaziert, aber ich habe keine Lust, damit bis Ende des Jahres zu warten. Es ist mir in den Sinn gekommen, als wir neulich über die WFT verreist waren. Das war sieben Jahre, nachdem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

„.. die Tor‘ macht weit!“ //2009

Alle Jahre wieder hatte sich ein Teil unserer technischen Belegschaft verabredet (heuer Softies und Devdevs, aber keine It-Boys), anlässlich des bevorstehenden Jahresendes an einem Abend zusammen essen zu gehen. Ulrich und ich wurden gebeten, doch ebenfalls zu kommen. Teils ging … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

Dress for Success //1995

Mein neues Kleid ist ein Meisterwerk meiner Schneiderin. Mit elastischem Stoff lässt sich ja oft einiges ausgleichen, aber dieser Stoff ist ganz glatt und nicht dehnbar. Der Schnitt ist schlicht, ohne irgendwelchen Schnörksel oder Rüschen. In Anbetracht der Jahreszeit hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare

Die Strickjacke //1986

Wenn Carsten und ich unter der Woche beide abends daheim sind, und nicht noch arbeiten müssen (kommt im Schnitt höchstens zweimal pro Woche vor), verbringen wir einen Teil der Zeit gerne mit Fernsehen und naschen oder knabbern etwas dabei. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Verführung wider Willen //1979

Auf dem Grundstück um das Landhaus befindet sich ein großer Walnussbaum. Heuer hat er außergewöhnlich gut getragen, so dass wir schätzungsweise vier Kilonüsse aufgesammelt haben. Gelegentlich sitzen wir abends entspannt auf dem Sofa, lassen uns von Fernsehprogramm berieseln, während Carsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

Rauchige Anmache //1956

Am frühen Abend machte ich den Fehler, zu erwähnen, dass mir etwas kühl sei. Meine Intention war es gewesen, ihm einen subtilen Hinweis zu geben, dass es seine eheliche Pflicht sei, mich zu wärmen. Sonst hätte ich mir ja auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

„Here We Go Again“ //1936

Es hatte sich völlig unvorhergesehen ergeben, dass wir plötzlich beide einen Abend frei und ohne Verpflichtungen hatten. Das Wetter war in Ordnung, so dass wir noch etwas gemeinsam unternehmen wollten. Da wir bereits zu Abend gegessen hatten, kam ein Restaurantbesuch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Nerdparty ohne Gästinnen //1916

Zur Feier meiner Promotion in spe waren sechs Gäste gekommen. Zwei hatten abgesagt. Einer war zu diesem Zeitpunkt verreist, und bei Frank vermute ich, dass seine Frau ihn nicht ließ. Norbert war nur beim Kaffeetrinken dabei, dann verabschiedete er sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 43 Kommentare

Lunare Bedeckung //1915

Eigentlich wollte ich ja heute gar nicht bloggen. Es ist Samstag. Da hat das Blog nur niedrige Priorität. Mein Urlaub steht bevor. Es ist fast schon Tradition, dass ich in den letzten ein bis zwei Wochen vorher, das Bloggen etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Kompromiss am Abend //1912

Entspannt saß ich abends auf dem Sofa und ließ mich nach einem stressigen Tag ein wenig vom Fernsehprogramm berieseln. Carsten kam aus dem Arbeitszimmer und gähnte. „Ich geh‘ jetzt ins Bett. Kommst du mit?“ „So früh schon? Da kann ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Cis zum Sonnenuntergang //1907

An schönen Sommerabenden machen wir gerne einen gemeinsamen Abendspaziergang, sofern es unsere Zeit zulässt. Wir standen zusammen auf einer Wiese, küssten uns, als die Sonne kurz davor war unterzugehen. „Als wir vor ein paar Wochen hier waren“, meinte Carsten, „stand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

„Mein coolstes Outdoor-Erlebnis“ #ousuca #Blogparade //1903

Wenn eine Blogparade schon „Dein coolstes Outdoor-Erlebnis“ heißt, fällt mir als langjährigem Outdoor-Fan doch sicher etwas dazu ein. Ich hatte ja etliche, wirklich schöne Outdoor-Erlebnisse. Aber welches Erlebnis war jetzt das „coolste“? Im Rückblick erscheinen mir Kontakte mit Brennnesseln oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Allein mir fehlt der Glaube //1892

Wenn wir spazieren gehen, unterhalten wir uns über alles mögliche. Wir fachsimplen, wir philosophieren, .. Carsten macht dann auch gerne mal ein Gedankenexperiment, oder er stellt eine Hypothese auf, bei der es mir als Theoretikerin eiskalt den Rücken herunterläuft, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

In The Dessert //1884

Nachdem wir zu Abend gegessen hatten, setzten wir uns zum Fernsehen auf das Sofa. Zu einem gemütlichen, gemeinsamen Fernsehabend hatten wir schon seit mehreren Wochen keine Zeit mehr gefunden. „Wie wär’s mit einem Nachtisch?“, fragte Carsten. Da ich ebenfalls noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Der Hacker //1874

Am Samstag Vormttag war es soweit. Nachdem das bestellte Holz geliefert und am Vortag in zylindrische Klötze gesägt worden war, machte sich Carsten daran, es in Sektoren zu hacken. Eigentlich war ich ganz froh, dass meine Knieverletzung es nicht erlaubte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare

Wildgeparkt //1850

Für gestern war schon länger ausgemacht gewesen, dass Carsten mit Verena und den Kindern einen Ausflug in den nicht allzu weit entfernten Wildpark machen wollte. Ich konnte diesen Tag ganz gut anderweitig gebrauchen, um in Ruhe zu arbeiten, so dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nach Adam Ries //1847

Gemeinsam fuhren wir etwa eine Stunde zu einem Thermalbad, dessen Ort die Geburtsstadt eines der bekanntesten Rechenmeister ist. Wir waren schon früher dort gewesen. Leider war die Flasche, die ich daheim mit Wasser gefüllt hatte, nicht dicht und fast vollständig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Sing-A-Song (Leet + 2^2 * 5^3) //1837

Jeder hat wohl seine eigenen Vorlieben, wie er sich während der Arbeit entspannt und kurz abschaltet. Ich habe in letzter Zeit verstärkt zu Youtube-Clips Karaoke gesungen. Das ist natürlich nur möglich, weil ich ein Büro für mich alleine habe, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare