Schlagwort-Archive: Mutter

Bedrückendes Vermächtnis //2766

Als ich die ganzen schriftlichen Unterlagen meiner Mutter durchschaute, fiel mir auch ihr Impfpass in die Hände. Sie war noch Anfang Juli gegen Covid geimpft worden. Nachdem es meiner Mutter nach ihrer ersten Impfung eine Woche lang sehr schlecht gegangen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 33 Kommentare

Ma mère (in cis-Moll) //2761

Über das Verhältnis zu meiner Mutter habe ich bereits geschrieben, aber ich glaube, ich sollte ihr einen weiteren Eintrag, der sich mit ihr als eigenständige Person beschäftigt, widmen. Meine Mutter wuchs in einem landwirtschaftlich geprägten Dorf mit mehreren Geschwistern auf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

In Trauer //2760

Carsten hat mich dann doch am Samstag in die Alte Heimat gefahren, fuhr aber dann abends mit Johannes wieder zurück. Ich blieb da, um zusammen mit Sabine den ganzen organisatorischen Kram zu bewältigen. Um die Planung der Trauerfeier, die Beisetzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Zu spät //2759

Als das Telefon klingelte, war ich noch eben dabei, Johannes die Windel zu wechseln. Also ignorierte ich es zunächst. Mein Knöchel ist zwar etwas besser, aber noch längst nicht gut. Ein weiterer Grund, nicht zum Telefon zu eilen. Wenn es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 17 Kommentare

Metasymmetrie //2758

Vor ein paar Tagen ist meine Mutter operiert worden. Sie liegt derzeit im Krankenhaus, aber man kann sie anrufen. Das tat ich gestern. Sie erzählte, dass die Operation eigentlich gut verlaufen sei, aber sie noch nicht aufstehen kann. Eigentlich hätte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 40 Kommentare

Verschränkung //2740

Schon seit einigen Jahren hat meine Mutter Beschwerden mit dem Kniegelenk. Anfangs begann es wohl schleichend, so dass sie vor einer Operation zurückschreckte, die ihr damals schon empfohlen worden war. Im Laufe der Zeit verschlechterte sich der Zustand. Zwar gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 45 Kommentare

Dies parentium //2731

An Christi Himmelfahrt wird hierzulande traditionellerweise der Vatertag begangen, bei dem Väter gerne etwas zusammen mit ihren Kindern unternehmen. Der Internationale Vatertag ist dagegen am dritten Sonntag im Juni. Bereits im Mai findet der Muttertag statt, der in einigen Ländern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Kurztrip in die Alte Heimat //2639

Nachdem ich mit meiner Mutter geklärt hatte, dass wir sie nicht über Weihnachten besuchen werden, stattdessen vorhaben, etwa eine Woche im Sommer in der alten Heimat zu verbringen, machte ich mit ihr aber aus, dass wir vorher noch einen Besuch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Einladung für die WFT //2625

Bis Weihnachten ist es noch weit. Aber bereits jetzt hat meine Mutter uns eingeladen, Heilig Abend und die Weihnachtsfeiertage bei ihr zu verbringen. Sie wäre so alleine, seit mein Vater gestorben ist, und ich sei schon so lange nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 30 Kommentare

Was Eltern nicht erzählen – Die schwarze Schrödingerbox //2600

Wenn mich Johannes in einigen Jahren mal fragt, wie sein Vater und ich uns kennengelernt haben, werde ich ihm wohl erzählen, dass ich als externe Beraterin für die Firma gearbeitet habe. Das stimmt und viel genauer braucht er es nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Telefonat am Muttertag //2555

Gestern war Muttertag. Da ich erst am Weißen Sonntag in der alten Heimat war, und dort auch meine Eltern besucht hatte, stand ein erneuter Besuch gar nicht zur Debatte, zumal immer noch diese Corestriktionen gelten. Stattdessen telefonierte ich lange mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 49 Kommentare

Muttitasking //2548

Meine Schwester sagte einmal sinngemäß, dass sie sich ein paar zusätzliche Arme habe wachsen lassen, seit sie Mutter ist. Das war zwar scherzhaft gemeint, aber es ist schon etwas dran. Als Mutter lernt man es verstärkt, mehrere Dinge gleichzeitig zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Kein Nachtrag //2491

Das Verhältnis zu meiner Mutter ist immer noch recht angespannt. Ich muss mir wirklich vergegenwärtigen, was sie in der Vergangenheit alles Gutes für mich getan hat. Sie hat mich von klein auf aufgezogen, mir zu essen gegeben, dafür gesorgt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Nur ein paar Tropfen //2473

Selbst wenn heute ein ganz reguläres Tweetwochenende wäre, würde ich davon abweichen, weil ich über die neuesten Begebenheiten dringend bloggen will. Wie bereits geschrieben, befindet sich mein Vater zur Zeit nach einem Schlaganfall im Krankenhaus. Meine eigenen gesundheitlichen Beschwerden sowie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 37 Kommentare

Gelockte Besuchsplanung //2464

Eigentlich hätten meine Eltern und meine Schwester Sabine uns gestern besuchen wollen. Alles war bereits geplant. Als dann verschärfte Corona-Beschränkungen bekanntgegeben wurden, die darauf hinausliefen, dass bei privaten Treffen nur zwei Haushalte beteiligt sein dürfen, bedeutete das lange Diskussionen, bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 26 Kommentare

Apostatische Tücken //2453

In der alten Heimat ist es üblich, dass am zweiten Sonntag im Monat die Neugeborenen des Vormonats getauft werden. Unser Kind werden wir ganz sicherlich nicht mit irgendwelchem Religionsgetöns und Gottgläubigkeit drangsalieren, geschweige denn mit kannibalistischen Ritualen. Es gibt also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 35 Kommentare

Sommerurlaubsblogpause.dump(2020); //2434

Zwar musstet ihr auf meine jüngsten Erlebnisse in der alten Heimat warten, dafür hatte ich inzwischen mehr Zeit, ausführlicher und ein paar zusätzliche Details zu schreiben. Die Abfahrt von Carsten und mir hatte sich verzögert, so dass wir etwas später … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Abwehr eines unerwünschten Versprechens //2406

Ich bräuchte mal eure Unterstützung. Meine Mutter möchte nach dem Emissionstermin herkommen, und vierzehn Tage lang (oder auch länger, wenn „du mich brauchst“) hierbleiben, um mir mit dem Baby zu helfen. Wie mache ich es ihr klar, ohne sie dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 51 Kommentare

Tag der Verkündigung //2381

Wie geplant machten wir uns am Morgen auf den Weg zu Standort 3. Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Es wäre ein Routinebesuch gewesen, würde dort alles ganz normal laufen. So ist der Betrieb dort momentan erheblich eingeschränkt. Immerhin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 20 Kommentare

Callverwandtschaften //2367

Das Osterwochenende war denkbar ruhig. Man kann ja nichts unternehmen, und Besuche sind auch nicht möglich. Social Distancing entspricht meinem Naturell. Ich halte die aktuellen Kontaktbeschränkungen zwar gesamtgesellschaftlich für falsch, für mich persönlich jedoch dürfte das gerne noch lange so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Feier in der alten Heimat //2193

Kaum waren wir vom Urlaub zurückgekommen, stand auch schon die Geburtstagsfeier meiner Mutter an. Wir hatten am nächsten Morgen kaum Zeit gehabt, unser Urlaubsgepäck auszupacken, als wir am Spätvormittag aufbrachen. Dadurch hatten wir kaum einen Zeitpuffer und ich nahm es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Entlang einer geschlossenen Reisekurve //2119

Die Anreise zu einem Urlaubshotel in der alten Heimat verlief glatt. Wir hatten schon letztes Jahr dort übernachtet. Als Proviant für unterwegs hatte ich uns beim Bäcker etwas Essbares besorgt – einen Bagel für Carsten und eine Laugenstange für mich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Die Hausaufgabe //1988

Vor einiger Zeit ist mir beim Rumstöbern mein altes Religionsbuch aus der 2. oder 3. Klasse wieder in die Hände gefallen. Besonders bemerkenswert ist eine Hausaufgabe, die ich hier mit euch teilen möchte. Auf dass ihr euch mal wieder auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Heimatbesuch //1939

Warum meine Mutter ihre diesjährige Geburtstagsfeier ausgesetzt hatte, hatte ich erwähnt. Kürzlich war es ihr dann doch eingefallen, dass sie noch feiern will, und zwar noch, solange noch Sommerferien sind. Aufgrund der kurzfristigen Planung fand die Feier aber nur im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Der vergessene Tag – mea culpa //1853

In den letzten Jahren hatte ich am Muttertag meine Mutter immer angerufen, und ihr dazu alles Gute gewünscht. Heuer – tja – ich hab’s einfach vergessen. Habe momentan so viel anderes im Kopf, dass dieser Termin an mir vorübergegangen ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Heim-(o)-weh! //1628

Meine Mutter hatte diesmal ihren Geburtstag am Sonntag gefeiert, und wir hatten den Termin bereits vor einigen Wochen zugesagt. Leider kam Carsten dann doch etwas dazwischen, was er am Wochenende arbeiten musste, und da wir ja in ein paar Tagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 27 Kommentare

Dreizehnhundertdreiundvierzig

Aus unterschiedlichen Gründen hatte sich die Geburtstagsfeier meiner Mutter diesmal bis in den September verschoben. Es gab nichts sonderlich erwähnenswertes, lief eigentlich ziemlich ab wie immer. Nach dem Mittagessen setzte ich mich mit Carsten ab, unter dem Vorwand, ihm ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

Elfhunderteins

Carsten hatte mir zwar angeboten, das Auto für die gestrige Fahrt zu nehmen, aber ich zog es vor, mit dem Zug zu fahren. Obwohl ich, kurz bevor ich die Wohnung verlassen hatte, noch einmal nachgeschaut hatte, ob der Zug pünktlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 31 Kommentare

Elfhundert

Meine Mutter hatte am Wochenende einen Schwächeanfall, und ist jetzt für ein paar Tage im Krankenhaus zur Beobachtung. Es scheint nichts schlimmeres zu sein, aber es sollen noch einige Untersuchungen gemacht werden. Ich fahre nachher weg, um sie zu besuchen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Tausendsechsundvierzig

Um die Geburtstagsfeier meiner Mutter kam ich auch dieses Jahr nicht herum. Sie verlief aber ganz friedlich und ohne nervige Ereignisse. Carsten und ich hatten ausgemacht, dass wir uns keinesfalls trennen lassen würden, und meine Eltern unternahmen diesbezüglich auch keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 34 Kommentare