Schlagwort-Archive: Reise

Vacanze Romane //1650

Hab‘ ich schon mal ‚was über meine Abifahrt gebloggt? Ich glaube nicht. Also dann .. Wir hatten die Auswahl zwischen drei europäischen Hauptstädten. Für mich stand die Wahl sofort fest: Rom – die ewige Stadt. (Nur London hätte mich eventuell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

3 * 23 * 29 – A Space Oddity (pars ultima) //1634

Dies ist der (voraussichtlich) letzte Teil mit meinen diesjährigen Urlaubserinnerungen. Das Meer war mir vormittags zu kalt, um darin zu schwimmen. Nachmittags war die Sonne zu intensiv (und einen Strahlenschaden möchte ich schon vermeiden) – die Einheimischen wissen schon, warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare

Fort-zur-Bildung (Teil 1) //1541

Der Kurs war wirklich anstrengend gewesen. Nicht nur, dass ich den umfangreichen Lernstoff, der mir nicht so richtig liegt, mental in mich aufnehmen musste, sondern auch zwei Tage unbekannte Umgebung und fremde Menschen (auch wenn teilweise durchaus sympathisch). Das ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Vierzehnhunderteinundzwanzig

Nach einer einsamen Nacht und dem Frühstück im Hotel begab ich mich zum festgelegten Vortragssaal, in dem etwa fünfzig bis sechzig Personen Platz fanden. Der Frauenanteil war deutlich höher, als ich es sonst von Vorträgen oder sonstigen Veranstaltungen gewohnt bin. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Dreizehnhundertsechsundvierzig

Über meinen Besuch bei Standort 4 gibt es nichts sonderliches zu berichten (auch wenn das einige von euch enttäuscht). Alles lief glatt. Die Bahn war pünktlich (die Klimaanlage war allerdings unangenehm kühl eingestellt, so dass meine Erkältung wieder eine Renaissance … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Dreizehnhundertfünf

Zurück im Alltag. Habe meine Sprachkenntnisse wieder aufgefrischt. Aber wenn mir bewusst gewesen wäre, dass dort gerade so ein Fußballgetöns gemacht wird, wäre ich vielleicht doch lieber daheim geblieben. Da ich offiziell als technische Beraterin mitfuhr (bei den paar konkreten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Dreizehnhundertvier

Ich blogge heute nur schnell zwischen Tür und Angel. Nachdem es bei Carsten’s letzter Geschäftsreise nicht geklappt hat, dass ich ihn begleite, hat es sich jetzt kurz danach unvorhergesehen ergeben, dass er schon wieder weg muss. Aber diesmal habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 12 Kommentare

Tausenddreiundvierzig

Strandspaziergänge, Kuchenbuffet, Cocktails schlürfen unter Palmen .. das sind einige Stichworte über unseren Urlaub. Ich kann mich nur wundern, welche Unmengen Gepäck manche Leute auf einen simplen Urlaub mitnehmen. Carsten und ich hätten alles notwendige in einer einzigen Reisetasche untergebracht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 35 Kommentare

Neunhundertfünfundneunzig

Es ist wieder soweit. Heute am späten Nachmittag brechen wir auf zu einem verlängerten Wochenende. Ich bin voraussichtlich bis zum frühen Nachmittag noch mehr oder weniger online, muss auch noch einiges abschließen und vorbereiten. Euch wünsche ich einen schönen Feiertag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

Neunhunderteinundzwanzig

Auch eine Programmierschlampe muss sich mal fortbilden. So war ich am Freitag ganztägig auf einem Seminar in einer großen Stadt, so dass ich bereits in aller Frühe aufbrechen musste, und erst abends wieder zurückkam. Bisher hatte ich mich ja immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

Neunhundertzwanzig

Ursprünglich wollte ich heute bloggen, warum ich gestern nicht online war, und was ich stattdessen gemacht habe. Aus aktuellem Anlass stelle ich das erst mal zurück. Als ich abends am Bahnhof ankam, holte mich Carsten ab. Er hatte darauf bestanden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Siebenhundertfünfundsiebzig

Ihr seid es ja schon gewohnt, dass es von meinen Urlaubserlebnissen nur sehr wenig zu lesen gibt. Auch diesmal ist keine Ausnahme. Wir mögen eben im Urlaub keine Action oder hektische Aktivitäten, sondern haben es lieber ruhig und komfortabel. Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 23 Kommentare

Siebenhundertvierundsiebzig

Heute nachmittag geht’s ab in den Urlaub. Ich habe diesmal Urlaub wirklich dringend nötig. Die zwei letzten Woche waren purer Stress. Da ist doch ziemlich viel noch zusammengekommen, was ich gerade so noch geschafft habe aufzuarbeiten. Jetzt muss ich noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 16 Kommentare

Siebenhundertvierzig

Als ich vor einiger Zeit mal wieder mit der Bahn unterwegs war, nahm ich mir vor, gelegentlich über einige Aspekte des Bahnfahrens zu bloggen, was ich hiermit tue. Früher war ich ja recht oft im Zug unterwegs, hauptsächlich Nahverkehr (öffentlicher), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 28 Kommentare

Sechshundertsiebzig

Heute beantwortete ich wieder ein paar Fragen. Zunächst zwei Fragen der Bärlinerin: „…welche Hobbies hast du? Stricken oder Häkeln (Mist, ich hab`s vergessen) war mal Thema, oder? Wie kamst du drauf? (Oma, Mutter, Schulzeit?)“ Das war stricken. Häkeln kann ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Fünfhundertzweiundzwanzig

Der Kurzurlaub war ja ganz nett, aber eigentlich hätten wir für all das, was wir dort gemacht haben (ein paar Spaziergänge, abends lesen, ein bisschen fernsehen, Karten spielen, Kurvendiskussionen nur im ersten und zweiten Quadranten), auch daheim bleiben können. Lediglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Vierhundertfünfundachtzig

Ich bin wieder da! Heute in der Frühe sind wir zuhause angekommen. Es war ein wunderschöner Honeymoon, der schönste Urlaub, den ich jemals hatte. Obwohl wir uns bemüht haben, uns über geschäftliche Belange auf dem Laufenden zu halten, ist hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Vierhunderteinundachtzig

Überraschung!!! Nein, die Hochzeit ist nicht geplatzt. Wenn alles so gelaufen ist, wie ich es mir vorstelle, dann befinde ich mich im Moment irgendwo in warmen Ländern und vergnüge mich mit Sex on the Beach oder ähnlichem – aber ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Vierhundertzwanzig

Abends frage ich Carsten immer, wie sein Tag war, was es Neues gibt, oder was er alles gemacht hat. Das ist einfach Ausdruck eines gewissen Interesses an seinem Leben, und hat nichts mit Neugier oder Kontrolle zu tun. So fragte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 19 Kommentare

Dreihundertachtzig

Hiermit melde ich mich aus dem Urlaub zurück. Ich werde nicht verraten, wo wir genau waren. Nur ein kleiner Hinweis: der wahrscheinlich größte Dildo Europa’s – vielleicht sogar der ganzen Welt – befindet sich dort. Wir sind erholt, entspannt, ausgeruht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Zweihundertfünfundzwanzig

Nur eine Stunde Zeitverschiebung, aber prompt habe ich heute morgen verschlafen (Carsten übrigens auch, so dass er unverrichteter Dinge ins Büro musste). Da ich trotzdem gleich weg zu einem Kunden muss, habe ich jetzt gar keine Zeit, unseren Trip nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Zweihundertvierundzwanzig

Nur noch ein paar Stunden, dann hebt unser Flieger nach London Gatwick ab. Am frühen Abend sind wir dann in London. Das ziemlich zentral gelegene Nobelhotel wäre mir persönlich eigentlich viel zu teuer. Aber da dies ja eine Geschäftsreise ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Hundertsechsundachtzig

Alles dreht sich nur noch um diese Hochzeit. Carsten und ich wollen dem Paar eine Hochzeitsreise schenken. Carsten bezahlt und ich beteilige mich irgendwie daran, sprich, ich kümmere mich um die Buchung und Organisation. Deshalb saßen wir noch in meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare