Schlagwort-Archive: Carsten

Auf Berges Halde //2166

Dieses Jahr hatte ich es vermeiden können, das hiesige Volksfest zu besuchen. Dort sind mir viel zu viele Leute, es ist zu eng, zu laut, und ein Bier kann ich auch anderswo trinken, wenn mir danach ist. An die Belegschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Fernsehabende mit Breakpointe //2154

Wir sahen abends eine Naturdokumentation über Vögel (auch Vögelfilm genannt). Als Balzrituale zur Sprache kamen, fragte ich Carsten: „Und, wann vollführst du wieder mal ein Balzritual?“ „Wie soll ich das machen?“, fragte er zurück, hielt seine Hände hinter die Ohren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Bratwurst bei Blasmusik //2152

Verena war mit ihren Kindern am Samstag zum Sonnwendfeuer im Dorf bei uns gewesen. Carsten hatte sie am Abend aus der Stadt abgeholt. Normalerweise bleiben die Kinder abends ja nicht so lange auf, aber da das Feuer erst nach neun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Radveteranen //2142

Zum Abschluss der Fahrradtour wollten Carsten und seine Freunde noch ein letztes Mal gemeinsam zu Abend essen. Diesmal war eine Begleitperson ebenfalls willkommen. Aber außer mir (bequem gekleidet in Blusenshirt und Stretchrock) nahm das nur eine andere Frau (Mitte 50, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 32 Kommentare

Auf der Sonnenseite //2136

Das Wochenende ohne Carsten hätte ich eigentlich in der Stadt verbringen wollen. Aber dann ergab es sich, dass ich im Landhaus doch etwas erledigen musste, und einige Dinge von dort holen wollte. Also fuhr ich halt doch hin, wenn auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verlassen //2134

Carsten ist weg. Vor ein paar Wochen war ein früherer Kommilitone von ihm ganz plötzlich lebensbedrohend erkrankt. Herzinfarkt oder so ähnlich. Inzwischen ist er wieder genesen. Dies zum Anlass nehmend, hatten sich einige seiner Studienfreunde getroffen. Es war ihnen eingefallen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Meinungsaustausch //2124

Meistens komme ich nicht zeitnah dazu, unwesentlichere Angelegenheiten mit Carsten zu besprechen. Manches halte ich auch für so bedeutungslos, dass ich es ganz lasse. Für wichtige oder dringende Punkte nehmen wir uns schon möglichst bald Zeit, aber es kommt vor, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Getürmt //2115

Bestimmt hätten wir den Friedhof nicht betreten, wenn Carsten keine dreckigen Hände gehabt hätte. Er hatte etwas früher auf unserem Weg einen ekligen Käfer aufgehoben (als ob er nicht wüsste, dass Käfer immer noch meiner Herrschaft unterliegen!), so dass ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Lob und Tadel //2110

Neulich waren wir nach längerer Zeit mal wieder auf einem Geschäftsführertreffen. Herr Altsang war auch dort. Seine Tochter arbeitet ja bereits seit einiger Zeit befristet bei unseren Kaufleuten. Er war sehr angetan, um nicht zu sagen begeistert, welche Fortschritte seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Verrückte Maschinen //2095

Seit schon etwa zwei Jahren bin ich offiziell Geschäftsführerin und Teilhaberin der Firma. Wie doch die Zeit vergeht! Mittlerweile habe ich Carsten schon einiges abgenommen und ihn entlastet. Unter der Woche ist er schon noch viel unterwegs, aber am Wochenende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Trouble mit der Kreditkarte //2092

Carsten benutzt seine Kreditkarte eigentlich nur für Hotelübernachtungen oder Flugbuchungen. Er hat noch nie Online-Bestellungen darüber abgewickelt. Vor ein paar Tagen erhielt er eine Mail, dass eine TAN angefordert worden sei. Über den Onlinezugang des Kreditkartenunternehmens (nennen wir es o.B.d.A. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 18 Kommentare

Warum ist da Sahne auf der Backe? //2071

Nachdem wir schon den Valentinstag, seinen Geburtstag und unseren Wiedervereinigungstag ignoriert hatten, war es eine angenehme Abwechslung, uns zu unserem siebten Jahrestag eine Amarettotrüffel-Sahnetorte vom Konditor zu gönnen. Carsten ist ja eigentlich kein so großer Fan davon wie ich. Diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Spannend auf dem Bett //2068

Abends machte ich das Bett. Das Spannbetttuch war über die eine Ecke gerutscht. Es ist immer schwierig, es dann wieder zurechtzuziehen und über die Ecke zu zerren. Weil mir die Arme dafür zu kurz waren, kniete ich auf dem Bett … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Ex machina //2057

Es scheint fast so, als sei Carsten gerade dann verreist oder abends immer noch unterwegs, wenn ich etwas unvorhergesehenes mit ihm besprechen möchte. So kam ich auch diesmal erst einen Abend später dazu, ihm von meinem Zusammentreffen mit Lydia zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Kein Valendonnerstag //2051

Endlich haben wir es geschafft, den Valentinstag komplett zu ignorieren. Mit Carsten und mir haben sich zwei aromantische Querdenker gefunden, die einander nicht mit sentimentalen Rührseligkeiten nerven wollen (und mit irgendwelchen floristischen Gewächsen, die lediglich Symbol für die Vergänglichkeit des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

Xmessy //2029

Das heutige Thema ist zeitlich ziemlich deplaziert, aber ich habe keine Lust, damit bis Ende des Jahres zu warten. Es ist mir in den Sinn gekommen, als wir neulich über die WFT verreist waren. Das war sieben Jahre, nachdem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Vortragsreise, Teil 1 //2026

Die paar Tage Wellness haben uns gut getan. Ich habe es genossen, einmal nur anschmiegsame Geliebte zu sein. Einmal nicht repräsentierende Ehefrau, scharfsinnige Wissenschaftlerin oder gestrenge Chefin. Es wäre noch entspannender gewesen, wenn wir nicht immer wieder an Sophie hätten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Rip It, Slip It //2017

Beim Aufräumen seines Kleiderschrankes ist Carsten auf eine alte Packung mit Doppelrippslips gestoßen. Die Dinger müssen mindestens dreißig Jahre alt sein, sind mit Eingriff und sehen entsprechend unerotisch aus – was man sich halt unter Liebestötern so vorstellt. „Wo kommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Unerwünschte Chefsache //2015

Eine Marketing-Mitarbeiterin hatte sich mutmaßlich unprofessionell verhalten, und einem Kunden gegenüber eine kindisch-freche Äußerung gemacht. Ich sage nichts weiter dazu. Es sind schon weitaus harmlosere Angelegenheiten hochgekocht. Wäre die Angelegenheit innerhalb der Belegschaft abgelaufen, hätten die beteiligten Abteilungen die Sache … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Dominoeffekt //2012

Wenn ich hier sämtliche Besprechungen und Meetings beschreiben oder auch nur erwähnen wollte, hätte ich viel zu tun. Carsten sitzt bei internen Besprechungen niemals direkt neben mir, sondern um mindestens zwei oder drei Plätze getrennt. Wenn er nur entspannt zuhört, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Innere Leere //2005

Wieder mal Strohwitwe – wie so oft in letzter Zeit. In die technische Geschäftsführung redet mir Carsten kaum noch hinein. Er kümmert sich vorrangig um Verhandlungen mit Kunden und Suppliern. Außerdem treibt er die Expansion voran. Das alles ist mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Keybenotet //2002

Der Keynotevortrag liegt nun auch schon etwas zurück, so dass ich heute hier schreibe, was mir bloggenswert erscheint. Den Termin konnte ich mir ja nicht aussuchen, so dass meine Womenstruation gerade in vollem Gange war. In diesem Zeitraum vermeide ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Dress for Success //1995

Mein neues Kleid ist ein Meisterwerk meiner Schneiderin. Mit elastischem Stoff lässt sich ja oft einiges ausgleichen, aber dieser Stoff ist ganz glatt und nicht dehnbar. Der Schnitt ist schlicht, ohne irgendwelchen Schnörksel oder Rüschen. In Anbetracht der Jahreszeit hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare

Die Strickjacke //1986

Wenn Carsten und ich unter der Woche beide abends daheim sind, und nicht noch arbeiten müssen (kommt im Schnitt höchstens zweimal pro Woche vor), verbringen wir einen Teil der Zeit gerne mit Fernsehen und naschen oder knabbern etwas dabei. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Verführung wider Willen //1979

Auf dem Grundstück um das Landhaus befindet sich ein großer Walnussbaum. Heuer hat er außergewöhnlich gut getragen, so dass wir schätzungsweise vier Kilonüsse aufgesammelt haben. Gelegentlich sitzen wir abends entspannt auf dem Sofa, lassen uns von Fernsehprogramm berieseln, während Carsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

Dr. nerv. (In Mathe bin ich Dekorin) //1975

Vielleicht war ich ja naiv, zu erwarten, dass trotz Doktortitel alles in der Firma genauso weiterläuft wie bisher. Falsch gedacht. Sobald die Urkunde angekommen war, veranlasste Carsten sofort, dass alles in der Firma, auf dem mein Name steht, geändert wird. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 28 Kommentare

Der Ex-Assi //1972

Im Sommer hatte ich bei einer Veranstaltung unerwartet einen früheren wissenschaftlichen Assistenten meiner alten Uni wiedergetroffen. Er hatte zu meiner Studienzeit eine Übungsgruppe geleitet. Darüber hinaus hatten wir uns nicht gekannt. Inzwischen ist er Professor an einer anderen Universität. Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Plaisir-Blessiert //1968

Er fasste mich am Oberarm und versuchte, mich näher zu ziehen. Nach Kräften zerrte ich an meinem Arm, um ihn aus seinem Griff zu befreien. Vergeblich. Er zog mich näher, umschlang mich mich. Ich wand mich, bemühte mich zu entkommen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

Mea Culpa! //1967

Normalerweise kümmere ich mich um all unsere nicht-geschäftlichen Banküberweisungen. Carsten kann das Online-Banking nicht ausstehen, und so habe ich so ziemlich von Anfang an seine privaten Überweisungen mitübernommen. Das dürften so grob zwanzig, wenn’s hochkommt auch mal dreißig pro Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

The Hound of Bastet’s Will //1965

Das Herbstwetter ist derzeit noch so wunderschön warm (das ist Klimaerwärmung nach meinem Geschmack! – aufgrund der jahreszeitbedingten Abnahme der täglichen Tageslichtdauer ist in den nächsten Wochen eine tendenzielle Abkühlung aber unausweichlich), dass Carsten und ich den Nachmittag für einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare