Schlagwort-Archive: Kleidung

Der Berch ruft //1564

Bisher hatte ich nur mal nebenbei erwähnt, dass Carsten derzeit auf einer – leider – längeren Geschäftsreise ist. Eigentlich hatten wir geplant, dass ich das verlängerte Wochenende über Pfingsten nachkomme, aber irgendwie hat es mit dem Flug dann nicht geklappt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Vierzehnhundertachtundneunzig

Auch wenn ich Startrek sehr mag (strenggenommen nur die Originalserie mit der Enterprise), mag ich nicht alles, das mit „Star“ beginnt. So ist mir beispielsweise diese Kaffeekette zuwider. Nicht nur, dass sie dort stark überhöhte Preise haben, und es einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Dreizehnhundertsiebenundzwanzig

Ich habe eine Art Blusenshirt, das ich gern im Sommer in der Freizeit trage, wenn es nicht allzu heiß ist. Als ich es vor einigen Wochen trug, spürte ich hinten am Rücken etwas unterhalb des Nackens immer so ein Kratzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 27 Kommentare

Elfhundertvierundsiebzig

Ich hatte mich kürzlich mal wieder mit Benjamin an der Uni getroffen. Er hatte einen Schwung T-Shirts für seine Doktoranden bestellt mit dem Aufdruck „In Mathe bin ich Deko“. Ich trage ja eigentlich nur selten T-Shirts, und mit irgendwelchen Motiven … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 29 Kommentare

Elfhundertsechzig

Es ist kein Geheimnis, dass ich fast nur Röcke („nur“ im Sinne von „keine Hosen“) trage. Die sind einfach praktisch und bequem, betonen die Rundung meines Gesäßes, und gewähren Beinblicke. Aber wie bei so vielem im Leben gibt es auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 25 Kommentare

Neunhundertsechsundzwanzig

Same procedure as every year. So fand wieder mal die alljährliche Preisverleihung statt, zu der ich Carsten traditiongemäß begleitete. Im normalen Alltag trage ich keine (einteiligen) Kleider mehr, weil die einfach unpraktisch sind. Die sind eher was für Singles, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Achthundertdreizehn

Alle paar Wochen mal sind wir bei irgendwelchen Geschäftsfreunden von Carsten zum Abendessen eingeladen. Ein paar Mal hat Carsten im Gegenzug ebenfalls Gäste eingeladen – grundsätzlich in Restaurants. Ich bin fast immer dabei, um zu „repräsentieren“. Hm. Solche Essen bestehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Achthundertfünf

Bereits das dritte Jahr in Folge nehme ich an der Kastanienbewegung teil. Bereits vor zwei oder drei Wochen hatte ich eine Kastanie gefunden, und diese zu diesem Zweck eingesteckt. Leider habe ich es damals versäumt, zeitnah ein Foto zu machen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

Siebenhundertneunzig

Manchmal ist es ganz gut, wenn man nicht alles gleich wegschmeißt. So habe ich mir jetzt meinen alten kaputten Lieblingsrock von meiner Schneiderin neu nähen lassen. Das heißt, ich habe ihr den alten Rock gebracht, den sie dann als Schnittmustervorlage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Siebenhundertsechsundsiebzig

Schon öfters ist mir aufgefallen, dass manche Personen es nicht ertragen können, wenn andere Leute Sandalen mit Socken tragen, und dann darüber herziehen, als ob das völlig daneben wäre. Warum nur? Lasst das doch jeden machen, wie er mag. Sandalen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 29 Kommentare

Siebenhundertachtundsechzig

Ach, Schussel ich! Werde ich alt oder ist das einfach nur der Stress momentan? Ich ging zu meinem Kleiderschrank, um mir eine bestimmte Bluse herauszusuchen. Aber in dem Fach, in dem ich sie erwartete, war sie nicht. Also schaute ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Siebenhundertdreiundzwanzig

Seit ich einmal nach Kleidung in Überlänge gegooglet habe, erscheinen immer wieder Werbeeinblendungen für Mode in Übergröße (wofür ich keinerlei Verwendung hätte) in meinem Browser. Eine dieser Werbungen ist besonders grotesk: Eine Frau mit durchaus hübschem Gesicht und schönen Haaren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Sechshundertzehn

Meine Datenbank mit den Kleidungsstücken aktualisiere ich von Zeit zu Zeit. Ich habe ein paar neue Röcke. Carsten hatte darauf bestanden, dass ich mir welche von der Schneiderin anfertigen lasse, da es immer schwierig für mich ist, passende Röcke zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 27 Kommentare

Fünfhundertneunundfünfzig

Als (noch) Chief Information Officer gehört es zu meinen Aufgaben, gelegentlich über neue Entwicklungen und Änderungen vor meinen Mitarbeitern zu referieren. Normalerweise mache ich das im Rahmen des Jour-fixe. So auch gestern. (Für meine Softworker halte ich übrigens keinen festen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 23 Kommentare

Fünfhundertachtundreißig

Nicht immer lassen sich Geschäftsreisen vermeiden. Und so war ich gestern bis spät Abends wieder mal Strohwitwe. Gerade gestern war ein turbulenter Tag. Da außer dem Geschäftsführer auch sein Stellvertreter und sein Assistent unterwegs waren, blieb einiges zusätzlich an mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Vierhundertneunundsechzig

Als ich seinen Kleiderschrank öffnete, fiel mir spontan 50 Shades of Grey ein. In etlichen Grauschattierungen reihte sich Anzug an Anzug. Aber ich verzichtete auf eine anzügliche Bemerkung. Bisher hatte ich meine Kleider, die ich hierher mitgebracht hatte, immer nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Vierhundertsechsundvierzig

Da habe ich den Mund wohl wieder mal sehr voll genommen. Die Absicht, ein bauchfreies Brautkleid zu tragen, muss ich jetzt etwas relativieren. Ich war ja am Freitag bei der Schneiderin gewesen. Ich hatte mir ausnahmsweise sogar Unterwäsche angezogen, damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 31 Kommentare

Vierhundertsiebenunddreißig

Das Thema der Hochzeitsbekleidung wollen wir nicht auf den letzten Drücker aufschieben. Deshalb haben wir uns zumindest schon ein paar Gedanken darüber gemacht. Für Carsten ist es einfach. Er wird einfach seinem Schneider, der ihm sowieso immer seine Maßanzüge anfertigt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 24 Kommentare

Dreihunderteinundsechzig

„Ich wollte dich eigentlich nicht gleich wieder damit überfallen“, sagte Carsten zu mir, „aber nächste Woche ist wieder die Preisverleihung, und ich möchte dich bitten, mich zu begleiten.“ „Ist in Ordnung. Ich komme gerne mit“, antwortete ich ohne mich im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Dreihundertvierundfünfzig

Ich habe mir neulich ein paar blaue Seidenstrümpfe gekauft, damit auch jeder gleich weiß, dass er es mit einem Blaustrumpf zu tun hat. Die Dinger sehen aber trotzdem sexy aus.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 19 Kommentare

Dreihundertsieben

Das Gute am Nerd-Dasein ist, dass man mit einer absolut sinnlosen Tätigkeit jede Menge Zeit totschlagen kann, ohne dass es einen stört. Zum Jahreswechsel habe ich ja sowieso weniger Arbeit als unter dem Jahr, so dass ich mich nicht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Zweihundertachtundsechzig

Männer machen sich gerne lustig darüber, dass Frauen immer Handtaschen mit sich herumtragen. Ich würde auch lieber auf eine zusätzliche Tasche verzichten. Aber wo bittesehr soll ich die ganzen Utensilien wie Geldbeutel oder Schlüsselbund dann unterbringen? Herrenhosen und Sakkos haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

Zweihundertachtundfünfzig

Gestern musste Carsten kurzfristig wieder nach München. Da aber bei Novosyx auch an gleichen Tag eine Veranstaltung stattfand, bat er mich telefonisch nur eine Stunde vorher, die Gastgeberrolle zu übernehmen. Eigentlich wäre das eher die Aufgabe seines Stellvertreters gewesen, worauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Zweihunderteinundvierzig

Hat jemand eine Idee, was man mit Stecknadeln machen kann? Ich habe mittlerweile schon eine ganze Sammlung. Jedesmal, wenn Carsten ein neues Hemd aufmacht, ist das erst einmal mit Nadeln gespickt, die man dann in mühevoller Kleinarbeit einzeln entfernen muss. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Zweihundertdreißig

Vor ein paar Jahren hatte Carsten einen Schwung T-Shirts mit dem Firmenlogo herstellen lassen und an die Belegschaft verteilt. Ein paar Exemplare sind noch übrig. An diesem Wochenende war es kühler geworden, als ich erwartet hatte. Mir war es etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Hundertvierundachtzig

Wir saßen gestern abend gemütlich zusammen und tranken einen Kaffee, als Carsten ein Thema anschnitt, das ich bisher bewusst vermieden hatte: „Hast du dir schon überlegt, was du an Fiona’s Hochzeit anziehst?“ „Hm, ich hab mal kurz dran gedacht“, antwortete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Siebenundsechzig

Gestern habe ich den Vortrag gehalten. Es ist alles recht positiv verlaufen. Zum Glück ist es derzeit nicht so kalt. So hatte ich ein enganliegendes weinrotes Etuikleid mit Spitzeneinsatz angezogen. Im Auditorium (etwa 40 bis 50 Personen) entdeckte ich einige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Vierundfünfzig

Kürzlich bin ich gebeten worden, bei einer Fachveranstaltung Mitte Dezember einen Vortrag zu halten. 30 Minuten Präsention plus 15 Minuten Fragen und Diskussion. Natürlich habe ich zugesagt. Eine Powerpoint Slide Show ist schnell erstellt und im genannten Thema bin ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar