Archiv der Kategorie: Uncategorized

Neulich im Internet //1732

Im Internet sind viele Leute unterwegs. Wirklich viele. Kein Wunder, dass dabei auch welche sind, die .. naja, sich nicht so verhalten, wie man es rationalerweise erwarten würde. Da gibt es beispielsweise solche, die nicht mehr zwischen Kritik und anderer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Softe Jahresabschlussfeier //1731

Da wir heuer im Sommer ein Grillfest mit der Belegschaft gefeiert hatten, gibt es keine offizielle Jahresabschlussfeier mehr. Als mich meine Mitarbeiter fragten, ob trotzdem eine Feier geplant sei, verneinte ich, und meinte, es stünde ihnen aber offen, sich privat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Meeting The (L)Users //1730

Anfangs hatte ich mich dagegen gesträubt, mit den Nutzern unserer Geräte im Rahmen einer kleinen Veranstaltung in einen Dialog zu treten, aber schließlich hatte ich mich doch dazu bereit erklärt. So brach ich also vor einigen Tagen zusammen mit Ulrich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #19 //1729

Wayback zum 8. bis 22. Januar 2013. Auf einem Internetportal hatte ich einen Nutzer mit dem gleichen Pseudonym gefunden, was mich sehr störte, da er blödsinnige Äußerungen von sich gab. Das Kindergeschrei in der Wohnung unter meiner lenkte mich von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Gelassenes Geläster: Weihnachtsschmuck //1728

Jetzt sieht man wieder überall glitzernde und blinkende Weihnachtsdeko. Geschmacklose Weihnachtsmänner (oder heißt das genderneutral und politisch korrekt jetzt „Weihnachtsleute“?), grell blendende Lichterketten, kitschige Kerzen, stachelige Tannenzweige und Stechlaub .. und noch mehr scheußlich-gräusliche Abscheulichkeiten. Alles im Namen religiöser Mythen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Vorgestellt (1 bis 4) //1727

Inzwischen habe ich ein paar Vorstellungsgespräche für die Sekretärinnenstelle geführt, aber bisher war keine geeignete Bewerberin dabei. Kandidatin 1 erschien hier mit grell unnatürlich gefärbten Haaren. Wäre das aus ihren Bewerbungsunterlagen hervorgegangen, hätte ich sie gar nicht erst eingeladen. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 27 Kommentare

Gnothi seauton //1726

In den letzten Jahren hatte ich gestriges Datum immer ein wenig verdrängt. Es war der Jahrestag der Trennung von Carsten, durch die wir vor fünf Jahren zweieinhalb Monate lang auseinander waren. Eine Meinungsverschiedenheit war zum Streit eskaliert, was darin gipfelte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

breakplaining: Ohne Beschränkung der Allgemeinheit //1725

Gelegentlich nutze ich auch im Blog die Abkürzung „o.B.d.A.“ (ohne Beschränkung der Allgemeinheit), die in der Mathematik häufig eingesetzt wird, um Schreibarbeit oder Fallunterscheidungen zu sparen. Da ich den Eindruck habe, dass nicht jeder richtig versteht, was mit dieser Abkürzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Ein nächtliches Geständnis //1724

Als ich Carsten von Verena’s Besuch erzählt hatte, hatte er ihre Reaktion als unbedeutend beiseite gewischt. Am Wochenende telefonierte er dann mit Verena, aber auch bei diesem Gespräch ging er nicht auf das Thema ein. Um so überraschender war es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Nomen est omen //1723

Einige Male hatte ich hier im Blog schon erwähnt, dass ich mit meinen Mitarbeitern gemeinsam debuggte, wenn Fehler aufgetreten waren. Dies brachte mich auf die Idee, nicht erst abzuwarten, bis sich ein Problem ergibt, sondern auch ohne akuten Anlass gelegentlich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #18 //1722

Wayback zum 21. Dezember 2012 bis 6. Januar 2013. Auf dem Weg zur Post traf ich einen Geschäftskunden von Carsten und verbrachte den Rest des Tages mit ihm. Am Tag der Wintersonnenwende schreckte mich das bevorstehende Weihnachtsfest. Ich sinnierte ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Es googelt jeden Monat wieder //1721

Wie üblich habe ich auch diesmal wieder die neuesten Suchanfragen des Vormonats für euch gesammelt und mit kleinen Anmerkungen versehen. „rechtshändiges koordinatensystem“ Das ist im mathematisch positiven Drehsinn. „animalpost porn“ Als Kind habe ich meinem Kater mal eine Postkarte geschickt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Von der Vergangenheit eingeholt //1720

Am frühen Abend war ich alleine in der Wohnung, als es an der Tür klingelte. Es war Verena – völlig aufgelöst und den Tränen nah. Ich ließ sie herein, und bot ihr ein heißes Getränk (sprich Kaffee) an. „Ist Papa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

Der Unvollendete //1719

Vor mehreren Jahren hatte ich einmal einen Film angeschaut, der dann unerwartet für mich endete mit irgendwelchem mystischen Zeugs, und sich dadurch als unerwünschte Zeitverschwendung deklassifizierte. Daraufhin hatte ich mir vorgenommen, wenn ich mir bei einem Film nicht sicher bin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Blasen //1718

Bereits nach zwei Minuten der Inaktivität wird auf Carsten’s Rechner der Screensaver eingeschaltet. Bei „Bubbles“ werden etwa 50 kreisförmige Objekte auf dem Bildschirm angezeigt, die etwas außerhalb der Ränder reflektiert werden, und untereinander mit Stößen interagieren. Soweit ich das vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Ein Tag daheim //1717

Heute bleibe ich mal zu Hause. Ich habe ganz mies geschlafen und hatte Bauchschmerzen, fühle mich einfach nicht richtig wohl. Im Büro gibt’s heute zum Glück nichts wirklich dringendes, meine Jungs kommen schon mal einen Tag ohne mich aus, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Soft Kitty //1716

Im Landhaus stehen Renovierungen an. Carsten will die Aufträge soweit möglich an lokale Handwerksunternehmer vergeben. Teilweise sind Entscheidungen zu treffen, welche Arbeiten genau gemacht und wie ausgeführt werden sollen. Im Rahmen dieser Planungen musste Carsten einen Handwerkermeister am Wochenende in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #17 //1715

Wayback zum 5. bis 20. Dezember 2012. Nach einem Einkauf machte ich mir Gedanken über Freundlichkeit. Eine Meinungsverschiedenheit mit Carsten eskalierte, so dass ich ihn der Wohnug verwies. Ich dividierte unsere Sachen auseinander, was der Angelegenheit einen endgültigen Anschein gab. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

In den April getwittert //1714

Alte Tweets sind für mich immer eine kleine Zeitreise. Diese hier führen zurück in den 4. bis 25. April 2017. Verleser des Tages: profitieren statt profilieren Gerichtet, gerecht und gelinkt auf der Lichtung //1523 Fünfzehnhundertdreiundzwanzig Verleser des Tages: Bürokratie statt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Ausschreibungszwischenstand //1713

Die Ausschreibung für die zu besetzende Sekretärinnenstelle läuft. Es sind bereits einige Bewerbungen eingegangen. Die Personalabteilung sortiert aus, was offensichtlich nicht passt, und leitet mir den Rest weiter. Ich schaue mir diese Bewerbungen an, und wenn ich mir – basierend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Zur Belästigung gehören zwei #Blogparade //1712

Schon viel wurde vor allem in den letzten Wochen über sexuelle Belästigung geschrieben. Eigentlich möchte ich mich nicht immer wiederholen (und bin auch zu faul, Links herauszusuchen), aber da derzeit eine Blogparade zu diesem Thema läuft, nenne ich halt doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 145 Kommentare

To Do: Weihnachtsgeschenke //1711

Immer wieder lästig im Spätherbst ist es, Weihnachtsgeschenke besorgen zu müssen. Aber wenn das schon eine nicht-optionale gesellschaftliche Konvention ist, dann will ich wenigstens, dass die Beschenkten etwas von ihrem Geschenk haben und sich darüber freuen. Bei Carsten ist es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Gräuliches Leid //1710

Er dringt in mich ein, tief in meinen Körper. Ich kann mich nicht wehren. Widerlich! Es würgt mich. Mir ist übel. Tränen benetzen meine Augen. Es schmerzt. Ich habe Angst. Angst, dass es schlimmer wird, wie es weiter geht. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Lang ist’s her //1709

Als ich kürzlich in meinem Bücherregal nach einem bestimmten Buch suchte, fiel mir wieder ein gedrucktes Exemplar meiner Diplomarbeit in die Hände. Ich blätterte es etwas durch, und Erinnerungen kamen hoch. Beispielsweise, dass mein Vater den doch recht sperrigen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #16 //1708

Wayback zum 21. November bis 4. Dezember 2012. Zu seiner Entlastung wollte Carsten einen Assistenten einstellen. Ich outete mich, dass ich lesesüchtig war. Es gab Probleme, einen passenden Zeitraum für unseren Weihnachtsurlaub zu finden. Auf Kathrin’s Party gefiel es uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Alle mal malen #allmalepanel //1707

Die Fachveranstaltung, auf der ich referiert hatte, hatte ich schon vorzeitig verlassen, um die Heimreise antreten zu können. Später gab es aber noch eine Podiumsdiskussion, an der u.a. die meisten anderen Referenten teilnahmen. So entstand dort ein sogenanntes All-Male-Panel. All-Male-Panels … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Vom Standort zum ständigen Standard (Teil 2) //1706

[Bevor ich es mir wieder anders überlege ..] /* CHECKING CALL STACK */ Was bisher geschah: Nach meinem Besuch bei Standort 4 traf ich abends Harald wieder. Nach einem gemeinsamen Abendessen fand ich mich danach zusammen mit ihm in seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 34 Kommentare

Aufgeschoben oder aufgehoben //1705

Eigentlich wollte ich heute die Fortsetzung von gestern posten, hatte sie auch noch gestern vorgeschrieben und bereits fast fertig. Am Morgen kamen mir aber dann doch Bedenken, ob ich das wirklich so veröffentlichen soll. Weil ich zögerte und schwankte, ließ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 23 Kommentare

Vom Standort zum ständigen Standard (Teil 1) //1704

Was gibt es zu meinem Besuch bei Standort 4 zu sagen? Die Anreise lief wie geplant – das heißt, es gab eine kleine Zugverspätung, aber die beeinflusste die Fahrt nur unbedeutend. Ich hatte eine lange Liste mit Gesprächsterminen abzuleisten, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Suspending //1703

Mein diesjähriger Besuch bei Standort 4 steht noch aus. Da ich den Vortrag, den ich mit Harald vereinbart hatte, bei einer Fachveranstaltung in $AndereStadt halten soll, die grob in der selben Gegend liegt, lag es nahe beide Reisen zusammenzulegen. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare