Schlagwort-Archive: Entwicklung

Von Resourcen und Löffeln //1573

Einer meiner Mitarbeiter berichtete mir, dass es mit einem gewissen Build Probleme gäbe. Das Makefile liefe zwar durch, aber die Resourcen würden nicht passen. Beispielsweise würde manchmal ein Icon angezeigt, das es eigentlich gar nicht mehr geben dürfe. Die zugehörige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 23 Kommentare

Kunde droht mit Auftrag //1521

Ein Kunde, der früher mal einige Lizenzen meiner Standard-Softwareprodukte erworben hatte, kontaktierte mich, weil er die Nutzung meiner Software in seinem Unternehmen ausweiten wollte. Dafür wünschte er allerdings ein anderes Lizenzmodell. Das ist verständlich, und kann man machen. Ich gehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 35 Kommentare

Legacy Issues //1512

Für einen früheren Bekannten hatte ich vor etlichen Jahren einmal eine Software geschrieben – rein privat, da mich das Projekt reizte. Vor einigen Tagen kontaktierte mich der Bekannte, dass die Software abgelaufen sei. Bei allen nicht-kommerziellen Programmen kodiere ich ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 27 Kommentare

Vierzehnhundertfünfzehn

Im Laufe der Zeit habe ich schon etliche Awards für meine Software bekommen. Im Internet gibt es verschiedene Sites, die nichts anderes zu tun scheinen, als diverse Softwareprogramme auszuprobieren, und mit Preisen zu belegen. Obwohl meine Software nur einen gewissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 18 Kommentare

Zwölfhunderteins

Was macht eine Programmierschlampe eigentlich so den ganzen Tag? Einige meiner Leser sind mit Softwareentwicklung vertraut, für die anderen beschreibe ich weiter unten einmal die Abwicklung eines Softwareprojektes mit Kunden. Software Engineering ist nicht nur, ein wenig Code zu schreiben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Elfhundertsechsundachtzig

Wie es in der Firma mit der Softwareentwicklung vorangeht, darüber habe ich schon länger nichts mehr gebloggt. Naja, es war auch der Urlaub dazwischen. Meist läuft alles ziemlich glatt. Ich habe die Sache recht gut im Griff. Deshalb gibt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

Elfhundertdrei

Bei den EMV-Tests hatte es Schwierigkeiten gegeben. Carsten hatte längere Zeit mit Ulrich diskutiert, ohne zu einer Lösung zu gelangen. Nachdem ich selbst eigentlich schon Feierabend gemacht hatte, war ich ebenfalls dabei. Aus einer eher observanten Laune heraus verkniff ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Tausendfünfundneunzig

Seit mehreren Wochen schiebe ich ein – eigentlich kleines – Problem vor mich her. Ich habe ja diese Standardsoftware, der ich ein neues Feature verpassen will. Im GUI sind ein paar Listen, und der Anwender soll per Drag’n’Drop einzelne Listeneinträge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 30 Kommentare

Tausendzweiundachtzig

„Du kennst dich doch mit Software aus.“ Das habe ich in letzter Zeit von verschiedensten Seiten aus gehört. Selten war Software so sehr im öffentlichen Bewusstsein. Leider im negativen Sinn. Mit Software kann man eben vieles machen – auch manipulieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 23 Kommentare

Tausenddreiundsiebzig

Beim Standort 4 machen sie bei der Software-Entwicklung nicht die Fortschritte, die ich vorgegeben und erwartet hatte. Ich habe ja einige Erfahrung, und kann durchaus abschätzen, wie lange etwas ungefähr dauert. Aber selbst wenn ich die Zeit äußerst großzügig ansetze, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Tausendelf

Ich hatte erwähnt, dass die Firma weiter expandiert, und ein Marktbegleiter übernommen werden sollte. Dies ist mittlerweite schon so weit fortgeschritten, dass ich inzwischen auch irgendwie involviert bin. An dem neuen Standort werden ähnliche Geräte (ein „Konkurrenzprodukt“ eben) hergestellt. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Neunhundert

Nach einigen Unittests, beginnen wir nun mit der Testphase für das Geräte-UI. Für den Alphatest muss ich das mit den Geräteentwicklern synchronisieren. Ich habe bereits einiges mit Ulrich abgesprochen, damit das glattgeht. Für die Betaphase wäre ein Praktikant oder Werkstudent … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 31 Kommentare

Achthundertsiebenundneunzig

So nach und nach mache ich meine Software 64-bit-fähig. Man möchte nicht meinen, dass gerade bei den Assembleraufrufen doch einige Unterschiede sind, die zumindest ich nicht erwartet hätte. So führe ich in manchen Programmen hochgenaue Berechnungen durch. Dafür habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Achthundertneunundvierzig

Meine ganze Projektplanung muss ich umstoßen. Einer meiner Mitarbeiter (gerade der, der für die zentralen Module zuständig ist) ist leider erkrankt (AFAIK nichts ernstes und natürlich wünsche ich ihm eine gute Genesung), und ist für mindestens vier Wochen krank geschrieben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Achthundertsiebenunddreißig

Mit dem Projekt haben wir erste, sichtbare Fortschritte gemacht. Inzwischen existiert ein Prototyp, naja, eher ein Mock-up. Das heißt, man sieht zwar schon etwas, es passiert aber noch nichts, zumindest nicht das, was man später erwarten sollte. Nach Pareto war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

Achthundertvierzehn

Der CTO hat inzwischen die Req Speq des neuen Bedienungskonzepts für die Geräte fertig durchgesehen. Ein paar kleinere Änderungen hat er vorgeschlagen. Die sind sogar recht vernünftig. Er hat halt doch mehr Erfahrung mit diesen Geräten als ich. Heute und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Siebenhundertneunundachtzig

Ich werde noch wahnsinnig! Seit einiger Zeit benutze ich für einzelne Projekte einen neuen Compiler mit anderer IDE. Mein alter hat zwar auch ein paar Macken, mit denen ich aber klar komme, und läuft meist äußerst stabil. Und ich weiß, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Siebenhundertvierundachtzig

Noch vor dem Urlaub hatte ich die Req Spec in groben Zügen fertig gestellt. Nach dem Urlaub schaute ich sie nur noch mal durch, und verbesserte noch ein paar Feinheiten. Bereits vor Beginn der Spec hatte ich das grundsätzliche OK … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Siebenhunderteinundfünfzig

Meistens blogge ich am Sonntag nicht. Heute mache ich aber eine Ausnahme, weil es der letzte Tag der Blogparade der Worthauerei ist zum Thema Lieblingsjobs. Ich habe ja schon öfters anklingen lassen, warum ich Physik studiert habe, wie ich selbständig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Siebenhundertzweiundzwanzig

Meine Mitarbeiter entwickeln hauptsächlich embedded Software für die Steuerung der hergestellten Geräte. Dabei müssen sie die Hardwareschnittstellen genau kennen, und von diesen lesen, bzw. darauf schreiben. Dazu kommt noch eine Windows-basierende Bedienoberfläche. Aber die ist einfach grauenhaft (furchtbare Eingabemasken, sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

Siebenhundertzwölf

Fast immer wenn bei einer bestehenden Anwendung neue Features gewünscht werden, gibt es Probleme mit der Architektur. Wenn ich ein neues Projekt aufsetze, habe ich im Allgemeinen vorher ausführlich mit dem Kunden abgestimmt, was denn die neue Software können soll, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Sechshundertsechsundneunzig

Mit etwas zeitlichem Abstand beschreibe ich heute das Reverse Engineering von speziellen Dateien, die ich von einem Kunden erhalten hatte. Zuerst zog ich eine Datei in den Hex-Editor. Aha. Kein binäres Format, sondern Text, genauer gesagt, XML. Allerdings in Unicode … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 17 Kommentare

Sechshundertsiebenundsiebzig

Die Entwicklungsabteilung sucht derzeit einen Elektroingenieur für die Elektronikentwicklung. Grundsätzlich würden wir einem Berufseinsteiger eine Chance geben, wobei sich die Frage stellt, ob ein Bachelor für diese Stelle ausreichend ist. Da habe ich persönlich meine Zweifel, obwohl ein Bachelor natürlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Sechshundertdreiundsechzig

Letztes Jahr ist mein Aprilscherz etwas aus dem Ruder gelaufen, und so verzichte ich heuer komplett darauf. Oder hätte mir irgendjemand geglaubt, dass mein Blog verfilmt wird? Oder ich in Wirklichkeit Hausfrau mit einem Schwung Kinder bin? Oder dass ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Sechshundertdreiunddreißig

Neulich gab es ein Problem bei der Entwicklung eines neuen Produktes, so dass sowohl der CTO als auch ich zum Geschäftsführer zitiert wurden. Es ging um ein mechanisches Bauteil, dessen Dimensionierung dazu führt, dass die Steuerungssoftware immer wieder abstürzt, nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Sechshundertachtzehn

Seit ein paar Tagen ist der CTO wieder zurück. Er hatte sich ja vor ein paar Monaten bei einem Fahrradunfall das Bein gebrochen. Danach war er erst einige Wochen im Krankenhaus, danach auf Reha. Auch jetzt ist er noch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

Fünfhundertfünfundsechzig

Gestern Nachmittag hat mich Lukas besucht. Er schenkte mir einen Plüschpinguin. Ich war zuerst etwas irritiert, weil ich normalerweise ja nicht für Linux programmiere. Aber er erklärte mir, dass ein ziemlicher Schwung davon beim diesjährigen Weltspartag übriggeblieben seien, und sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 24 Kommentare

Fünfhundertdreiundfünfzig

Ein langjähriger Stammkunde hat mich gebeten, eine neue Anwendung für ihn zu schreiben. Ich hatte früher für ihn schon mehrere Projekte abgewickelt, und ließ mich überzeugen, jetzt dieses Projekt zu übernehmen. Vor einigen Jahren hatte ich eine ähnliche Anwendung für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 23 Kommentare

Fünfhundertzweiundvierzig

Solange der CTO krank ist, bin ich für die Softwareentwickler zuständig. Ich habe mir natürlich angesehen, was die so treiben, und – ich bin entsetzt! Das ist eine absolute Chaostruppe. Ein paar machen Scrum, ein paar V-Modell, offenbar jeder etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 23 Kommentare

Fünfhundertdreiunddreißig

Ihr wolltet Plätzchen – ihr kriegt Plätzchen. Völlig zu Unrecht haben Cookies so einen schlechten Ruf. Ich erinnere mich an einen Auftrag, bei dem ich u.a. ein Webinterface für einen Kunden schrieb. Es handelte sich um keine Hochsicherheitsanwendung, aber es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 23 Kommentare