Schlagwort-Archive: Feiertag

Dörfliche Idylle //1574

Heute ist Feiertag, den wir ohne besondere Vorhaben in der Stadt verbringen. In meiner Kindheit fuhren wir an Fronleichnam immer in das Dorf, aus dem meine Mutter stammte. Ich bekam ein Kränzchen in die Haare und einen Korb mit Blumen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Zwölfhundertsiebzehn

Heuer ist Ostern so früh, dass wir es schlicht verschwitzt haben, einen Kurzurlaub zu organisieren. Es ist ja auch noch so kühl, so dass sich sicherlich noch eine bessere Gelegenheit im Mai oder Juni findet. So nutze ich die Feiertage, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 58 Kommentare

Zwölfhundertsechzehn

Auf dem Weg zum Büro mache ich gerne einen Abstecher zum Bäcker. Einer meiner Favoriten dort ist die Laugenstange mit geronnenem Kuheutersekret und Schweinehintern. Manchmal widme ich mich dieser Stange bereits unterwegs. Immer noch besser, als sich – wie viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

Elfhundertachtundvierzig

Hoffentlich seid ihr alle gut reingerutscht ins neue Jahr 2^5 * 3^2 * 7. Die besten Wünsche an euch alle für viel Erfolg, Gesundheit und Zufriedenheit. Diesmal hatte ich mich leider mit der Wahl des Hotels vergriffen. Überall Schnörksel, Dekozeugs, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Neunhundertfünfundneunzig

Es ist wieder soweit. Heute am späten Nachmittag brechen wir auf zu einem verlängerten Wochenende. Ich bin voraussichtlich bis zum frühen Nachmittag noch mehr oder weniger online, muss auch noch einiges abschließen und vorbereiten. Euch wünsche ich einen schönen Feiertag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

Neunhundertsiebzig

Das vergangene Wochenende ist leider völlig anders verlaufen, als es geplant war. Der Maifeiertag war ja noch ganz nett gewesen. Zwar ein wenig Arbeit, aber für Selbständige ist das halt ebenso -verständlich. Am Samstag Morgen machte ich dann den Fehler, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Achthundertachtzig

So, wieder mal aus dem Urlaub zurück und heim in die Kälte zu Resten ekligen Schnees. Wir sind ein ganz langweiliges, spießiges Ehepaar (und haben sogar den Jahreswechsel im Bett verbracht – zum Anstoßen muss es nicht unbedingt Sekt sein), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Siebenhundertvierzehn

Heute abend kommt Fiona uns über die Feiertage besuchen. Ich kann nicht behaupten, dass dies mich sonderlich froh stimmt. Aber da muss ich einfach durch. Wenigstens kommt sie allein (also insbesondere ohne meinen zukünftigen Ex-Stiefschwiegersohn). Tja, und dann hat vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 19 Kommentare

Fünfhundertneunundachtzig

So. Heute vormittag noch Wohnungsputz. Dann bin ich über die WFT erst mal ein paar Tage offline. Euch allen schöne Feiertage!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Zweihundertsiebenundsechzig

Normalerweise gehen wir ja gerne spazieren. Aber bei der herbstlichen Witterung des gestrigen Feiertags hatte ich keine große Lust dazu. Um trotzdem etwas aus dem Haus zu kommen, machten wir halt dann am Nachmittag eine kleine Überlandfahrt mit dem Auto. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Hundertzweiundsechzig

Da wir das letzte Wochenende mit Carsten’s Kindern verbracht hatten – ganz ohne Arbeit – ist Carsten jetzt wieder im Rückstand und hat den ganzen Samstag und mehr als den halben Sonntag gearbeitet. Das Highlight vom Sonntag war ein Stehblues … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Hundertsiebenundzwanzig

Ja, eigentlich hätten wir ja über Ostern wegfahren wollen… So ist halt alles ein bisschen anders gelaufen. Am Donnerstag abend fuhren wir noch zusammen zu Carstens Haus. Freitag fingen wir – obwohl Feiertag – in aller Frühe an zu arbeiten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Siebzig

Ich habe in letzter Zeit das Blog etwas vernachlässigt. Es gab aber auch nichts wirklich spektakuläres. Der Heiligabend bei Carsten war schön und gemütlich. Der Möbiusschal gefiel ihm sehr gut und er setzte sich ihn gleich auf. Für mich hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare