Schlagwort-Archive: Familie

White Sunday Matter //2524

In einigen Wochen ist Weißer Sonntag. Dann wäre die Erstkommunion meines Neffen David. Und natürlich möchte er eine große Familienfeier, zu der auch seine Tante Anne, sein Onkel Carsten und sein kleiner Cousin Johannes kommen. Das würde zu normalen Zeiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 61 Kommentare

Nomen nominaturum //2511

Vor längerer Zeit hatte ich angekündigt, erst mal das Geschlecht meines Kindes nicht öffentlich zu nennen, und auch kein Pseudonym festzulegen. Mir war aber dabei klar gewesen, dass dies nicht auf Dauer so bleiben könne, ich war mir nur nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 30 Kommentare

Ich bin Alleinerziehende //2458

Wie schon öfter erwähnt, haben Carsten und ich offiziell immer noch unterschiedliche Wohnsitze. Wir haben auch unterschiedliche Nachnamen, da ich bei unserer Eheschließung keine Veranlassung sah, meinen geschäftlich etablierten Nachnamen deshalb umzuändern. Das hat all die Jahre hindurch größtenteils ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Möge die Antwort mit euch sein //2377

Vor 42 Jahren war die Zeit, als auf dem britischen Radio erstmals die Serie „The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“ ausgestrahlt wurde. Meine Eltern haben davon nichts mitbekommen, und wenn doch, hätten sie es nicht verstanden. Sie hatten damals sicherlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Familientag //2145

Für die geplante Betriebsbesichtigung hatten sich elf meiner Verwandten angekündigt, neun sind gekommen. Außer Heidi war auch noch eine Tante krank, so dass die beiden nicht mitgefahren waren. Die jüngeren Kinder von Sabine und Kathrin hätten ohnehin daheim bleiben sollen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Die Osterreise (2. Teil) //1820

Weil es an Karfreitag bei meinen Eltern bestimmt nur Heringsalat und Pellkartoffeln geben würde (worauf ich keinen Appetit hatte) und ich erst recht keine Lust auf die alberne Karfreitagsgymnastik in der Kirche („beuget die Knie, erhebet euch“) hatte, zogen wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 22 Kommentare

Zehn

Mit Schrecken habe ich mich daran erinnert, dass das alljährliche Familientreffen anlässlich des Geburtstages meiner Mutter wieder bevorsteht. Da kann ich froh sein, wenn es mir gelingt, den obligatorischen Kirchgang zu schwänzen. Leider werde ich nicht drumrum kommen, mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare