Schlagwort-Archive: Feminismus

Ein fragwürdiges Ersuchen //2161

Von Leuten, mit denen ich noch nie vorher zu tun hatte, bin ich gebeten worden, bei einem Expertenforum am Diskussionspanel teilzunehmen. Der Veranstaltungsort ist nah genug, um ohne dortige Übernachtung auszukommen. Mit dem Thema des Forums kenne ich mich aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

A und O //2140

Beim Medizinerprojekt hat sich einiges getan. Meine Hypothese, dass Personen, die besonderen Wert auf ihren Doktortitel legen, eher unterdurchschnittliches Niveau haben (um es mal freundlich-euphemistisch auszudrücken), hat sich desöfteren bestätigt. Ich selbst nutze meinen Titel nur geschäftlich. Privat finde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Miau! Eine #Blogparade zum #Feminismus //2082

Eigentlich wollte ich nicht mehr so viel Zeit vergeuden, um mich über den Feminismus auszulassen. Ich habe darüber schon sehr viel gebloggt. Es gibt auch noch einen alten Eintrag aus der Zeit, als ich gerade erst begonnen hatte, mich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 36 Kommentare

#Frauenkranktag //2069

Heute ist dieser Frauen[kampf]tag (übrigens neuerdings offizieller Feiertag in Berlin). Vor etwa zwei Wochen hatte ich bereits auf Twitter gefragt, ob jemand mir eine Anregung geben kann, was ich speziell am Frauentag machen könnte. Ich selbst hatte vorher die vage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

„.. die Tor‘ macht weit!“ //2009

Alle Jahre wieder hatte sich ein Teil unserer technischen Belegschaft verabredet (heuer Softies und Devdevs, aber keine It-Boys), anlässlich des bevorstehenden Jahresendes an einem Abend zusammen essen zu gehen. Ulrich und ich wurden gebeten, doch ebenfalls zu kommen. Teils ging … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 13 Kommentare

Die Osterreise (2. Teil) //1820

Weil es an Karfreitag bei meinen Eltern bestimmt nur Heringsalat und Pellkartoffeln geben würde (worauf ich keinen Appetit hatte) und ich erst recht keine Lust auf die alberne Karfreitagsgymnastik in der Kirche („beuget die Knie, erhebet euch“) hatte, zogen wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 22 Kommentare

Zur Belästigung gehören zwei #Blogparade //1712

Schon viel wurde vor allem in den letzten Wochen über sexuelle Belästigung geschrieben. Eigentlich möchte ich mich nicht immer wiederholen (und bin auch zu faul, Links herauszusuchen), aber da derzeit eine Blogparade zu diesem Thema läuft, nenne ich halt doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 150 Kommentare

Alle mal malen #allmalepanel //1707

Die Fachveranstaltung, auf der ich referiert hatte, hatte ich schon vorzeitig verlassen, um die Heimreise antreten zu können. Später gab es aber noch eine Podiumsdiskussion, an der u.a. die meisten anderen Referenten teilnahmen. So entstand dort ein sogenanntes All-Male-Panel. All-Male-Panels … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Aufruhr in Femitopia //1642

Im August war es nicht nur hier ruhig zugegangen, sondern auch in meinem feminismuskritischen Blog. Es hätte ein paar Themen gegeben, die mich gereizt hätten, sie aufzugreifen, aber keine Zeit. Als ich nach dem Urlaub zurück war, war meine Zeitsituation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 34 Kommentare

Elfhundertzweiundsechzig

Von meinen Neigungen her bin ich ja eher Theoretikerin (ja, so ähnlich wie Sheldon). Bloß gibt es gelegentlich auch Situationen, in denen ich eine meiner Hypothesen experimentell überprüfen möchte. Auslöser war eine Diskussion, die ich kürzlich auf einem meiner anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 33 Kommentare

Tausendfünfundfünfzig

Bei einem spätsommerlichen Ausflug (das schöne Wetter muss man noch mal ausnutzen, solange es noch nicht herbstelt) waren wir in einem Biergarten mit einem anderen Ehepaar – Klara und Martin – ins (nicht unbedingt interessante) Gespräch gekommen. Bei Klara fiel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 49 Kommentare

Tausendfünfunddreißig

Manchmal erfährt man als Unternehmersgattin Geschichten, von denen man sonst nichts mitbekommen hätte. Eigentlich sind mit Gerüchte und Klatsch zuwider. Aber in einigen Fällen dienen sie auch als Warnung, und verhindern möglicherweise Nachahmer. Unter Carsten’s Geschäftspartnern ist derzeit die folgende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 36 Kommentare

Siebenhundertdrei

Zwar habe ich mich schon mehrfach vom Feminismus distanziert, doch habe ich diesem Thema noch keinen ganzen Eintrag gewidmet. Das hole ich hiermit nach (solange es noch legal ist). Dieser Eintrag ist eher zu einer Sammlung diverser Gedanken zum Thema … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 68 Kommentare