Schlagwort-Archive: Kochen

Kartoffelmathematik //1945

Heuer ist die Kartoffelernte sehr dürftig ausgefallen. Das veranlasst mich, einen Beitrag zu schreiben, den ich schon seit langer Zeit auf meiner Ideenliste habe. Eingefallen war mir das mal vor einiger Zeit, als ich mit Kartoffelschälen beschäftigt war. Die Kartoffeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

breakplaining: Algorithmen //1865

Auf dem Radio habe ich letzte Woche gehört, dass eine Studie ergeben hat, dass nur 10 Prozent der Bevölkerung wissen, was ein Algorithmus ist. Dieses Ergebnis veranlasst mich, in meinen eigenen Worten und hoffentlich verständlich zu erklären, was Algorithmen sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare

Sahniger Genuss //1814

Seit ich öfter selber koche, habe ich schon die eine oder andere kulinarische Köstlichkeit neu kreiert. Häufig entwickelt sich so etwas als Resteverwertung, und schmeckt dann um Klassen besser als in einem Sternerestaurant. Das Rezept für ein besonders leckeres Dessert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 34 Kommentare

Das Zeitalter der Freiheit //1797

Bestimmt war es nur ein Versehen, dass die Haushälterin Butter eingekauft hat, die als „light“ gekennzeichnet war. Als ich am Sonntag meine beliebte Schinken-Käse-Sauce kochen wollte, bekam ich diese Butter in die Finger. Sie erschien seltsam bröselig, aber da momentan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Der Kuchen //1788

Je älter ich selber werde, desto besser kann ich es nachvollziehen, dass Carsten am liebsten gar nicht an seinen Geburtstag erinnert werden will. Am gleichen Tag haben wir aber auch noch ein anderes feiernswertes Ereignis, so dass ich gar nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare

Es wird heiß. Und scharf. Oder süß. //1688

Auf Dauer wird man des Restaurantessens überdrüssig, und so koche ich inzwischen öfters mal selbst. Es ist nun wirklich keine Kunst, eine schmackhafte Mahlzeit auf den Tisch zu kriegen, es kostet halt Zeit. Für mich alleine würde es sich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare

Dreizehnhundertfünfundsiebzig

So richtig zu bloggen habe ich heute nichts, und Tweets gab es auch erst vor ein paar Tagen. Also gibt es zur Abwechslung (es bleibt die Ausnahme – ich verspreche es!) mal ein Kochrezept. Ich bin ja ständig dabei, meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 16 Kommentare

Neunhundertvierunddreißig

Am Samstag war ja Pi-Tag gewesen, und ich bedauerte irgendwie, dies nicht gemeinsam mit meinen Jungs zelebriert haben zu können. Also hatte ich mir zwei Tortenböden, ein paar Dosen mit Ananas in Scheiben und Tortengusspulver besorgt, und gestern Vormittag zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Neunhundertvierzehn

Manchmal bin ich des ewigen Restaurant-/Kantineessens schon überdrüssig. Obwohl wir eine längere Liste von Gaststätten haben, esse ich in denen meistens doch jeweils ziemlich das gleiche. Etwas mehr Abwechslung wäre manchmal doch ganz nett. Aber was ist die Alternative? Selber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 45 Kommentare

Siebenhundertsechzehn

Pfingsten ist vorüber und somit auch Fiona’s Besuch. Ihre Anwesenheit verlief glücklicherweise weitgehend unspektakulär. Da sie alleine war, verhielt sie sich meist auch recht ruhig und unauffällig. Ich habe wirklich versucht, mit ihr ins Gespräch zu kommen, aber auf alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Fünfhundertvierzehn

Kennt jemand noch den Song „Crying In The Rain“? Da es zur Zeit nicht regnet, habe ich mir einen Bund Zwiebeln gekauft. Ich habe es ja nicht so mit dem Kochen, habe aber bei Youtube ein paar Videos gefunden, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Zweihundertachtundachtzig

Ich offenbare heute mein schmutzigstes Geheimnis. Dem einen oder anderen regelmäßigen Leser dürfte es nicht entgangen sein, dass Kochen nicht mein Ding ist und ich mich da auch alles andere als geschickt anstelle. Nun, tja, es gibt da eine einzige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Zweihundertzweiundsechzig

Wir waren gestern abend wieder mal essen. Carsten überlegt sich tatsächlich ein Konzept, wie er in Zukunft seine Arbeitszeit reduzieren kann. Umgesetzt hat er bisher allerdings noch nichts. Immerhin, ein Fortschritt. Da ich nach meiner Erkrankung noch nicht so ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare