Schlagwort-Archive: Religion

Shine Bright #blogparade //1748

Als Naturwissenschaftlerin zählen für mich nur Tatsachen, und nicht das, was ich vielleicht gerne hätte (auch wenn es manchmal noch so tröstlich wäre). Ich habe ein naturalistisches Weltbild, bin also ein Bright. Da dieser Begriff jedoch kaum jemandem etwas sagt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Gelassenes Geläster: Weihnachtsschmuck //1728

Jetzt sieht man wieder überall glitzernde und blinkende Weihnachtsdeko. Geschmacklose Weihnachtsmänner (oder heißt das genderneutral und politisch korrekt jetzt „Weihnachtsleute“?), grell blendende Lichterketten, kitschige Kerzen, stachelige Tannenzweige und Stechlaub .. und noch mehr scheußlich-gräusliche Abscheulichkeiten. Alles im Namen religiöser Mythen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Grund zum Feiern? //1691

Heute ist dieser außerplanmäßige Feiertag. Gelegenheit, mich einmal über Sinn und Unsinn von Feiertagen auszulassen. Wenn ich nichts vergesse, so haben wir die bundesweiten gesetzlichen Feiertage Neujahr (1. Januar), Karfreitag (Freitag vor Ostern), Ostern (erster Sonntag nach erstem Frühlingsvollmond und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 29 Kommentare

Vierzehnhundertzweiundfünfzig

Manchmal werde ich auf besonders weltfremde Texte oder kuriose Diskussionen aufmerksam gemacht. Hin und wieder inspiriert mich ein besonders skuriler Eintrag, meine eigenen Gedanken dazu niederzuschreiben. So wies mich kürzlich ein – doch eher sporadischer – Kommentator auf einen Blogpost … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 31 Kommentare

Dreizehnhundertzwanzig

Die Blogparade „In welcher Welt willst du leben?“ läuft noch zwei Wochen. Eigentlich mag ich solche spekulative Themen nicht, aber man kann ausnahmsweise schon mal ein wenig vor sich hinspinnen. Ganz gewiss wünsche ich mir kein naives Eloision mit Friede, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 112 Kommentare

Zwölfhundertsiebenundachtzig

Aus der nicht allzu beliebten Reihe „religiöse Geschichten von breakpoint neu interpretiert“ gibt es heute einen Eintrag zu der Geschichte mit den Löffeln in Himmel und Hölle. In einem Raum befinden sich etliche Leute. In der Mitte steht ein Tisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 24 Kommentare

Zwölfhundertvierundfünfzig

In der Diözesen-Zeitschrift, die meine Eltern abonniert hatten, standen immer wieder Serien über Heilige oder Bibelfiguren. Als Kind las ich ja so ziemlich alles, was mir in die Finger kam, und so las ich irgendwann auch die Geschichte von Judit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 40 Kommentare

Zwölfhundertdreißig

Wer eine christliche Erziehung durchlebt hat, kennt das Gleichnis vom Weinberg (hat nichts mit dem Weinbergwinkel zu tun). Wem es kein Begriff ist, kann ja in der Wikipedia nachlesen. Gefühlt alle vier Wochen in der Predigt und zweimal pro Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 31 Kommentare

Elfhundertzweiundzwanzig

„Weihnachtszeit im Blog“ ist das neueste Thema des Webmasterfriday. Äh .. tja .. Weihnachten (sowie alle religiös motivierten Feste) ist mir suspekt. Deshalb mache ich selbst da so wenig wie möglich, und versuche mich dem Brimborium zu entziehen. Leider ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 44 Kommentare

Tausendachtundfünfzig

Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, war ich ein außergewöhnlich braves und ruhiges Kind (was meine Eltern sicher bestätigen würden). Am liebsten spielte ich alleine und ungestört vor mich hin. Ich machte nichts kaputt (zumindest nicht mit Absicht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 28 Kommentare

Achthundert

Die Gretchenfrage habe ich schon vor längerer Zeit beantwortet, einmal über Aberglauben geschrieben, und kürzlich über die Beschreibung der Natur gebloggt. Allmählich ist es auch mal angebracht, meine persönliche Weltanschauung zu erläutern. Niemand muss sich dieser anschließen. Ich will niemanden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Sechshundertfünfundfünfzig

Zur Blogparade des Museumsblogs zum Thema Aberglaube hätte ich eigentlich kaum etwas anderes zu schreiben als das, was ich bereits zum Thema Religion gebloggt habe. Als Naturwissenschaftlerin und Bright glaube ich nicht an irgendwelche Mythen, sondern nur an die Natur. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Vierhundertvierundfünfzig

„Sag, wie hältst du’s mit der Religion?“ Was Gretchen damals Faust fragte, ist ein Thema, das in meinem Blog zwar schon gelegentlich angeklungen ist, das ich aber bisher niemals detailliert betrachtet habe. Im Zusammenhang mit der bevorstehenden Hochzeit kam aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 26 Kommentare

Dreihundertneunundsiebzig

Es kann wohl niemand behaupten, dieses Blog böte keine Vielzahl von Themen. Übermorgen (exakt neun Monate vor Weihnachten) ist Mariä Verkündigung (nicht zu verwechseln mit Mariä Empfängnis – das ist exakt neun Monate vor Mariä Geburt am 8. September (BTW … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Einundneunzig

Na toll! Ein Pfarrer wird vermutlich Bundespräsident! Ich dachte immer, wir hätten hier Trennung von Kirche und Staat. Wenn ich einen Pfarrer als Staatsoberhaupt will, kann ich gleich in den Vatikan auswandern. Da ist zumindest das Klima besser.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar