Schlagwort-Archive: Frank

Frank und frei //2235

Obwohl Frank nicht mehr selbständig tätig ist, haben wir noch sporadisch Kontakt. Hin und wieder mailen wir, seltener telefonieren wir auch. Meist geht es um softwaretechnische Fragen, die wir miteinander abklären. Bei einem kürzlichen Telefonat erwähnte er, dass seine Frau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 40 Kommentare

Vierzehnhundertsechsundachtzig

Frank hatte mir eine Mail wegen einer technischen Frage geschickt. Ich telefonierte zurück, und gemeinsam konnten wir das Problem schnell lösen. Dann erzählte er mir, dass er seine Selbständigkeit aufgeben musste, und jetzt bei einer Leiharbeitsfirma angestellt ist. Sein früherer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 34 Kommentare

Dreizehnhundertachtundsiebzig

Ein paar Vorstellungsgespräche für die Stelle als Bürohilfe habe ich inzwischen geführt. Es war aber bisher keine Bewerberin dabei, die ich als wirklich passend beurteilt hätte. Eine Alleinerziehende war dabei gewesen, der ich eventuell eine Chance gegeben hätte. Aber dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 52 Kommentare

Dreizehnhundertsechsundsechzig

Von Frank hatte ich schon lange nichts mehr gehört. Jetzt hat er sich wieder bei mir gemeldet, weil er einen Auftrag angeboten bekommen hat, den er aber alleine nicht bis zum geforderten Termin bewältigen kann. Also fragte er mich, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Siebenhundertdreißig

Gerade jetzt, da mein Geschäft wieder einigermaßen auf Touren kommt, hat mich Frank mal wieder kontaktiert. Grundsätzlich habe ich noch ausreichend Kapazitäten, um ihn bei seinem Projekt zu unterstützen. Aber Carsten ist – wie zu erwarten war – alles andere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 24 Kommentare

Zweihundertsieben

Beim gestrigen Jour fixe bereitete ich die IT-Mitarbeiter schon einmal darauf vor, dass sie in den nächsten drei Wochen mit mir das Vergnügen haben würden (hey, wer hat da gerade was von „Smiley“ gesagt? Das steht überhaupt nicht zur Debatte!). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Hundertsiebenundneunzig

Gerade bin ich wieder von Frank zurückgekommen. Carsten hatte darauf bestanden, mich hinzufahren. Bei diesem Regenwetter war mir das ja sogar ganz angenehm. Und so saßen wir bereits früh um halb acht (d.h. extrem spät für Carsten’s Gewohnheiten, aber so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Hundertsechsundneunzig

Entgegen meiner sonstigen Gepflogenheiten kam ich gestern wenige Minuten verspätet zum Rathaus, um Carsten bei der Ausstellung zu treffen. Ich sah ihn schon vor dem Rathaus stehen, als ich noch einige hundert Meter entfernt war. Er war nicht allein. Eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Hundertfünfundneunzig

Ich habe eine Mail von Frank bekommen. Er hat mal wieder einen Auftrag angenommen, den er jetzt nicht alleine schafft, und will, dass ich einen Teil der Arbeit übernehme. So, wie wir das früher auch schon des öfteren gemacht haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Neunundfünfzig

Diese Woche habe ich hauptsächlich an Frank’s Projekt mitgearbeitet. Gestern nachmittag haben wir unsere Arbeiten dann wieder zusammengeführt. Den Rest macht er dann alleine und kann das Projekt wohl noch diese Woche abschließen und an den Kunden liefern. Ich war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Achtundfünfzig

Seit mehreren Jahren schon arbeite ich gelegentlich mit Frank zusammen. Er ist – genau wie ich – Freelancer. Wenn einer von uns einen Auftrag erhält, der für einen alleine zu groß zum Stemmen ist, tun wir uns zusammen. Frank rief … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar