Schlagwort-Archive: Projekt

Temporale Mutante //2623

Nach ewigem Auf und Ab in den letzten paar Jahren ist das Medizinerprojekt jetzt passé. Zumindest in der Form und Zusammensetzung, wie es bisher war. Die beteiligten Ärzte haben sich rettungslos zerstritten. Es sind zwei Gruppen entstanden: die eine Gruppe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Formelforschungsfortschritte //2580

Seit mehreren Monaten arbeite ich in meiner Freizeit immer mal wieder an meinem Forschungsprojekt (das ich hier im Blog mal pseudonym als Quantentransientenregression QTR eingeführt habe, was also absolut nichts mit der realen Thematik zu tun hat). Viel Vorarbeit hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Student gesucht, 2. Runde //2502

Online-Vorstellungsgespräche haben den Vorteil, dass man kaum Vorlauf braucht und Termine dafür sehr kurzfristig ausmachen kann. Das war’s aber auch schon an Vorteilen. Immerhin darf man von Ingenieurstudenten – ganz zu recht – erwarten, dass sie mit der Technik klarkommen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

The Last Unicode //1901

Als ich mit Benjamin an der Uni noch ein paar abschließende Formalien besprach, erzählte er mir, dass ein Co-Autor einer seiner Co-Autoren ein Paper mit jemandem geschrieben hätte, der noch eine niedrigere Erdös-Zahl hatte. Ohne mein aktives Zutun ist also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

My Vision //1899

Da ich jetzt endlich wieder mehr Zeit und den Kopf freier habe, muss ich mich wieder verstärkt an andere fällige Aufgaben machen. Zunächst werde ich den Kundenauftrag, den ich zurückstellen musste, mit Priorität bearbeiten und zügig fertigstellen. Dann habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 31 Kommentare

Medizinisches Revival, Grimmig und Buschig //1836

Nachdem Carsten an das Telefon gegangen war, bekam ich nur Gesprächsfetzen mit. „Darum kümmert sich Anne.“ .. „Glaubst du, sie sitzt hier herum und steht auf Abruf bereit? .. nein, sie ist in den nächsten Wochen beschäftigt, und hat dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Dreizehnhundertneunundsiebzig

Carsten hat jetzt mit Norbert vereinbart, das geplante Projekt weitgehend zu unterstützen. Dazu stellt er aber einige Bedingungen, unter anderem, dass ich die technische Koordination übernehme. Das hört sich jetzt hochtrabender an, als es ist. Es geht im Wesentlichen darum, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 37 Kommentare

Dreizehnhundertsechsundsiebzig

Mein Schwager Norbert hatte sich zum Kaffeetrinken bei uns angekündigt. Er hat ja eher wenig Kontakt mit seinem Bruder, aber diesmal wollte er etwas bestimmtes besprechen, und kam mit Carsten überein, dies bei einem gemeinsamen Kaffee zu machen. Yvonne war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Achthundertachtzehn

Zur gestrigen Besprechung anlässlich des Initial Starts des neuen Projekts hatte ich auch den CTO und den Chef gebeten. Mir war klar gewesen, dass der Chef kaum dafür Zeit haben würde, und so fasste ich es positiv auf, dass er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Siebenhundertdreißig

Gerade jetzt, da mein Geschäft wieder einigermaßen auf Touren kommt, hat mich Frank mal wieder kontaktiert. Grundsätzlich habe ich noch ausreichend Kapazitäten, um ihn bei seinem Projekt zu unterstützen. Aber Carsten ist – wie zu erwarten war – alles andere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 24 Kommentare

Zweihundertsieben

Beim gestrigen Jour fixe bereitete ich die IT-Mitarbeiter schon einmal darauf vor, dass sie in den nächsten drei Wochen mit mir das Vergnügen haben würden (hey, wer hat da gerade was von „Smiley“ gesagt? Das steht überhaupt nicht zur Debatte!). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Zweihundertdrei

Oje, schon drei Tage lang nicht gebloggt! Aber ich war durch das zusätzliche Projekt ziemlich ausgelastet. Am Montag war der Jour fixe ziemlich bald zu Ende. Ich blieb aber noch dort und arbeitete, bis Carsten kurz vor sieben endlich Feierabend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar