Dreizehnhundertdreißig

Die alten Tweets vom 14. bis 26. November 2015 habe ich noch, bevor ich in Kürze in den wohl verdienten Urlaub verschwinde.

Verleser des Tages: gevögelt statt vorgestellt
Verhörer des Tages: Ficksierung statt Fixierung
Ein hypothetischer Besuch von @Frau_Logan Elfhundertsiebenundzwanzig
Hätte jetzt Lust auf yonisierende Stosssexperimente.
Verleser des Tages: Penis statt Panels
Verschreiber des Tages: relativistischer statt realistischer
Von Alpha bis My Elfhundertsechsundzwanzig
Verschreiber des Tages: posten statt pasten
Verleser des Tages: Fickkontakte statt Flirtkontakte
Unwartbar Elfhundertfünfundzwanzig
Ich lass‘ mich nicht zum „Opfer“ machen.
Ich backe lieber up als Plätzchen.
Verleser des Tages: Kitzinger statt Kitzliger
Verhörer des Tages: Hodenprobe statt Bodenprobe
Zu blauäugig Elfhundertvierundzwanzig
Verleser des Tages: transgender statt anstrengender
Es twittert sehr Elfhundertdreiundzwanzig
Manchmal verhindert Zeitmangel eine sinnlose Diskussion.
Verschreiber des Tages: geschockt statt geschickt
#FapAgainstFeminism
Verleser des Tages: Generator statt Gegenterror
Bäh, Regen! An manchen Stellen möchte man nicht feucht sein.
X-mess Elfhundertzweiundzwanzig
Ich fühle mich heute viel zu brav, weil ich nicht versucht habe, den Chef im Büro zu verführen.
Oh, noch ein köstliches Stück Sahnetorte von gestern übrig.
Ein Potenzreihenansatz wär‘ nicht verkehrt.
Zur Kurvendiskussion und Differenzierung: d cis(φ)/dφ = i cis(φ)
Verleser des Tages: Gangbang statt Geotagging
Zum Internationalen Männertag wünsche ich all meinen Followern alles Gute! #InternationalMensDay
Mein Interessanter Nächtlicher Traum Elfhunderteinundzwanzig
Ein Teil meines Blogeintrags würde Feministinnen verunsichern. #DoItLikeDeMaiziere
Verschreiber des Tages: fap statt fat
Verleser des Tages: #Followerpenis statt #Followerpower
Trollfutter, das ihnen im Halse stecken bleiben soll Elfhundertzwanzig
Verleser des Tages: Stoffwindeln statt Stoffwechseln
Verschreiber des Tages: Weiber statt Werber
Marketing #Fail Elfhundertneunzehn
Hat WordPress das UI schon wieder geändert!
Verschreiber des Tages: intentional statt international
Verleser des Tages: Assistent statt Astronaut
Ein Brief Elfhundertachtzehn
Verleser des Tages: veganer statt vergangener
Religion ist Teufelswerk!
#NousSommesParis
Verleser des Tages: gewalttätig statt gegenwärtig
Credo in 42.
Gedisst Elfhundertsiebzehn

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Dreizehnhundertdreißig

  1. floh_wien schreibt:

    Ich wünsche Dir einen schönen und erholsamen Urlaub!

    Gefällt mir

  2. Plietsche Jung schreibt:

    Wie war das noch mit Freud ? 😉

    Gefällt mir

  3. Pingback: Twitter immer wieder //1528 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.