Zwölfhundertneunzig

Das Wetter hat sich verbessert, so dass wir unser Alternativprogramm zu diesem Fußballzeugs endlich realisieren konnten. In allen Einzelheiten möchte ich das heute nicht ausbreiten. Stattdessen something completely different.

Die gebräuchlichen Abkürzungen von A bis M haben nicht gerade eine überwältigende Resonanz erhalten. Trotzdem gibt es heute die Fortsetzung, nämlich den Rest des ABCs, also Abkürzungen in Mathematik und Physik von N bis Z.

N
Das große N gibt die Einheit Newton an, oder in der Mathematik (mit Zusatzstrich) die Menge der natürlichen Zahlen, bzw. wird schlicht und einfach als Formelzeichen für eine (große) Anzahl gebraucht.
Das kleine n wird entsprechend gern für eine Anzahl benutzt. Als SI-Präfix bedeutet es nano.

O
Weder für das große noch das kleine O fällt mir eine geläufige Bedeutung ein, vermutlich weil man es leicht mit einer Null verwechseln würde.

P
Das große P steht für die Leistung oder die Polarisation.
Das kleine p ist sehr gebräuchlich für den Impuls. Der SI-Präfix pico wird mit p abgekürzt.

Q
Das große Q bezeichnet die Ladung, aber auch andere Quantenzahlen. In der Mathematik steht es (mit Zusatzstrich) für die rationalen Zahlen.
Eine (kleine) Ladung kürzt man gerne mit dem kleinen q ab, aber auch sonst querbeet, wenn man mal eine Abkürzung braucht, beispielsweise auch für eine allgemeine Ortskoordinate. Häufig sieht man es auch noch als Abkürzung für Quadrat-.

R
Gelegentlich benutzt man das große R für einen großen Radius, häufig für den elektrischen Widerstand. Die Menge der reelle Zahlen wird durch R (mit Zusatzstrich abgekürzt).
Das kleine r bezeichnet meist einen Radius.

S
Mit dem großen S kürzt man etwa die Entropie ab.
Das kleine s steht häufig für eine Strecke, oder die Einheit Sekunde.

T
Die Temperatur kann mit dem großen T abgekürzt werden, aber auch die kinetische Energie. Als SI-Präfix steht es für Tera, als Einheit für Tesla.
Das kleine t ist sehr gebräuchlich für die Zeit.

U
Das große U steht für die elektrische Spannung.
Das kleine u wird manchmal für eine Geschwindigkeit benutzt, kürzt aber auch die atomare Masseneinheit ab.

V
Für das Volumen wird das große V oft benutzt, oder für potentielle Energie. Es ist auch die Abkürzung für die Einheit Volt.
Das kleine v steht meist für eine Geschwindigkeit.

W
Das große W steht für Arbeit.
Als kleines w benutzt man es für eine Weite bzw. Breite.

X
Das kleine X (bisweilen auch das große) steht allgemein für eine Unbekannte, oder die erste Raumrichung.

Y
Eine zweite unbekannte Variable bezeichnet man üblicherweise mit dem kleinen Y, bzw. die zweite räumliche Dimension.

Z
Das große Z (mit Zusatzstrich) gibt die Menge der ganzen Zahlen an. Egel ob groß, oder klein, benutzt man Z gerne für eine ganze Zahl, z.B. die Ordnungszahl bei chemischen Elementen.
Das kleine z bezeichnet die dritte räumliche Dimension, und geht häufig mit der Vorzugsrichtung einher.

Freut euch auf die Fortsetzung mit Satz- und Sonderzeichen.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Zwölfhundertneunzig

  1. ednong schreibt:

    Dazu- und Sonderzeichen? Da fallen mir aber nicht viele ein,die in Mathe genutzt werden …

    Liken

  2. Pingback: Dwidder mal widder //1490 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.