Zehn Jahre in die Vergangenheit //2589

Das dritte Wochenende im Monat war in letzter Zeit vorgesehen für Entwürfe, die ich nicht fertiggestellt hatte, oder auch Blogtexte, die zwar fertig waren, ich aber aus verschiedenen Gründen nicht gleich veröffentlichen wollte.
Inzwischen habe ich die in Frage kommenden Texte fast (aber noch nicht ganz) aufgebraucht. Ich musste mir also etwas anderes für das dritte Wochenende überlegen.
Mein Blog existiert seit nunmehr zehn Jahren. So kam mir der Gedanke, Rückblicke dazu zu schreiben. Es gab früher ja schon die Wayback-Einträge bis zum November 2013. Da verfolgte ich den Ansatz, jeden einzelnen Blogeintrag durch ein oder zwei Sätze zusammenzufassen. Jetzt möchte ich stattdessen ausprobieren, mich in Gedanken jeweils zehn Jahre zurückzuversetzen, und zu schreiben, was mir damals wichtig war und was in mir vorging.
Ich glaube allerdings nicht, dass das jeden Monat genügend Stoff liefert. Ich habe es ja schon bei den (Halb-)Jahresrückblicken (die es seit 2013 gibt) gemerkt, wie schwer es mir oft fiel, die Essenz der zurückliegenden Monate darzustellen.
So habe ich jetzt also vor, künftig alle paar Monate an dieser Stelle zehn Jahre zurückzublicken, und fange gleich damit an.

Vor zehn Jahren war mein Blog erst wenige Wochen alt. Ich arbeitete freiberuflich als Softwareingenieuse und IT-Beraterin. Bei einem Kundenbesuch lernte ich Alex kennen. Auch wenn aus dem vorgesehenen Auftrag erst einmal nichts wurde, besuchte ich mit ihm zusammen eine Veranstaltung und freundete+ mich mit ihm an.

Oh, ich sehe schon, das Konzept wird ziemlich unergiebig. Aber es waren ja auch keine drei Wochen und nur eine Handvoll Einträge.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Zehn Jahre in die Vergangenheit //2589

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Das verspricht, amüsant zu werden.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Vor 10 Jahren (1) //2631 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s