Neunhundertzweiunddreißig

Heute feiern wir die Zahl Pi.
Keine ist so toll wie sie.
Wir ehren diese schöne Zahl,
die einst Ludolph uns empfahl.

Runde Kreise, runde Scheiben,
runde Kugeln, runder Ball.
Um ihre Maße zu berechnen,
braucht man Pi in jedem Fall.

Drei Punkt eins vier eins fünf neun zwei,
und so weiter und so fort.
Nie wird diese Folge enden.
Darauf geb‘ ich euch mein Wort.

Pizza, Pita, Pina Colada,
alles, was rund ist, ist der Clue!
Und auch der toroidale Donut
gehört zur Pi-Tag-Hymne dazu.

Gleich, ob Sinus oder Tangens,
und komplexe e-Funktion –
Pi ist jeweils unersetzlich.
Welches Glück! Ihr wisst das schon.

(zur Melodie von „Freude schöner Götterfunke“ – so ungefähr)

Aus Pietät halten wir auch dieses Jahr wieder die spezielle Pi-Diät, und setzen die Pioritäten so, dass es heute eben gerade kein Schnitzel gibt.
Wer – wie ich als Physikerin – genügend Abstraktionsvermögen hat, sich auch andere Körper als kugelförmig (insbesondere Hühner) vorzustellen, darf die Diät selbstverständlich entsprechend erweitern.

In diesem Sinne: lasst es kreisen, und kugelt euch!

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Neunhundertzweiunddreißig

  1. Leser schreibt:

    Da gehört dann auch wieder der diesjährige (Anti-)Pi-Rant von Vi Hart in die Kommentare:

    Weil, irgendwie hat sie ja recht… 😉

    Gefällt mir

  2. engywuck schreibt:

    Fleisch vom kreisrunden Grill oder aus der kreisförmigen Pfanne ist aber erlaubt! 😉

    Gefällt mir

  3. aliasnimue schreibt:

    Ich hatte heute schon Gabelröllchen und Spiegelei. 🙂

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Spiegeleier sind in Ordnung – zumindest der Dotter.
      Bei Gabelrüllchen .. hm, da sollte man vielleicht etwas strenger sein.

      Ich bin ja inzwischen soweit, dass ich alle Bissen als näherungsweise kugelförmig betrachte. Als Physikerin darf ich das.

      Gefällt mir

  4. Pingback: Elfhundertdreiundzwanzig | breakpoint

  5. Pingback: Zwölfhundertsieben | breakpoint

  6. Pingback: Pi(on)-Tag #PiTag #PiDay //1492 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s