Fünfzehnhundertfünf

Vor einiger Zeit hatte ich es schon einmal erwähnt, dass Verschärfungen gesetzlicher Regulierungen es mir als eigenständiger Softwareentwicklerin schwer machen, alle Bestimmungen zu beachten.

Diese Regelungen gelten natürlich ähnlich auch in der Firma.
Da ich ohnehin schon nach Verstärkung meines Teams suche, habe ich mich entschlossen, gleich noch eine weitere Stelle auszuschreiben.

Ich brauche jemanden, der sich konkret um die Einhaltung all dieser Regularien kümmert, und die Qualitätssicherung der entwickelten Produkte übernimmt. Dies gilt nicht nur für die Softwareentwicklung hier, sondern auch für die Geräteentwicklung, sowie die Entwicklung bei Standort 4.
Es wäre schön, wenn der neue Mitarbeiter schon einige Erfahrung in dieser Thematik hätte. Ansonsten muss er sich halt einlesen, und wir müssen zeitweise auf externes Wissen zugreifen.
Ich kann mir vorstellen, dass dieser Mitarbeiter öfters (mehrtägige) Dienstreisen zu Standort 4 unternimmt. Das wäre meines Erachtens die zweckmäßigste Lösung.
Allerdings befürchte ich, dass es schwierig wird, jemanden mit dem passenden Wissen zu finden.

Der Chef ließ sich recht schnell davon überzeugen, dass eine Erweiterung meines Mitarbeiterstamms notwendig ist. Schließlich kann ich nicht alles selbst machen, und gerade mit solchen Regularien beschäftige ich mich überhaupt nicht gern. Da delegiere ich es besser.
Außerdem tobt der Chef sich selbst genügend mit seinen Expansionsplänen aus. Da kann er mir diesen einen Mann schon mal zugestehen. Hätte er es abgelehnt, hätte ich meine Zustimmung, die Geschäftsführung (mit) zu übernehmen, noch einmal überdenken müssen. Denn wenn ich solche Entscheidungen nicht selbst treffen darf, dann lasse ich es lieber ganz.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Fünfzehnhundertfünf

  1. Dieter schreibt:

    Das hört sich nach einer sehr interessanten Stelle an. Ich bin schon gespannt, was du über Bewerbungen bzw. Bewerber berichten wirst.

    Gefällt mir

  2. idgie13 schreibt:

    Dass Dich das Thema nicht interessiert, kann ich gut verstehen. Mir geht’s auch so 😉

    Gefällt mir

  3. ednong schreibt:

    Was genau sind denn das für neue/schärfere Bestimmungen?

    Gefällt mir

  4. Pingback: Status Updates //1558 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s