Monatsarchiv: Februar 2017

Vierzehnhundertachtzig

Die meisten Körpergewebe und -flüssigkeiten haben eine spezifische Dichte von wenigen Prozent mehr als Wasser. Eine Ausnahme ist das Knochenmaterial, das aufgrund des hohen Kalzium-Anteils eine Dichte von etwa dem 1.9-fachen von Wasser hat. Die andere Ausnahme ist Fettgewebe, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Vierzehnhundertneunundsiebzig

Am Wochenende war Kinderfasching im Dorf. Ich mag ja mit diesen ganzen Faschinisten nichts zu tun haben, aber Verena wollte unbedingt mit ihren Kindern hin. Sie kamen also am späten Vormittag. Die Fahrt mit der Bahn muss ein aufregendes Abenteuer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 32 Kommentare

Vierzehnhundertachtundsiebzig

Ich war abends dabei, einige gebrauchte Gläser und Teller vom Wohnzimmer in die Küche zu tragen (meist räumen wir im Haus zumindest das gröbste auf, und überlassen das nicht alles der Haushälterin). Carsten war neben der Tür am Kaminofen beschäftigt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

Vierzehnhundertsiebenundsiebzig

Auf der Suche nach einer interessanten Blogparade bin ich diese Woche nicht so recht fündig geworden. Die meisten Themen sprechen mich schlicht nicht an. Wenn es um Urlaubsreisen, Kochrezepte oder Wohnungseinrichtung geht, gibt es dafür sicher eine Zielgruppe. Aber ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 49 Kommentare

Vierzehnhundertsechsundsiebzig

Ob es sich um einen Zufall handelte, oder mit Vorbedacht so gelegt, weiß ich nicht. Jedenfalls fand Carsten’s und meine Folgebesprechung gestern an einem in zweifacher Hinsicht denkwürdigem Tag statt, worauf ich allerdings keine Rücksicht nahm. Auf Dauer hätte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Vierzehnhundertfünfundsiebzig

Während ihr euch mit meinen Tweets vom 2. bis 19. Juni 2016 amüsieren dürft, sieht meine Agenda heute anders aus, und wird vermutlich morgen für aktuellen Blogstoff sorgen. Die allermeisten Frauen kommen gut mit Männern aus. Nur Feministinnen nicht. Verleser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Vierzehnhundertvierundsiebzig

Bereits seit dem Vormittag hatte ich Kopfschmerzen gehabt. Das passiert mir zwar nur selten, aber hin und wieder eben doch. Anfangs war es noch erträglich. Ein Druck um den ganzen Kopf herum, und es schien, als ob optische und akustische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Vierzehnhundertdreiundsiebzig

Vor mehreren Jahren hatte ich einmal eine Softwareapplikation für ein großes Unternehmen geschrieben. Eigentlich hatte das Projekt damals überhaupt nichts mit meiner sonstigen Arbeit zu tun, aber über den Kontakt zu einem dortigen maßgeblichen Mitarbeiter hatte ich den Auftrag bekommen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Vierzehnhundertzweiundsiebzig

Ich trage mich mit dem Gedanken, mir eine Dose Pfefferspray zuzulegen. In den letzten ein bis zwei Jahren hat die Bedrohungslage hier enorm zugenommen, insbesondere, wenn ich alleine im Wald spazieren gehe. Da habe ich in manchen Situationen einfach Angst. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 58 Kommentare

Vierzehnhunderteinundsiebzig

Im Laufe der Zeit haben sich bei mir ein paar Entwürfe für Blogeinträge angesammelt, die ich aus unterschiedlichen Gründen nicht fertiggestellt oder veröffentlicht habe. Ich möchte sie inzwischen weder fertig schreiben, weil mir dazu mittlerweile der aktuelle Bezug fehlt, noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 32 Kommentare

Vierzehnhundertsiebzig

„Wie ist das denn mit der Entropie?“, wurde ich kürzlich einmal gefragt. Da ich immer wieder gerne besserwisserisch erkläre, habe ich dazu ein kleines Gedankenexperiment: Stellt euch eine heiße Herdplatte vor. Darauf steht ein Topf mit Wasser. Nach einigen Minuten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 26 Kommentare

Vierzehnhundertneunundsechzig

Nach längerer Zeit hatte ich Benjamin wieder einmal an der Uni getroffen. Wir waren gut voran gekommen, und eigentlich hätten wir danach noch gemeinsam schwimmen gehen wollen. „Tut mir leid, aber ich muss kurzfristig umdisponieren“, erklärte mir Benjamin, „aber ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Vierzehnhundertachtundsechzig

Den heutigen Phallendienstag ignorieren wir. Der soll vor allem die Blumenindustrie (ähnlich wie beim Muttertag) pushen. Das fehlte noch, dass wir uns gegenseitig mit einer Hundeschlittenfahrt beschenken. Mich graust es, wenn ich nur daran denke. Pralinen sind immer OK. Dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Vierzehnhundertsiebenundsechzig

Beim Webmasterfriday scheint sich nichts mehr zu tun, so dass ich mich mehr nach anderen Blogparaden umschaue, um meine Bloghäufigkeit aufrecht erhalten zu können. So bin ich bei AT-Bücher auf die Blogparade „Ich bin anders und das ist gut so“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Vierzehnhundertsechsundsechzig

Mal wieder altes Getwitter, und zwar vom 17. Mai bis 1. Juni 2016. Verleser des Tages: „Block out“ statt „Block all“ Von der Vergangenheit eingeholt Zwölfhundertzweiundsiebzig Bin AFK bis Mittwoch. Bis dann .. Verleser des Tages: Compiler statt Computer Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Vierzehnhundertfünfundsechzig

Bei der Fortsetzung unseres Gesprächs habe ich einige Passagen herausgekürzt, die eher unwesentlich sind, und den Rest deutlich gestrafft und refaktorisiert. .. „Es ist so überraschend für mich, dass du tatsächlich Kontrolle über die Firma abgeben willst.“ „Ich habe mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Vierzehnhundertvierundsechzig

In der Einladung für das Gespräch war gestanden: „Nicht dringend, aber sehr wichtig. Wir sollten beide Zeit und Ruhe dafür haben.“ Es war nicht anzunehmen, dass es sich um ein Projekt handelte, wie ich es einst ähnlich geplant hatte. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Vierzehnhundertdreiundsechzig

Die Schokoladenverpackung war nur auf den ersten Blick ästhetisch gestaltet. Dann schaute ich sie mir etwas intensiver an. Mehrere Schokoladenriegel waren auf dem Deckel nebeneinander abgebildet, jeder in einer andersfarbigen Einzelverpackung: braun, orange, gelb, hellgrün, dunkelgrün, .. irritiert hielt ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Vierzehnhundertzweiundsechzig

2014 und 2015 hatte ich hier des e-Tags gedacht, 2016 nur kurz auf Twitter erwähnt. Heuer möchte ich den e-Tag den Elektronen (richtig geschrieben!) widmen. Elektronen sind elementare subatomare Partikel, die die Hülle von Atomen bilden. Sie sind elektrisch negativ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Vierzehnhunderteinundsechzig

Verena und Sonja hatten miteinander ausgemacht, Sophie’s Geburtstag am Wochenende nachzufeiern. Da Sophie noch keine Kinder in der Stadt kennt, wurden halt ihre greifbaren Verwandten um ihre Anwesenheit gebeten. Carsten und ich trafen als erste ein. Das Geburtstagskind trug ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Vierzehnhundertsechzig

Wie nicht anders zu erwarten, gab es auch im Januar wieder etliche Suchanfragen. Über die Suchanfragen, bei denen man noch etwas lernen kann, freue ich mich besonders. Sie sind zwar in der Minderzahl, aber immerhin gibt es immer wieder welche. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Vierzehnhundertneunundfünfzig

Letztes Jahr haben leider zwei meiner Lieblingsblogger den Blogbetrieb offiziell eingestellt. Beim Maskierten kann man wenigstens noch lesen, während Molly Logan ihr Blog für die Öffentlichkeit gesperrt, und sich selbst völlig aus Blog- und Twitterszene zurückgezogen hat. Manche Blogs verschwinden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Vierzehnhundertachtundfünfzig

Plötzlich zeigte mein Computer einen Bluescreen: SFN_LIST_CORRUPT. Als ich ihn wieder booten wollte, piepte es dreimal. Meine Liste mit den Beepcodes zeigte an, dass das RAM Probleme machte. Als ich auf einem anderen Rechner nach derr Bluescreen-Ursache googlete, deutete das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 48 Kommentare

Vierzehnhundertsiebenundfünfzig

Es waren einmal ein Rechteck und eine Raute. Die trafen sich in einem Euklid’schen Raum. Das Rechteck war sehr stolz auf seine vier gleich großen, rechten Winkel. Die Raute fühlte sich grandios mit ihren vier gleich langen Seiten. Wie nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare