Fünfzehn

Ich mache gerade Pause (der 3. Kaffee heute) und habe etwas Zeit.

Da es nichts neues zu berichten gibt, beschreibe ich mal meine Wohnung.

Ich konnte mich bisher noch nicht entschließen, mir eine Wohnung zu kaufen. Schließlich würde die mal meine Schwester bzw. deren Nachwuchs erben. Da zahl ich lieber Miete und habe dafür die Option, wenn ich will, leicht umziehen zu können.

Meine Wohnung hat drei Zimmer (Wohn-, Schlaf- und Arbeits-), Küche und WC/Bad/Dusche. Sie befindet sich im 1. Stock eines dreistöckigen Gebäude. Jede Etage hat 2 Wohnungen, in denen – meines Wissens – nur Einzelpersonen und Paare wohnen.
Mir gegenüber wohnt ein älterer Herr. Der ist ruhig und ganz nett, labert mich wenigstens nicht mit alten Geschichten voll.
Sonst noch erwähnenswert – da ich denen fast täglich begegne – ist das lesbische Paar im Erdgeschoss. Die zwei sehen mit ihren kurzgeschorenen Haaren wie Zwillinge aus. Ich kann sie nur dadurch unterscheiden, dass die eine immer versucht, mich anzubaggern, während die andere mich ständig angiftet.

Die Wohnung befindet sich ziemlich am Stadtrand. Ruhige Lage, aber doch etwas abgelegen. Falls ich etwas ähnliches finde, das zentraler liegt, würde ich vielleicht umziehen. Aber da ich nicht aktiv suche, ist das eher unwahrscheinlich.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Fünfzehn

  1. Kummerkasten-Sisa schreibt:

    :)) Kein Wunder, dass die eine Dich immer angiftet, wenn die andere Dich anflirtet :))

    Gefällt mir

  2. engywuck schreibt:

    wann ist denn die Dame mit Kindergarten eingezogen, wenn 2011 nur Paare und kleiner drin wohnten?

    Gefällt mir

  3. engywuck schreibt:

    und dann gleich mit Kindergarten aber beschweren…

    Gefällt mir

  4. breakpoint schreibt:

    NeunhundertneunParaskavetriskaidekaphobiker aufgepasst! Schon mal was von self-fulfilling prophecy gehört? Oder von einem Nocebo?

    Es ist nicht das erste Mal, dass ich mehrere Themen in einem Eintrag unterbringe, und es wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinl…

    Gefällt mir

  5. Pingback: Sappho And Friends //1423 | breakpoint

  6. Pingback: breakpoint’s Wayback Archive #01 //1540 | breakpoint

  7. Pingback: Neunhundertneun | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.