Monatsarchiv: September 2011

Neununddreißig

Ich bin gerade dabei, mein Urlaubsgepäck zusammenzupacken. Morgen geht es los. Wahrscheinlich werde ich die nächsten zwei Wochen dann nichts bloggen, obwohl es theoretisch möglich wäre, denn im Hotel gibt es WiFi. Advertisements

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Achtundreißig

Puh. Ich komme gerade von einem erneuten Beratungsgespräch bei Novosyx zurück. Diesmal war eine Stunde angesetzt. Anwesende wie das letzte Mal, also ohne Carsten. Während das erste Gespräch wunderbar glatt verlaufen war, musste ich mir diesmal einige Widersprüche gefallen lassen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Siebenunddreißig

Meine Lieblingstasse ist mir heute morgen zerbrochen! Irgendwie ist sie mir aus der Hand gerutscht und an der Spüle zerschellt. Wenn man im Mittel 5 Tassen Kaffee pro Tag ansetzt (meistens waren es wohl mehr, aber da ich auch manchmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Sechsunddreißig

Benjamin rief mich gestern an. Er berichtete von einem Durchbruch in seinen Forschungen und dass er mir das gerne demonstrieren wolle. Da ich gerade nichts wichtigeres zu tun hatte, fuhr ich zu ihm. Als er mir dann seine neuesten Berechnungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Fünfunddreißig

Gestern war der erste Beratungstermin bei Novosyx. Ich saß gemeinsam mit dem CIO, dem stellvertretenden Geschäftsführer und noch zwei anderen Herren in einem Besprächungsraum. Carsten war wegen anderer Geschäfte verhindert. Zwei Stunden waren vorgesehen. Teilweise kam ich schon ein bisschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Vierunddreißig

Der Stromausfall am Sonntag hat mein Emailpostfach zerschossen, so dass ich die letzten Tage damit beschäftigt war, die Daten zu retten und alle Einstellungen wieder herzustellen. Insbesondere die ganzen Kalendertermine waren aufwändig. Immerhin habe ich – auch Dank einer ausgeklügelten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Dreiunddreißig

Die Leute mit dem Programmiererjob haben sich wieder gemeldet. Die Angelegenheit ist so dringend, dass sie sogar mehr als meinen Stundensatz zahlen würden. Normalerweise würde ich es mir jetzt doch ernsthaft überlegen. Jetzt allerdings kollidiert es mit meinem Urlaub in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Zweiunddreißig

Ich bin auf mehreren Freelancer-Börsen gelistet. Manchmal erhalte ich da ein Projektangebot. Jetzt habe ich wieder eins erhalten. Da wird ein Programmierer gesucht. Leute, dafür bin ich überqualifiziert und wohl auch zu teuer. Obwohl Codeerstellen natürlich zur Implementation gehört, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Einunddreißig

Sabine war unglaublich nervig. Sie heulte und heulte ohne Unterlass. Irgendwann habe ich sie dann gefragt, was sie eigentlich so schlimm daran findet, dass ihr Mann Pornos schaut. Sie schluchzte laut auf: „Ach, das verstehst du nicht. Du hast ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Dreißig

Der worst case ist eingetroffen: Meine Schwester Sabine ist seit Samstag mit ihren Kindern hier. Sie hat ihren Mann erwischt, wie er Pornos schaute und dabei masturbierte. Das mit dem Masturbieren hat sie zwar nicht so explizit gesagt, aber das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Neunundzwanzig

Gestern war ich beim Zahnarzt. Alljährlicher Routineckeck, nur dass der Zahnarzt diesmal auf eine Röntgenaufnahme bestand. Die Helferin bereitete alles vor und fragte mich dann, ob ich schwanger sei. Wie kann man auf eine solche Frage eine Boole’sche Antwort erwarten? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Achtundzwanzig

Im Rahmen meiner Beratertätigkeit muss ich immer wieder verschiedene Dokumentationen durcharbeiten. Das mache ich vorzugsweise dann, wenn ich keine anderen dringenden Projekte habe. Jetzt lese ich gerade eine aktualisierte und erweiterte Ausgabe eines gewissen Standards. Ich habe erst wenige hundert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Siebenundzwanzig

Alex hat mich gefragt, ob ich mit ihm zusammenziehen will. Ich habe das erst einmal abgeblockt. Denn mir geht das irgendwie zu weit. Freundschaft – ja. (Non-exklusiven) Sex – ja. Aber alles was darüber hinaus geht – nein. Hoffentlich nimmt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare