Vierzehn

Alex ist wieder aus den USA zurück.

Ich bin gerne mit ihm zusammen. Er hat Humor, ist intelligent und gebildet. Von gutem Sex haben wir ziemlich die gleichen Vorstellungen, die er geschickt und ausdauernd umsetzt.

Jetzt hat er mich gefragt, ob ich im Herbst zwei Wochen mit ihm in Urlaub fahren will.

Urlaub wäre mal wieder schön, aber zwei Wochen lang nicht arbeiten, das kann ich mir nicht leisten. Zum einen verdiene ich dann kein Geld, zum anderen besteht die Gefahr, dass die Stammkunden dann abwandern. Und der Urlaub selbst ist ja wohl auch nicht gerade billig.

Ich habe Alex gesagt, dass eine Woche OK wäre, er will aber unbedingt zwei Wochen lang weg – ohne mich würde er sich langweilen.

Jetzt haben wir die Entscheidung erst mal aufgeschoben.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vierzehn

  1. Pingback: breakpoint’s Wayback Archive #01 //1540 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s