Im April gezwitschert //2645

Ganz regulär im Zeitplan wiederhole ich meine Tweets vom diesjährigen 2. bis 15. April.

Verleser des Tages: Coitus statt CoInitialize
#Favoriten2teRunde %-() #Umfrage [% Modulo|& Bitweises Und|‘ Single Quote|() Funktionsargumente]
Irgendwie ist es mir ja eine Genugtuung, die Corona-Vorschriften zwar dem Wortlaut nach strikt einzuhalten, sie dabei aber aufgrund ihrer intrinsischen Inkonsistenz kreativ zu unterlaufen.
+Wer mir den Abendspaziergang (allein oder mit meiner Familie) verbieten will, braucht nicht mit meinem konstruktiven Mitwirken zu rechnen.
+#Ausgangssperren sind völlig sinnlose #Schikane. Es erschüttert mich schon, wie wenig Widerstand es dagegen gibt. Lässt sich die Bevölkerung wirklich jede ungerechtfertigte Einschränkung so geduldig und treudoof gefallen?
Verleser des Tages: Hypothese statt Hypotenuse
Quasi modo geniti infantes (pars ii) //2542 Zweitausendfünfhundertzweiundvierzig
Was bedeuten denn überall die roten Kreise und rot eingefärbten Profilbilder? Hab ich was nicht mitgekriegt?
Verhörer des Tages: Tanzunterricht statt Distanzunterricht
Wir testen erst dann, wenn es Pflicht ist. Punkt.
#FavoritenMit ^ #Umfrage [Potenz|Superscript|XOR|Caret-Notation]
Verleser des Tages: Viennetta statt Vendetta
Quasi modo geniti infantes (pars i) //2541 Zweitausendfünfhunderteinundvierzig
Bin heute den Rest des Tages offline, da ich zu einer kleinen Familienfeier fahre. #Corona-bedingt bin ich dort (samt Baby) der einzige Gast.
Verleser des Tages: [Zeichen der] Gewalt statt Gegenwart [Gottes]
#FavoritenMit \ #Umfrage [Escapen|LaTeX|Path-Delimiter|Integer-Division]
Lieber sexualisiert als genderisiert.
Verschreiber des Tages: Nerver statt Never
Tweets im Umbruch //2540 Zweitausendfünfhundertvierzig
Docs, or it didn’t happen. Was man nicht dokumentiert, ist auch nicht passiert.
Verleser des Tages: Infektion statt Inklusion
#FavoritenMit [] #Umfrage [Arrays|Kommutatoren|Intervalle|Gauß’sche Klammerfunktion]
War in den letzten Tagen und bin aktuell noch ziemlich eingespannt, wegen eines kleinen, aber zähen Projekts. Eigentlich will ich bis zum Wochenende noch mindestens ein Teilergebnis. Um das zu erreichen, bin ich kaum noch online.
Das Baby mindert meine Produktivität erheblich, da es nicht nur Zeit kostet und meine Konzentration stört, sondern mich auch jederzeit unterbrechen kann, sobald ich halbwegs in den #Flow gekommen bin.
Verschreiber des Tages: #Metoo statt #Meton [-Zyklus]
Auge um Auge //2539 Zweitausendfünfhundertneununddreißig
Verleser des Tages: brieflich statt beruflich
Harry Potter läuft im Fernsehen. „Zauberstäbe raus!“ Ich: „Was ist mit deinem Zauberstab?“ – Er: „Den setz‘ ich nachher wieder ein.“
#Favoriten2teRunde „-$ #Umfrage [“ Bogensekunden|“ Unterführung|# Nummer|$ Shell-Prompt]
#Schneesturm. #Igitt. Zum Glück muss ich nicht raus.
Verleser des Tages: Geliebte statt Gebiete
Weil derzeit wieder so viele Forderungen nach einem #harterLockdown laut werden, wüsste ich doch gerne, inwiefern dieser den aktuellen Zustand noch verschärfen soll.
Auf der Suche nach dem Frühlingspunkt //2538 Zweitausendfünfhundertachtunddreißig
Verhörer des Tages: kotzenlose statt kostenlose [Tests]
#FavoritenMit @ #Umfrage [Mail|Ansprache|Speicheradresse|Kontrolloperator]
Heute ist #FirstContactDay #StarTrek
#Durchzug #Umfrage Lieber .. [erstunken als erfroren|erfroren als erstunken]
+Danke für euer Votum. 76% (16 von 21) ziehen den unangenehmen Geruch der Kälte vor.
Verleser des Tages: Troll statt Tirol
Frohes #KanamaraMatsuri! #Auferstehung
+Ostern ist, wenn weiße Eier zu Eggs of Color gemacht werden.
Wieder #Geschmacksverlust. Mittagessen hat nach fast gar nichts geschmeckt, war laut Tischgenosse aber lecker wie immer.
Ich bin eine #Frau, die das dreigestrichene #cis singen kann, die cis-Funktion berechnen und C# programmieren. Trotzdem lasse ich mich nicht als „Cis-Person“ bezeichnen. #Definitionsmacht #XX
Verleser des Tages: Sphinx statt Schinken
Suchbegriffe bei Grabesruh //2537 Zweitausendfünfhundertsiebenunddreißig
Wir #spazieren. Ich mit Winterjacke und Kopftuch, er nur mit Hemd.
#FavoritenMit ? #Umfrage [Fragezeichen|Querystring|Wildcard|Ternärer Auswahloperator]
Verschreiber des Tages: [zum] Glückmist statt „Glück ist“
Fröhlichen #Karfreitag!
Die neueste Kommentarstatistik

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s