Rehrücken mit Schuss //2329

Wenn es etwas gibt, das sowohl Carsten als auch ich zu unseren Lieblingsspeisen zählen, so ist das Rehrücken. Der hat einen wunderbar kräftigen Geschmack, ist schön saftig und zart, hat aber dennoch Biss. Er ist einer der wenigen Speisen, die nicht unmittelbar nach der Zubereitung am besten schmecken, sondern erst ein bis zwei Tage danach – sofern er so alt wird, und nicht bereits vorher gegessen wird.

Nachdem der Valentinstag kürzlich nicht ganz so günstig verlaufen war, wie erwünscht, wollte ich mich (zu gegebenem Anlass) revanchieren, indem ich einen Rehrücken backte.
Allerdings veränderte ich das Originalrezept (meiner Mutter) ein wenig.
Da ich keine Mandeln vorrätig hatte, aber noch von irgendwoher einen Rest Maronen, verwendete ich letztere stattdessen. Durch einen großzügigen Schuss Rum bekam der Rehrücken ein wunderbar trüffeliges Aroma.
Ich machte mir sogar die Mühe, den Rehrücken mit Schokoglasur zu überziehen. Allerdings verzichtete ich auf die Mandelstifte, da ich nun mal keine da hatte. Außerdem sind die vor allem für’s Auge.

Carsten lobte vor allem das Trüffelaroma und die Konsistenz. Zusammen aßen wir den Rehrücken während des Wochenendes auf.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Rehrücken mit Schuss //2329

  1. keloph schreibt:

    schoki drauf? habe ich noch nie gesehen, vielleicht lebe ich doch auf dem baum? 😉

    Liken

  2. Plietsche Jung schreibt:

    Mageres Fleisch, gutes Rezept.
    Das war ein Genuss !

    Liken

  3. Mia schreibt:

    „Rehrücken backte“? Mit Schokoglasur? Mit Rum?
    Bist du sicher, dass es kein Kuchen war, den du da zubereitet hast?

    Liken

  4. blindfoldedwoman schreibt:

    Kannte ich nicht. Aber gut, mich lockt sowas auch nicht. Sieht aber witzig aus mit den Stacheln.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.