Tausend

Linkgeiz ist diesmal das Thema des Webmasterfriday.

Ich setze nur relative wenige Links, aber das ist weniger Geiz, sondern Faulheit.
Mir ist schon klar, dass ausgehende Links den eigenen Pagerank reduzieren können. Aber da ich dieses Blog als reines, privates Hobby betreibe, ist mir das ziemlich egal.
Da ich jeden Link aufwändig händisch (mit „a href“) setze, macht das halt ziemlich viel Arbeit. Ich muss zuerst die richtige URL suchen (wobei blog.de weniger Unterstützung liefert als WordPress), und die dann in meinen Text reinpasten.
Mit den Trackbacks hier ist es erst recht ein Trauerspiel, das ich nicht detailliert beschreiben will, und es funktioniert auch nicht immer zuverlässig.

Die meisten Links, die ich setze, gehen ohnehin nur intern auf die Seiten meines Blogs, weil ich mich normalerweise nur darauf beziehe. Bei externen Seiten (wie dem Webmasterfriday hier) verlinke ich natürlich, wenn ich mein Text etwas damit zu tun hat (es sei denn, ich behandle das Thema abstrakter, und will der Ursprungsseite keinen zusätzlichen Traffic liefern).

Statt einer Blogroll (bei der mir die Wartung und Pflege, um sie aktuell zu halten, zu viel Arbeit machen), verlinke ich im monatlichen Wechsel (sind aber meist immer wieder die gleichen) die fleißigsten Kommentatoren (sofern sie ein eigenes Blog haben) in der Sidebar. Diese Verlinkungen sind uneingeschränkt als Empfehlungen zu sehen.

Da mir keine passende Schlussbemerkung einfällt (bin nach der gestrigen Party noch etwas benommen), und ich nachher einen Termin bei einem Kunden habe, war’s das für heute.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Tausend

  1. aliasnimue schreibt:

    Wieso setzt Du die Links händisch und nutzt nicht die Funktion von blog.de?

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Weil ich meine Texte schon in einem anderen Editor vorbereite, und mir der Editor von blog.de suspekt ist (seit wie vielen Jahren ist der neue jetzt Beta?)

      Die paar Zeichen einzutippen, ist auch nicht das Problem, sondern erst mal die richtige URL zu finden. Da bin ich auch selbst schuld, ich weiß, weil ich nicht tagge und meine Überschriften nichts mit dem Thema zu tun haben.

      Gefällt mir

  2. Molly schreibt:

    „Mir ist schon klar, dass ausgehende Links den eigenen Pagerank reduzieren können.“
    – Des kapier i net. Aber hab auch erst einen Kaffee intus. Und nach der Party gestern kann es wohl noch ein Weilchen dauern, bis ich wieder wach bin, *michnochmalumdrehundweiterschlaf*

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass Trefferlisten bei Google in einer bsetimmten Reihenfolge aufgeführt sind. Die „relevantesten“ Treffer sind ganz oben (von den sponsored links = Werbung mal abgesehen), was unwichtig (nach Google’s Ansicht) ist, ist ganz weit hinten.
      Jeder will möglichst weit vorn plaziert sein.
      Google berechnet den sog. „Page rank“ nach nicht völlig offengelegten Kriterien, um die Anzeigereihenfolge festzulegen.
      Es scheint aber festzustehen, dass der Page rank umso höher ist, je mehr Links auf eine Seite zeigen (ist viel komplizierter, aber .. 🙄 ).
      Umgekehrt heißt es, dass ausgehende Links den Page rank verschlechtern können.

      Such mal nach SEO (Search Engine Optimization). Damit machen viele Leute Geschäfte.

      Gefällt mir

  3. schaum schreibt:

    ist faulheit nicht geiz mit aufwand? 🙂

    es schäumt fürmichfastdasgleichekonzept

    Gefällt mir

  4. Sa Bienes schreibt:

    Deine Faulheit kann ich gut verstehen, wenn du die Links händisch setzt. Was ich nicht verstehe ist, warum du ausgerechnet mit blog.de unterwegs bist 😉
    LG
    Sabiene

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Ach, hätte ich vor vier Jahren gewusst, was ich jetzt weiß, hätte ich stattdessen mit WordPress angefangen.
      Nachdem das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, will ich aber nicht mehr wechseln.

      Außerdem hat der WP-Editor auch etliche Macken, über die ich mich fast noch mehr ärgere.

      Schönes WE und lg
      Anne

      Gefällt mir

  5. Pingback: Elfhundertachtundsechzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s