Monatsarchiv: Juli 2015

Tausendzweiundvierzig

Der letzte Arbeitstag heute. Morgen geht’s in aller Frühe in den Urlaub. Heute wird es vermutlich noch mal ziemlich hektisch. Ich verabschiede mich schon mal. Wer noch (warum auch immer) eine Einladung in mein privates Boudoirblog wünscht, darf es mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Tausendeinundvierzig

Es war um ein nicht allzu spezielles Thema gegangen, aber auch nicht allgemein bekannt. Eben etwas, das man im Laufe des Studiums mal gehört, aber niemals angewendet hat, und deshalb inzwischen mehr oder weniger vergessen hat. Wir waren unterschiedlicher Auffassung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 12 Kommentare

Tausendvierzig

Der vorurlaubliche Endspurt hat begonnen. Da erlaube ich mir noch einmal, alte Tweets zu recyclen. Diesmal sind es die vom 2. bis 17. Oktober 2014. (Das heißt .. ganz schnell noch off topic: Bei blog.de habe ich noch ein paar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Tausendneununddreißig

Vor über zwei Jahren hatte ich das erste Mal gebloggt, was meiner Meinung nach das Wesen meiner Beziehung mit Carsten ausmacht. Ich nannte damals die drei Punkte ähnliche Interessen und Ansichten, intellektuelle Ebenbürtigkeit sowie unübertrefflicher Sex (ja, immer noch!). Einige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 40 Kommentare

Tausendachtunddreißig

Nein, ich habe nicht herumgeschnüffelt. Ich habe nur – in Absprache mit Carsten – auf seinem alten Privatrechner eine bestimmte Datei gesucht. Und wie das so oft ist – wenn man etwas sucht, findet man stattdessen etwas ganz anderes. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Tausendsiebenunddreißig

Nach ein paar Tagen ausschließlichem Bloggen auf WordPress, erlaube ich mir, eine paar vorläufige Erfahrungen zu beschreiben. Bei den ursprünglichen Exportdateien von blog.de waren Sonderzeichen verhunzt, und die Kommentare nicht hierarchisch strukturiert, sondern linear hintereinander angeordnet. blog.de besserte dann nach. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Tausendsechsunddreißig

Manche Geschichten, die das Leben schreibt, könnte sich niemand ausdenken. Ich hatte zwei gleichlautende Bestellungen von zwei verschiedenen Personen X und Y innerhalb kurzer Zeit erhalten. Wenig später wurde die Bestellung von Y durch Z über Paypal bezahlt (was ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Tausendfünfunddreißig

Manchmal erfährt man als Unternehmersgattin Geschichten, von denen man sonst nichts mitbekommen hätte. Eigentlich sind mit Gerüchte und Klatsch zuwider. Aber in einigen Fällen dienen sie auch als Warnung, und verhindern möglicherweise Nachahmer. Unter Carsten’s Geschäftspartnern ist derzeit die folgende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 36 Kommentare

Tausendvierunddreißig

Um die offene Frage bezüglich des Vortrags zu klären, telefonierte ich mit Harald. Nach einer kurzen Begrüßung kam ich ziemlich schnell auf den Punkt: „Du hast mich eingeladen, einen Vortrag zu halten. Wie komm‘ ich denn zu der Ehre?“ „Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 36 Kommentare

Tausenddreiunddreißig

Wenn ich heute die alten Tweets vom 19. September bis 1. Oktober 2014 veröffentliche, dann weil ich davon ausgehe, dass die Resonanz darauf vergleichsweise gering ist. Dies erleichtert mir den Umzug zu WordPress, der – wenn alles glatt geht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Tausendzweiunddreißig

Da hatte ich kürzlich einen Traum, ziemlich wirr, wie Träume das so an sich haben. Da viele von euch, die ich etwas besser durch das Blog oder Twitter kenne, dabei vorkamen, versuche ich, ihn im folgenden einigermaßen wiederzugeben. Ich saß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Tausendeinunddreißig

Für Webmasterfriday oder andere Blogparaden hab ich derzeit gar keinen Sinn. Der Link würde in spätestens fünf Monaten eh nur noch ins Nirwana zeigen. Also werde ich an keiner mehr teilnehmen, solange ich noch von blog.de aus blogge. Ursprünglich hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Tausenddreißig

Harald, ein früherer Kumpel und Bettgenosse, mit dem ich seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte, hat mich per Mail gefragt, ob ich Interesse hätte, einen Vortrag bei einer Fachveranstaltung zu halten. Die Veranstaltung findet im Herbst in einer etwas entfernteren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 24 Kommentare

Tausendneunundzwanzig

In der letzten Zeit hatte ich mich meistens Dienstag für gut zwei Stunden am Vormittag mit Benjamin getroffen. Nächste Woche ist bereits vorlesungsfreie Zeit. Dann werden wir die Termine eventuell etwas flexibler handlen. Aber gestern war ich nochmal an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Tausendachtundzwanzig

Inzwischen sind alle Server (bis auf einen) auf 2012 umgestellt. Auch mein privater, kleiner Spielserver. Das ist natürlich schon eine Umstellung mit diesen doofen Kacheln. Und das Programmmenü (sofern man es noch als „Menü“ bezeichnen mag) ist absolut unübersichtlich, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Tausendsiebenundzwanzig

Meine Visitenkarten gehen allmählich zur Neige. Ich müsste mir mal wieder neue bestellen. Die sollen dann ein überarbeitetes Design bekommen. Dabei stellt sich mir die Frage, wie ich dabei am besten meine Tätigkeiten bei Novosyx darstellen kann. Ich verbringe ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 20 Kommentare

Tausendsechsundzwanzig

Es ist mir klar, dass Suchanfragen und Tweets nicht zu meinen beliebtesten Einträgen gehören. Aber wenn ich heute nicht – nach längerer Zeit – wieder mal alte Tweets aufwärmen würde, gäbe es gar keinen Eintrag. Die Suchanfragen gibt es ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Tausendfünfundzwanzig

Das berühmte Sommerloch ist das dieswöchige Webmasterfriday-Thema. Dass bei meinem Blog die Kommentare in den letzten Wochen stark zurückgegangen sind, hatte ich bereits berichtet. Doch mache ich dafür nicht den Sommer verantwortlich. Der mag einen gewissen Effekt haben, dürfte aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Tausendvierundzwanzig

Ab sofort reichen meine Finger nicht mehr aus, um alle Einträge meines Blogs binär zu adressieren. Oder wie Bender sagen würde: „eins null null null null null null null null null null“. Eine Blogparty gab es erst aus Anlass von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 35 Kommentare

Tausenddreiundzwanzig

Natürlich habe ich mich abends mit Carsten über sein Gespräch mit Herrn Grau unterhalten. „Was wollte denn Herr Grau von dir?“ „Hm .. ihm gefällt diese Softwareumstellung nicht.“ „Das hat er aber nicht zu entscheiden.“ „Nein, das nicht. Aber er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Tausendzweiundzwanzig

Das Gespräch mit dem Leiter der Softwareentwicklung in unserem neuen Standort verlief unangenehmer als erwartet. Dass er sich gut zwanzig Minuten verspätete, nahm ich ihm noch nicht einmal übel. Er hatte eine längere Anreise und kennt sich hier nicht aus. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Tausendeinundzwanzig

In den letzten Tagen war es extrem heiß. Überall war von π/5 die Rede, obwohl eigentlich 309K gemeint waren. Entweder ist es ungemütlich kalt, oder dann gleich wieder übermäßig heiß. Eine Temperaturrange zwischen etwa 22 und 26°C tagsüber wäre mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Tausendzwanzig

Es ist Blog-Tradition, dass ich am Monatsanfang die neuesten Suchanfragen aufliste. Auch diesmal gibt es keine Ausnahme. Hier sind sie: „Fern schwanz augespießt“ Erinnert mich an die armen Ochsen, die es beim Volksfest am Spieß gibt. „mädchen spalte bikini blog“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Tausendneunzehn

Über Hörspiele und Hörbücher hatte ich bereits meine Meinung in meinem Eintrag über das Zuhören kundgetan. Da der Webmasterfriday heute ausdrücklich dieses Fragestellung nennt, gehe ich halt noch einmal etwas ausführlicher darauf ein. Ich lese gerne. Dabei habe ich den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Tausendachtzehn

Als es vor einigen Tagen so heiß wurde, kam in mir der Wunsch auf, wieder einmal im Badesee zu schwimmen. Das war noch während der Arbeitszeit. Und irgendwie hatte ich dann die Idee, dass das meinen Jungs auch gut tun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Tausendsiebzehn

Schwangerschaft einer Mitarbeiterin stellt immer ein Problem für den Arbeitgeber dar. Doch manchmal kommt dieses Problem aus einer völlig unerwarteten Richtung. So hat es bei uns jetzt die Personalerin erwischt. Niemand hatte (mehr) damit gerechnet, denn schließlich ist sie bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare