Hello Good Bye //1629

Obwohl wir erst morgen in den Urlaub aufbrechen, verabschiede ich mich schon heute.
Ich habe noch einige Arbeiten abzuschließen und die Reise vorzubereiten, aber insgesamt bin ich gut in der Zeit.
Ich hoffe, dass diesmal das WLAN im Hotel besser ist als letztes Jahr. Im wesentlichen werde ich mich dennoch auf gelegentlichen Lesezugriff beschränken, nicht bloggen, und nur notfalls eingreifen. Was es über den Urlaub zu sagen gibt, kann ich auch noch niederschreiben, wenn ich wieder zurück bin.
In den letzten ein oder zwei Wochen hatte ich besonders Stress, so dass ich zeitweise kaum wusste, wo mir der Kopf steht. Es scheint, als ob der Urlaubsendspurt speziell dazu gut ist, Aufgaben abzuarbeiten, zu denen man sonst vor lauter Routine und Alltagsgeschäft gar nicht kommt.

So sind im Blog auch einige Themen unter den Tisch gefallen, für die ich einfach zu wenig Zeit hatte, sie aufzuschreiben. Und nach dem Urlaub sind sie längst Schnee von gestern.
So habe ich jetzt beispielsweise einen neuen Bürorechner, dessen Installation mehr Aufwand machte, als ich geahnt hatte. Ich hatte mich überzeugen lassen, W10 zu installieren, aber der Treiber der Graphikkarte machte Probleme. Daraufhin entschloss ich mich zu einer Neuinstallation, deren Beschreibung locker für einen langen Blogeintrag gereicht hätte – einschließlich Ärgernissen mit BIOS-Flashen, GPT-Partitionen, PXE-Servern, und was sonst noch alles schieflaufen wollte. Der eigentlich zuständige IT-ler war gerade in Urlaub, so dass ich die Geschichte zusammen mit seinem in dieser Thematik etwas weniger erfahrenen Vertreter in den Griff kriegen musste. Naja – inzwischen läuft der Rechner, und die Probleme und deren Lösung sind schon halb vergessen. Nach dem Urlaub ganz.
Auch zum sogenannten Google-Memo von John D’Amore [!sic] und den Reaktionen darauf hätte ich so einiges zu sagen gehabt, musste mich aber aus Mangel an Zeit und Muße zurückhalten. Mein Gebrauch von Suchmaschinen wird zukünftig diverser sein, und sich tendenziell von Google distanzieren.

Nun ja, unser Urlaub steht kurz bevor, und ich hoffe, dass ich dort Ruhe finde, mich entspannen, ausruhen und erholen kann. Es gibt keine Agenda mit irgendwelchen geplanten Aktivitäten, sondern einfach nur Faulenzen, Müßiggang und Dolcefarniente.


Hoffentlich selbsterklärende schematische Darstellung bzgl. des Google-Manifests, da mir für eine detaillierte Beschreibung die Zeit fehlt:


Und soviel zum „Schnee von Gestern“:

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Hello Good Bye //1629

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Ein Tipp: Schlechtes WLAN im Hotel beseitigt man mit einem Travel-Router. Ab an die LAN Leitung oder ans IP Telefon und du brauchst keine Hotelzugänge und hast perfektes WLAN im Zimmer. Ideal mit einer SSID wie „Staff“ oder „Room Service“ o.ä.

    Schönen Urlaub !

    Gefällt 1 Person

  2. baerlinerin schreibt:

    Scheint mir auch so, als ob man vor dem Urlaub nochmal in außergewöhnlich große Hektik verfällt und versucht, möglichst viel noch abzuarbeiten. Umso schöner und entspannter wird euer Urlaub, ganz bestimmt. Also bitte unbedingt genießen und abschalten. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. idgie13 schreibt:

    Schöne Ferien! Erhol Dich gut!

    Gefällt 1 Person

  4. Dieter schreibt:

    Wünsche euch beiden einen schönen und erholsamen Urlaub
    VG Dieter

    Gefällt 1 Person

  5. blindfoldedwoman schreibt:

    Schönen und erholsamen Urlaub!

    Gefällt 1 Person

  6. Leser schreibt:

    Auch wenn ich zu spät bin: Wünsche gute Erholung! (Dann eben „gehabt zu haben“ :))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s