Schlagwort-Archive: Schuhe

Heimatbesuch //1939

Warum meine Mutter ihre diesjährige Geburtstagsfeier ausgesetzt hatte, hatte ich erwähnt. Kürzlich war es ihr dann doch eingefallen, dass sie noch feiern will, und zwar noch, solange noch Sommerferien sind. Aufgrund der kurzfristigen Planung fand die Feier aber nur im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Siebenhundertvierundfünfzig

Manche Themen scheinen mich zu verfolgen. So fand ich kürzlich, als ich nachschaute, wie das Wetter werden solle, im Browserfenster ein Werbebanner mit Sandalen, die mir sogar gefallen hätten. Ich habe es ja schon öfters thematisiert, dass es schwierig für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Sechshunderteinundneunzig

Einerseits fehlt es mir manchmal an Blogthemen, andererseits passiert mir gelegentlich etwas (vorzugsweise wenn ich bereits ein besseres Thema habe) zwar eher banales, das ich aber trotzdem nicht völlig unter den Teppich kehren will. Was also spricht dagegen, von Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 24 Kommentare

Sechshundertzweiundzwanzig

Also blogge ich jetzt doch noch die Fortsetzung des Skiwochenendes. Am Sonntag Vormittag wollten alle nach dem Frühstück noch einen Schneespaziergang machen. Ich hatte dazu aber keinerlei Lust, und insbesondere kein geeignetes Schuhwerk dabei. Nein, ich bin nicht so blöd, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 25 Kommentare

Fünfhundertachtundsiebzig

Wir hatten uns für halb zehn am Einkaufszentrum verabredet. Carsten war vorher noch im Büro gewesen, ich kam direkt von der Wohnung. Eigentlich bemüht er sich ja pünktlich zu sein, aber in seinem Job kommt es halt häufig vor, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 24 Kommentare

Vierhundertsiebenundsechzig

Wir haben es uns so halbwegs angewöhnt, abends noch einen kleinen Spaziergang zu machen. Oft im Zusammenhang mit einem Restaurantbesuch. Etwa eine halbe bis ganze Stunde, je nach dem, wie wir Lust haben, aber auch nur, wenn das Wetter mitspielt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Vierhundertsechsundvierzig

Da habe ich den Mund wohl wieder mal sehr voll genommen. Die Absicht, ein bauchfreies Brautkleid zu tragen, muss ich jetzt etwas relativieren. Ich war ja am Freitag bei der Schneiderin gewesen. Ich hatte mir ausnahmsweise sogar Unterwäsche angezogen, damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 32 Kommentare

Zweihundertdreiundzwanzig

Auf dem Heimweg von dem Kunden, den ich gestern aufgesucht hatte, ist mir eine meiner Lieblingssandalen kaputtgegangen. Die Sohle ist irreparabel zerbrochen. Das war ein Paar der wenigen Sandalen, die ich den ganzen Tag anhaben konnte, ohne dass mir die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare