Schlagwort-Archive: Philipp

Auf Spurensuche //2054

Nachdem ich von Benjamin erfahren hatte, dass Philipp verschwunden war, versuchte ich mehrmals, ihn anzurufen. Ohne Erfolg. Also schrieb ich ihm eine Mail (an zwei verschiedene Adressen). Als ich nach drei Tagen immer noch keine Antwort erhalten hatte, probierte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

Verschwunden, aber nicht im Hilbertraum //2049

Seit dem Abschluss meiner Promotion hatte ich keinen Kontakt mehr mit Benjamin gehabt. Wir waren uns einig gewesen, kein Öl mehr ins Feuer gießen zu wollen, und so den Gerüchten über unser Verhältnis den Nährboden zu entziehen. Da ich bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Layer 8 Exception Handling //2019

Mit Philipp hatte ich mich einige Male getroffen, um unser gemeinsames Paper vorzubereiten. Das hatte sich etwas länger hingezogen, als ursprünglich gedacht, aber inzwischen ist es draußen. Es gab noch ein paar offene Fragen, die wir in einem weiteren Gespräch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 33 Kommentare

Safe Space? Nein. //1992

Das Treffen von Philipp und einer Bewerberin hatte ich so schön eingefädelt, aber – ich sag’s euch gleich – aus den beiden wird wohl nichts werden. Philipp und ich waren mit unserer Besprechung planmäßig fast fertig, als das Telefon klingelte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Nettworking //1984

Tatsächlich schickte mir die Tochter eines mir bekannten Geschäftsführers ihre Bewerbungsunterlagen. Ich kann dazu gar nichts sagen. Meinetwegen darf sie gerne befristet bei unseren Kaufleuten mitarbeiten. Das soll unser kaufmännischer Leiter entscheiden. Die Firma ihres Vaters ist keine direkte Konkurrenz, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 28 Kommentare

Anders als gedacht //1962

Derzeit häufen sich die Einladungen zu Geburtstagsfeiern. Nach meiner Mutter und meiner Schwägerin hatte mich auch Philipp eingeladen, und ich hatte zugesagt. Ich war ein bisschen später dran, aber bei Partys kommt es ja nicht auf ein paar Minuten an. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Es geht weiter //1931

Philipp und ich hatten uns im Juni einige Male zusammengesetzt, um zu lernen. Dabei waren wir auch einmal auf ein Thema gestoßen, mit dem wir sonst direkt nichts zu tun haben, das uns aber beide interessiert, und irgendwie waren wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Nerdparty ohne Gästinnen //1916

Zur Feier meiner Promotion in spe waren sechs Gäste gekommen. Zwei hatten abgesagt. Einer war zu diesem Zeitpunkt verreist, und bei Frank vermute ich, dass seine Frau ihn nicht ließ. Norbert war nur beim Kaffeetrinken dabei, dann verabschiedete er sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 43 Kommentare

The Last Unicode //1901

Als ich mit Benjamin an der Uni noch ein paar abschließende Formalien besprach, erzählte er mir, dass ein Co-Autor einer seiner Co-Autoren ein Paper mit jemandem geschrieben hätte, der noch eine niedrigere Erdös-Zahl hatte. Ohne mein aktives Zutun ist also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Lernen ist nicht verkehrt //1887

Mittlerweile habe ich mich schon ein paarmal mit Philipp getroffen, um mich auf die mündliche Prüfung vorzubereiten. Ursprünglich wollten wir an der Uni zusammen lernen, aber ich habe dort ja noch nicht mal einen eigenen Schreibtisch. Philipp teilt sich ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 17 Kommentare