Schlagwort-Archive: Hausverbot

Vierzehnhundertachtundachtzig

Schon aus einiger Entfernung hatte ich gesehen, dass jemand auf dem Firmen-Parkplatz die dort gehenden Personen ansprach. Als ich näher kam, erkannte ich Corinna (obwohl sie eine hässliche gehäkelte Mütze mit zwei unförmigen Zipfeln trug, in fast dem gleichen Rotton … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 30 Kommentare

Siebenhundertsechsundzwanzig

Ich habe Carsten von Patrick’s Annäherungsversuchen erzählt. Eigentlich hätte ich die Sache ja gerne auf sich beruhen lassen, und hätte das auch getan, wenn die Aussicht bestanden hätte, dass ich nie mehr mit Patrick in Berührung kommen würde. Aber so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare