Schlagwort-Archive: Gesellschaft

Einen eigenen Weg //2448

„Jedem recht getan, ist ’ne Kunst, die niemand kann.“ So alt dieses Sprichwort auch ist, es hat gerade ich heutiger Zeit seine Weisheit behalten. Man kann’s nicht allen recht machen. Das ist so. Je eher man das kapiert, um so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

This Ain’t A Love Story //2419

Ein einziges Mal in meinem Leben ist es mir passiert, dass ich beruflich aufgrund meines Geschlechts erkennbar abgelehnt wurde. Nachdem ich aufgrund eines Versehens der Personalabteilung zu einem Gespräch eingeladen worden war, hätte mich der arrogante, übellaunige Chef am liebsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 46 Kommentare

Maskenverweigerung //2409

Bisher habe ich immer schön brav und ordnungsgemäß den Mund-Nasen-Schutz getragen, wenn es vorgeschrieben war. Nicht weil ich von der Notwendigkeit überzeugt gewesen wäre, sondern weil man das ja derzeit in verschiedenen Situationen tun muss, und es mir nicht wert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

#ContractTheCurve – Gedanken zu #Corona #covid19 //2351

Bisher war mir gar nicht wirklich bewusst gewesen, wie groß der gesellschaftliche Druck ist, soziale Kontakte zu pflegen. Durch #Corona ist dieser Druck weggefallen. Ich empfinde es als wohltuend entspannend, mit nicht mehr Menschen in Berührung zu kommen, als unbedingt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 24 Kommentare

Das Mädchen im Schatten //2261

Neulich war ich am Vormittag mit der Bahn unterwegs, und musste eine Zeitlang am Bahnsteig auf den Zug warten. Es war sehr kühl, aber dort, wohin die Sonne ungehindert hinschien, ging es, war sogar fast angenehm. Ich sah ein schätzungsweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Offene Grenze //2259

Dreißig Jahre war es vorgestern her, seit die deutsch-deutsche Grenze geöffnet wurde. Für die Bevölkerung im „Zonenrandgebiet“ waren die Geschehnisse eher traumatisierend als erfreulich, als sie von „DDR-lern“ überschwemmt wurde. Eine Unzahl stinkender, knatternder Trabbis verstopfte sämtliche Straßen. Selbst unbedeutende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Männerschutz //2251

Das Abendessen mit Otto hatte sich länger verzögert, als vorgesehen. Und seither schiebe ich es vor mir her, darüber zu bloggen. Meine üblichen flapsigen Annekdoten und Breakpointen sind dem Thema nicht angemessen. Ich weiß kaum, wie ich die ganze Angelegenheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Miau! Eine #Blogparade zum #Feminismus //2082

Eigentlich wollte ich nicht mehr so viel Zeit vergeuden, um mich über den Feminismus auszulassen. Ich habe darüber schon sehr viel gebloggt. Es gibt auch noch einen alten Eintrag aus der Zeit, als ich gerade erst begonnen hatte, mich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 37 Kommentare

Landtagskwahl //1959

Da habe ich also die Briefwahlunterlagen vorliegen, und ich kann mich wieder mal nicht so recht entscheiden. Bei keiner Partei habe ich den Eindruck, dass sie meine Interessen halbwegs vertritt. Das ging mir bei früheren Wahlen schon genauso, aber diesmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 41 Kommentare

Zur Belästigung gehören zwei #Blogparade //1712

Schon viel wurde vor allem in den letzten Wochen über sexuelle Belästigung geschrieben. Eigentlich möchte ich mich nicht immer wiederholen (und bin auch zu faul, Links herauszusuchen), aber da derzeit eine Blogparade zu diesem Thema läuft, nenne ich halt doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 158 Kommentare

Gekreuzigt – Die Wahl der eQual #BTW2017 //1655

Die Bundestagswahl steht wieder mal bevor. Ich habe meine zwei Kreuzchen bereits über Briefwahl gemacht (aber noch nicht in den Briefkasten geworfen), weil ich am Wochenende ja nicht in der Stadt bin. Zwar stehe ich nicht wirklich hinter der Partei, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 48 Kommentare

Vierzehnhundertsiebenundsiebzig

Auf der Suche nach einer interessanten Blogparade bin ich diese Woche nicht so recht fündig geworden. Die meisten Themen sprechen mich schlicht nicht an. Wenn es um Urlaubsreisen, Kochrezepte oder Wohnungseinrichtung geht, gibt es dafür sicher eine Zielgruppe. Aber ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 49 Kommentare

Dreizehnhundertsiebenundneunzig

Die Frage, ob das Internet die Gesellschaft spaltet ist heute Thema des Webmasterfriday. Darüber könnte man natürlich Romane schreiben, aber ich beschränke mich auf einzelne Aspekte. Zunächst stellt sich mir die Frage, warum es überhaupt unterschiedliche Meinungen gibt, und wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 29 Kommentare

Sechshundertfünfundsechzig

Yvonne (meine Schwippschwägerin) hatte mich bereits zweimal angerufen, um mich zu fragen, ob ich mich abends mit ihr und ein paar ihrer Freundinnen treffen möchte. Ich hatte aber bisher immer abgelehnt. Als sie mich vor ein paar Tagen nochmals fragte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare