Schlagwort-Archive: BMI

Das überlaufende Fass //1617

Als wir vor etwa zwei Jahren von Eugen und Monika zum Essen eingeladen waren, war dieser Abend so furchtbar verlaufen, dass ich Carsten angekündigt hatte, nie mehr mit ihnen essen zu wollen. Nun ja, die Zeit verging. Carsten gelang es, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 45 Kommentare

Body Mass Increase //1579

Als Kind wuchs ich fast nur in longitudinale Richtung, während ich – ganz egal wieviel ich aß – transversal kaum etwas zulegte. Ich habe (zumindest rückblickend) den Eindruck, dass sich die Nahrungszufuhr weit vorrangig in die Höhe auswirkte. Ich war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Vierzehnhundertachtzig

Die meisten Körpergewebe und -flüssigkeiten haben eine spezifische Dichte von wenigen Prozent mehr als Wasser. Eine Ausnahme ist das Knochenmaterial, das aufgrund des hohen Kalzium-Anteils eine Dichte von etwa dem 1.9-fachen von Wasser hat. Die andere Ausnahme ist Fettgewebe, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Vierzehnhundertsechsundvierzig

Beim Herumräumen hatte ich einige alte Fotos gefunden. Ich war damals so Mitte 20 gewesen, und hatte nach dem Studium gerade angefangen zu arbeiten. Es dürften so ungefähr meine ersten erotischen Bilder gewesen sein (damals noch recht harmlos, später gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 35 Kommentare

Dreizehnhundertzweiunddreißig

Vom Urlaub zurück (war insgesamt – allerdings mit Abstrichen – wieder sehr schön) muss ich mich diesmal sehr schnell auf den Alltag einstellen, und zu Business as usual übergehen. Für mich muss Urlaub Sonne, Strand, Meer, Faulenzen, Cocktails, .. sein. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Zwölfhundertachtundvierzig

Vor wenigen Wochen erst waren Carsten und ich erst im Industriemuseum der EMN gewesen. Ich hatte danach kurz erwähnt, dass ich auch gerne mal ins Kommunikationsmuseum möchte. Also holten wir dies am Wochenende nach – quasi als zweites Geburtstagsevent – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 50 Kommentare

Elfhundertfünfzig

Unser Winterurlaub war diesmal ja nicht so toll gewesen, und so gelang es mir, Carsten zu motivieren, mit mir quasi als Urlaubsnachschlag in ein Wellnessbad zu fahren. Wir kannten es bereits spätestens seit einem unserer Kurzurlaube, aber da es nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Neunhundertachtundneunzig

Wir waren von Eugen, einem von Carsten’s Geschäftsfreunden, zum Essen eingeladen worden, und fuhren deshalb gestern nachmittag in eine etwas entferntere Stadt, wo wir uns in einem Restaurant verabredet hatten. Eugen sprang leutselig auf, als wir vom Kellner zum Tisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 23 Kommentare

Achthunderteinundfünfzig

Als ich den Mandelabszess hatte, habe ich einiges abgenommen. OK, wenn man nur Brei und ähnliches essen kann, dann liefert das einfach zu wenig verwertbare Energie. Aber inzwischen ist das ja schon wieder ein paar Wochen her, und mein Hals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Siebenhundertdreiundzwanzig

Seit ich einmal nach Kleidung in Überlänge gegooglet habe, erscheinen immer wieder Werbeeinblendungen für Mode in Übergröße (wofür ich keinerlei Verwendung hätte) in meinem Browser. Eine dieser Werbungen ist besonders grotesk: Eine Frau mit durchaus hübschem Gesicht und schönen Haaren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Sechshundertfünfundachtzig

Weiter geht’s mit meiner Zusammenfassung von Heidi’s Kommunionfeier. Auch Kathrin war mit ihrem neuen Freund da. Eine Zeitlang unterhielt sie sich mit Carsten. Seit sie nicht mehr für ihn arbeitet, verstehen sich die zwei viel besser und haben einen viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Fünfhundertsiebenundneunzig

Schon als Kind gehörte ich zu den Größten in meiner Klasse. In meiner Jugend schoss ich dann erst recht nach oben (während es die Ausdehnung in die Breite dagegen gar nicht eilig hatte – BTW, seit dieser Zeit nervt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 33 Kommentare

Fünfhundertneunzehn

Eigentlich waren wir gestern zur Geburtstagsfeier meiner Schwägerin Sonja eingeladen gewesen. Aber da ich so gar keine Lust auf Party hatte, sagte Carsten ihr kurzfristg und ohne Begründung ab. Mein BMI rutscht immer weiter ab, und meine Kleider beginnen schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 23 Kommentare

Vierhundertdrei

Manche Werbespots im Fernsehen sind so doof, dass man die beworbene Marke am liebsten boykottieren würde, wäre das angepriesene Produkt an sich überhaupt interessant. So läuft jetzt wieder die Mopswerbung (ihr wisst schon, wo ein Mops den Strand entlang hechelt). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Zweihundertachtundsiebzig

Als ich vor ein paar Wochen den Mandelabszess hatte, hatte ich ja einiges an Masse verloren. Gerade war ich wieder auf gutem Weg zu meinem langjährigen Mittelwert. Nach dem Durchfall gestern bin ich aber wieder deutlich drunter. Am wohlsten fühle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare