Schlagwort-Archive: Auswärts

Maßn?hmen //1859

Mit dem Problem der Debugversion sind wir einen Schritt weiter gekommen. Die Ursache liegt wohl irgendwo im Zusammenspiel zwischen cmake und der Entwicklungsumgebung. So richtig weiß ich nicht, was da im Detail abgelaufen ist. Die Sache ist wohl recht komplex. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Fort-zur-Bildung (Teil 2) //1542

Weiter geht’s mit meinen Erlebnissen bei einem Seminar in einer anderen Stadt. Jede Stadt hat andere gastronomische Highlights, und diese hatte ein Restaurant mit dem typischen Essen eines Landes, das ich bisher noch nicht probiert hatte. Einer der anderen Teilnehmer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Dreizehnhundertsechsundvierzig

Über meinen Besuch bei Standort 4 gibt es nichts sonderliches zu berichten (auch wenn das einige von euch enttäuscht). Alles lief glatt. Die Bahn war pünktlich (die Klimaanlage war allerdings unangenehm kühl eingestellt, so dass meine Erkältung wieder eine Renaissance … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Zwölfhundertzweiundsiebzig

Falls es euch nicht aufgefallen sein sollte – ich hatte gestern nicht gebloggt. Am Montag Abend war ich bereits verreist, um am Dienstag an einem fachlichen Arbeitskreis in einer anderen Stadt teilzunehmen. Die Anreise, das Hotel und die Veranstaltung selbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 39 Kommentare

Elfhundertsiebenunddreißig

Strenggenommen hätte es genügt, wenn ich früh am Morgen zu meinem Vortrag auf einer Fachveranstaltung angereist wäre. Aber ich wollte vermeiden, dass es in Stress ausartet, so dass ich lieber am Veranstaltungsort vorher übernachtete. (Carsten hatte außerdem seine Termine extra … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 31 Kommentare

Tausendeinundneunzig

Gestern war mal wieder Weiterbildung (auf Firmenkosten) angesagt, so dass ich schon am Morgen in eine Nachbarstadt fuhr, wo das Seminar (Führungskräftetraining mit Zeitplanung, Entscheidungsfindung, Mitarbeitermotivation und all so was) stattfinden sollte. Jason nahm ebenfalls teil, so dass wir uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 38 Kommentare

Tausendachtundsiebzig

Am Standort 4 ging es so weiter: Bei den Zuhörern gab es eine leichte Unruhe, aber niemand meldete sich. Dann doch ein Zwischenruf: „Stimmt es, dass die Entwicklung nach Tschechien soll?“ Wie kommen die auf diese Idee? Außer irgendwelchen inkompetenten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare

Tausendsiebenundsechzig

Das Wetter meinte es noch mal gut, als wir am Samstag vormittag aufbrachen, um das Wochenende auf einem Weingut zu verbringen. Wir kamen an, lernten die anderen Gäste kennen, und setzten uns schon bald nieder zum Mittagessen. Das Essen war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Neunhunderteinundzwanzig

Auch eine Programmierschlampe muss sich mal fortbilden. So war ich am Freitag ganztägig auf einem Seminar in einer großen Stadt, so dass ich bereits in aller Frühe aufbrechen musste, und erst abends wieder zurückkam. Bisher hatte ich mich ja immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

Neunhundertsechzehn

Wir haben ein entspanntes Wochenende hinter uns, bei dem wir mal so richtig abschalten konnten. Wozu in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah. Und nur für ein Wochenende wäre es auch übertrieben gewesen, hunderte Kilometer zu fahren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 30 Kommentare

Achthundertzwanzig

Heute Nachmittag muss ich wegfahren, um bei einer Veranstaltung in einer anderen Stadt ein Grußwort zu halten. Carsten hatte schon vor längerem zugesagt, dass er dort sprechen würde, ist aber dann durch andere Termine davon abgehalten worden. Also fragte er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Dreihunderteinundzwanzig

Ach, ich bin immer noch viel zu anspruchsvoll und wählerisch. Das war früher etwas einfacher. Kurz gesagt, wäre nicht das Buffet gewesen, wäre mein Ausflug in den Swingerclub ein Reinfall gewesen. Die wenigen halbwegs akzeptablen Männer standen ständig unter der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

Dreihundertzwanzig

Neulich wollte ich schon mal in einen Swingerclub, hatte es mir aber dann doch anders überlegt. In der Stadt, in der ich wohne, gibt es derzeit gar keinen. Der nächste ist in der Nachbarstadt. Eigentlich sind Swingerclubs nicht so richtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Hundertsiebenundsiebzig

Carsten ist überraschend mitten in der Nacht vom Treffen mit Sven’s Familie zurückgekommen. Das Treffen war wohl alles andere als harmonisch. Carsten war ziemlich aufgebracht. Er beschrieb die Leute als bigott, prüde, engstirnig und absolut humorlos. Ich musste ihn erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Hundertsechsundfünfzig

Ausnahmsweise begann der gestrige Tag mit einem Frühstück. Carsten’s Haushälterin hatte Überstunden einlegen müssen, um das Frühstück für fünf Personen zu organisieren. Sven mokierte sich ziemlich darüber, dass Carsten und ich im gleichen Zimmer geschlafen hatten. Der prüde Kerl! Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar