Junitweets //2683

Das waren meine Tweets zwischen dem 4. und 15. Juni 2021.

Ich zum Chef: „Ich hab frei nix drunter an.“ Er: „Das ist doch nicht unnormal. .. Oder?“
Verleser des Tages: Rundungen statt Richtungen
Was sind das nur für Leute, die für sich eine persönliche Entscheidung treffen, aber später dann über ihre (absehbar negativen) Auswirkungen herumlamentieren.
Star [Trek|Wars|gate]
Verhörer des Tages: kodiert statt korodiert
Die unsichtbare MILF //2572 Zweitausendfünfhundertzweiundsiebzig
Ich kann mich nicht erinnern, dass das Gras schon einmal so hoch war wie heuer. Zumindest in den letzten Jahren war es das nicht.
Verleser des Tages: Ungeziefer statt Umweltziele
Um es noch einmal klipp und klar zu sagen: Sachliche Kritik an Frau #Baerbock ist keine #Frauenfeindlichkeit. Hinweise auf ihre Inkorrektheiten sind keine #Misogynie.
Der angenehme, aromatisch-würzige Duft von frischem Heu.
Verleser des Tages: Intimpflege statt Impflinge
Vielleicht sollte ich das als Anreiz nehmen, mir doch einen #Tor-Server einzurichten.
+Das sind wirklich denkbar doofe Werbegeschenke. Völlig unnütz und Resourcen verschwendend. Und ich darf noch drauf aufpassen, dass mein Kleiner sie nicht in die Sabbelfinger kriegt und runterschluckt.
Zurück zu den Novembertweets //2571 Zweitausendfünfhunderteinundsiebzig
Zuviel Arbeit am Wochenende, um das schöne Wetter gebührend auszukosten. Wir versuchen, uns das nächste frei zu halten. Hoffentlich spielt das Wetter dann noch mit.
Frau A redet Blödsinn. Mann B kritisiert ihre Äußerungen. A: „Frauenfeindlichkeit! Misogynie! Hass!“ Und macht dadurch alle anderen Frauen mitverantwortlich für ihren Blödsinn.
Desinformiert zu sein, ist keine Schande. Sich zu weigern, dazuzulernen, dagegen schon.
Verschreiber des Tages: [gedrückte] Daunen statt Daumen
Ist gerade mal ein Jahr bei Twitter, bezeichnet mich – mit über neun Jahren dabei und fast zehn Jahren Blog – aber als „Fake-Account“. Da sind doch sämtliche Verhältnismäßigkeiten abhanden gekommen. #nonmention
Gegen die Brachialgewalt eines kleinen Kindes kommt nichts an. Jetzt ist mein Lineal, das ich seit Schulzeiten nutze, zerbrochen.
Verleser des Tages: [Informationen zu Ihrem] Vortrag statt Vertrag
Der gottverdammte Hicks-Mechanismus //2570 Zweitausendfünfhundertsiebzig
Pizza mit Mango #PizzaIndia ist ja noch leckerer als mit Ananas #PizzaHawaii.
Seit langem wieder mal ein Eichhörnchen gesehen. #Gaugehornlet
Heute zum ersten Mal eigenständig #Verilog programmiert. #Weiterbildung
Männer und Frauen sind keine Feinde, sonst ergänzen sich und sind von Natur aus aufeinander angewiesen.
+Vom #Feminismus profitieren doch vor allem Lesben. Sie haben einen Vorteil davon, wenn das Verhältnis zwischen Frauen und Männern zerrüttet wird.
+Ich will einen entspannten und freundlichen Umgang mit Männern pflegen – auch mal gerne einen Flirt oder Scherz. Ich will nicht, dass Männer ein Kompliment oder einen Witz unterlassen, weil sie mit negativen Reaktionen rechnen müssen.
+Ich möchte meinen Beruf ausüben, wie ich es für zweckmäßig halte, ohne Frauen bei der Einstellung bevorzugen zu müssen, oder ihnen mehr zu bezahlen, als es ihrer persönlichen Leistung entspricht.
+Ich will mein Kind aufziehen, wie es mir passt, und gemeinsam mit meinem Mann. Wie wir uns das aufteilen, geht niemandem sonst etwas an. Niemand hat das Recht, Eltern in die Elternzeit zu zwingen.
+Ich will auch nicht für das, was ich aus feministischer Sicht „richtig“ gemacht habe, als Vorbild oder Role Model instrumentalisiert werden.
+Und ich will die deutsche Sprache so benutzen – reden und schreiben, wie ich es gewohnt bin, und wie sie sich lange bewährt hat. Und auch beim Lesen und Hören will ich nicht durch Sonderzeichen, überflüssige Doppelnennungen, oder sonstige Genderkonstruktionen belästigt werden.
Verleser des Tages: kinetischen statt kritischen [Fragen]
Erst beleidigen, dann blocken. Schon lange nicht mehr originell.
+Davon abgesehen, halte ich es für ein ganz mieses Niveau, andere Twitter-User aufzufordern, jemanden zu blocken. #UntersteSchublade
Verhörer des Tages: [ein] Phallus statt „Fall aus“ [dieser Höhe]
Out of Home Office //2569 Zweitausendfünfhundertneunundsechzig
Verleser des Tages: Spannbetttuch statt Spambefall
Die überstürzte Impfstoffzulassung bejubeln, aber nicht-zertifizierte Masken als minderwertig und nutzlos bezeichnen. Die gleichen Leute. Kann man sich nicht ausdenken.
Wenn sie den Zeitaufwand für ihre Familie als Freizeit und Privatvergnügen statt als #Carearbeit sehen würden, könnte das Leben so mancher Personen wesentlich entspannter sein.
Verleser des Tages: Walburgisnacht statt Werbungsmäßig
Neueste Suchbegriffe //2568 Zweitausendfünfhundertachtundsechzig
Wer am lautesten jammert, bekommt die meiste Zuwendung. Wer still vor sich hinleidet, bleibt vergessen.
Verschreiber des Tages: deklarieren statt deklinieren
Mann und Sohn allein im Wald spazieren. Aber jetzt zieht ein Sturm auf.
Wenn es einen Grund für getrennte #Schlafzimmer gäbe, dann dass wir uns (in Abhängigkeit von der Jahreszeit) nicht über den Zustand des Fensters einigen können. Er will es immer viel weiter offen haben als ich. #Unverfroren
Ach, ja .. #Fusionsküche hat schon seine Vorteile. Hab meinen Mann jetzt mit einem #Eisbecher mit #Wasabi-Creme und #SweetChili überrascht.
Mit der #Haarspange an der #Wäscheleine hängengeblieben. Ein #annoyedGrunt ist dem Ärgernis noch zu wenig angemessen.
#Quoten und #Chancengleichheit schließen einander aus.
Baby sitzt auf der Wiese und kaut Gras.
Verleser des Tages: [kommt her zum] Kaffee statt Kaufen
breakplaining: #TheoPhys #Mechanik – Newton //2567 Zweitausendfünfhundertsiebenundsechzig

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s