Monatsarchiv: Juli 2021

Die Antwort plus ein halb //2595

Nach einer alten Redensart kostet jede Schwangerschaft die Mutter einen Zahn, und die Füße werden um eine halbe Schuhgröße größer. Meine Zähne sind in Ordnung, aber an dem Spruch mit der Schuhgröße ist wohl was dran. Meine Schuhe, die mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 18 Kommentare

Jahrestagsgeplänkel //2594

Bin heute erst später mit Bloggen dran. Aber ich wollte den aktuellen Eintrag noch fertig kriegen, und das hat einfach gedauert. Weil ich mich beeilen musste, ist diesmal der Text anfangs zwar noch einigermaßen ausführlich, später aber weniger, und es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 28 Kommentare

breakplaining: #TheoPhys #Mechanik – Lagrange //2593

Nachdem ich einiges zur Newton-Mechanik geschrieben habe, ist jetzt der Lagrange-Formalismus fällig. Der Lagrange-Formalismus hat gegenüber dem Newton’schen Kraftansatz einige Vorteile. Man kann generalisierte Koordinaten benutzen, und auch Neben- und Zwangsbedingungen (z.B. Begrenzung der Bewegung auf einen bestimmten Raumbereich) relativ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Perihelische Tweets //2592

Anfang dieses Jahres – also zwischen dem 1. und dem 7. Januar, einer Zeit, in dem sich Sonne und Erde besonders nahestehen – standen verschärfte Corona-Maßnahmen im Fokus vieler meiner (teilweise recht rantig geratenen) Tweets, die ich im Folgenden (wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 20 Kommentare

Unumzüglich //2591

Der Umzug der Mitarbeiter von Standort 7 zu unserem Hauptsitz steht bevor. Hier sind intern bereits einige Mitarbeiter in andere Räume umgezogen, damit die Siebener benachbarte Räumlichkeiten beziehen können. Die Mitarbeiter von Standort 1a werden später dazustoßen (bis auf die, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 34 Kommentare

Das Ganze und seine Teile //2590

Aristoteles wird der Spruch „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ zugeschrieben. In dieser Pauschalität ist die Aussage falsch. Man muss nur mal Wasser und Alkohol zusammenschütten, um zu erkennen, dass das Gesamtvolumen geringer als die Summe der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Zehn Jahre in die Vergangenheit //2589

Das dritte Wochenende im Monat war in letzter Zeit vorgesehen für Entwürfe, die ich nicht fertiggestellt hatte, oder auch Blogtexte, die zwar fertig waren, ich aber aus verschiedenen Gründen nicht gleich veröffentlichen wollte. Inzwischen habe ich die in Frage kommenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Zeitraubende Geschäftskommunikation //2588

Mit einem Kunden gab es wieder mal ziemlich umständliche Formalitäten zu klären. Vor einigen Jahren hatte ich an dieses Unternehmen bereits mehrere Softwarelizenzen verkauft. Es war schon damals ein ziemlich langwieriges Unterfangen, bis sie dort ihre internen bürokratischen Vorgaben gelöst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Störer an der Wohnungstür //2587

Während ich praktisch täglich in der Firma arbeitete, wurde ich kaum von Hausierern belästigt, weil ich eben in den Bürozeiten nicht daheim war. Seit ich meistens Home-Office machte, schienen sich unerwünschte Klingler in letzter Zeit schon zu häufen. Bei den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

breakplaining: Komplex //2586

Ich habe gelegentlich imaginäre oder komplexe Zahlen hier erwähnt, in der Annahme (ohne ausdrücklich darüber nachgedacht zu haben), dies seien allgemein verständliche Begriffe. Jetzt ergab es sich IRL (eine völlig belanglose Geschichte, die nicht weiter bemerkenswert ist), dass ich feststellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

Jahrestweechsel //2585

Seit den letzten Tweets sind inzwischen fast drei Wochen vergangen. Jetzt sind wieder mal welche fällig. Der betreffende Zeitraum läuft vom 18. Dezember 2020 bis zu Neujahr dieses Jahres. Weniger #Feuerwerk als früher, aber immer noch zu viel. Wieso übersetzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Das andere Krankenhaus //2584

Mein Vater ist wieder im Krankenhaus [BTW und nur für’s Protokoll: es waren kein 48 Stunden nach seiner zweiten Impfung]. Diesmal nicht in der Kreisstadt, sondern in einer größeren Klinik in einem benachbarten Landkreis. [Wir sind früher einmal im Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

Es klirrt //2583

Carsten ließ ein Spielzeug an einem Faden vor Johannes‘ Gesicht hin und her pendeln. Johannes versuchte danach zu greifen, aber es war außerhalb seiner Reichweite. „Was macht ihr da?“, fragte ich, „versuchst du ihn zu hynotisieren? Das funktioniert so nicht.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 37 Kommentare

Süchtig //2582

Wie immer am Monatsanfang gibt es auch diesmal die originellsten Suchbegriffe der letzten Wochen. Auf meinem Auschfrei-Blog drehen sich etliche Suchanfragen übrigens – keine Ahnung warum – um eine österreichische Kabarettistin, deren scharfzüngige Eloquenz ich zwar (obwohl ich nicht mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 22 Kommentare

Fußgegängelte //2581

Es ist ja nichts Neues, dass Fußgänger ganz unten in der Verkehrshierarchie stehen. Wenn man mit Kinderwagen unterwegs ist, merkt man das noch deutlicher. Jede Bordkante ist ein Hindernis. Mülltonnen stehen alle paar Meter auf dem Gehsteig, so dass man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 53 Kommentare