Quaerendium cupreum //2421

Gebloggt wird nach wie vor nur an geraden Tagen (deshalb waren gerade zwei Tage – nämlich der 31. Juli und der 1. August – anstatt nur einem Pause). Am ersten Wochenende des Monats sind die neuesten Suchanfragen dran.
Voilà.

„anne mohn“
Ich esse gerne Mohnschnecken – aber nur ohne Rosinen!

„tangensrechner“
Unpraktischerweise hat der Tangens bei ungeradzahligen Vielfachen von pi Halbe diese Singularitäten.

„eine schwere entscheidung“
Manchmal muss man über den eigenen Schatten springen.

„wow so schrecklich allein“
Ach, je ..

„klabauterland“
Da will der Pumuckl nicht hin.

„praktikumsplätze in meiner nähe“
Für Schüler war es schon immer schwierig, einen interessanten Platz zu ergattern, Corona macht es derzeit fast unmöglich.

„frivol gekleidet im restaurant“
In einem Restaurant war ich schon seit Monaten nicht mehr, und ein Umstandskleid lässt sich kaum als frivol bezeichnen.

„mann für mann geschichten“
Hab‘ ich schon erwähnt, dass ich Männer mag?

„murmel getränk“
Prosit.

„was ist die gotteszahl“
Ein sinnloses Hirngespinst.

„pflaumenbaum gynäkologe“
Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht.

„gewertschätzt wertgeschätzt“
Geschmackssache. Rechtschreibung und Grammatik sind eh nur Konventionen, mit denen man straflos brechen darf.

„kann man jede kartoffel mit schale essen“
Zumindest besser, als sie zu trinken.

„klingonischer kaffee“
Ich bin überfragt, inwieweit der schmackhaft und bekömmlich ist.

„fadenbüschel“
Das ist bestrickend.

„mein leben in latexkleidung“
Selbst die allerschönsten Formeln möchte ich nicht als Motive auf meiner Kleidung.

„how things are going“
Tja, so gehen sie halt.

„männerfeindliche haltung“
Ist in unserer Gesellschaft inzwischen leider default.

„gehabt euch wohl englisch“
Farewell.

„mein erwachsener sohn kann nicht mit geld umgehen“
Schlimm, schlimm, aber kommt leider häufig vor.

„bäckerauto kaufen“
Wofür’s nicht alles einen Markt gibt.

„cantemus chor“
Lasset uns singen!

„sonnenuntergang november“
Dürfte über den Daumen gepeilt so gegen 17 Uhr sein.

„gewaltige erektion“
Oh, ja! Mag ich.

„kraftumlenkung“
Geht beispielsweise mit festen und losen Rollen. Aber solche Rollenspiele hab‘ ich nie gemocht.

„neunerprobe“
Läuft darauf hinaus, dass man die Quersumme einer Zahl für manche Operationen als Checksumme nutzen kann.

„alkoholfreies bier bei sodbrennen“
Igitt. Davon wird’s einem erst recht schlecht.

„dr schreiber frauenarzt“
Kenn ich nicht.

„stricken übergang neues knäuel“
Man legt Ende des ersten und Anfang des zweiten Fadens für ein Stück parallel, und strickt vier oder fünf Maschen mit beiden Fäden gleichzeitig. Es ist darauf zu achten, dass die beiden Fadenenden (wenige Zentimeter) dann auf der inneren Seite des Strickstücks zum Liegen kommen. Zusätzliches Vernähen ist nicht nötig.

„skalares potential“
Die üblichen Potentiale konservativer Kräfte sind skalar. Bei nicht-konservativen Kräften kann eventuell ein Vektorpotential definiert werden.

„angegraut haar“
Davor muss es einen nicht grauen. Grau ist die Superposition von schwarz und weiß.

„federbett rätsel“
Finde ich eigentlich nicht rätselhaft.

„hund gesuche“
Damit will ich nichts zu tun haben.

„twitter anne“
Auf Twitter gibt es noch viel mehr Annen.

„kopfschmerzen durch cola zero entzug“, „cola zero entzug“
Wer sich auch auf so ein Gesöff einlässt ..

„sehr kurze kleidung“
Umständehalber ist die aktuell nicht gar so kurz.

„brille kaputt wochenende“
Das ist dem, der Klugsch heißt, schon passiert.

„soladosisfacitvenenum“
Nur die Dosis macht das Gift. Was in kleinen Mengen ganz OK ist, kann schlecht sein, wenn es übermäßig ist.

„rechteckfunktion integrieren“
Das ist eine der leichtesten Übungen, da die Rechteckfunktion abschnittweise konstant ist, so dass die Stammfunktion in diesen Abschnitten linear ist.

„wetter breakpoint“
Ich mag’s angenehm warm und eher trocken.

„substanz um den dotter“
Da ist zunächst mal die Eihaut (Amnion). Den Glibber außenrum nennt man Eiweiß oder Eiklar.

„bin ich im stimmbruch teste dich“
Meine Stimme ist umstandsbedingt zwar aktuell eingeschränkt, aber das liegt hauptsächlich daran, dass mir die Atemtechnik nicht weiterhilft.

„der ganze rest“
Das ist eine recht freie Übersetzung von „[Life, the Universe and] Everything“.

„maisflips selber machen“
Erstens wüsste ich nicht wie. Zweitens lohnt der Aufwand nicht, weil man sie ja günstig käuflich erwerben kann.

„schreibtisch mit druckerplatz“
Bei mir daheim steht der Drucker auf einem niedrigen Tischchen neben dem Schreibtisch. Im Büro haben wir einen Druckerraum.

„in mathe bin ich deko“
Mathematik ist toll! Umso besser, wenn man selbst noch zusätzlich zu ihrer Schönheit beitragen kann.

„wollknäuel wickeln“
Das hatte ich einmal ziemlich ausführlich beschrieben.

„meine suchanfragen“
Hier sind welche.

„pie zahl ausgeschrieben“
Auf einen Kuchen kann man schon eine Zahl schreiben, allerdings nur wenige Ziffern, sonst wird’s zu eng.

„ortsvektor zylinderkoordinaten“
Das sind ins Dreidimensionale fortgesetzte Polarkoordinaten. rho = sqrt(x^2 + y^2), tan(phi) = y/x, z = z, x = rho*cos(phi), y = rho*sin(phi)

„wie schreibt man aufgrund“
Wenn ein Schiff auf Grund gelaufen ist, schreibt man es anders als aufgrund anderer Ursachen.

„fertigungsingenieur gehalt“
Das geht vor allem nach Tarif, wobei auch die Berufserfahrung mit eingeht. Außerdem zahlen wir freiwillige übertarifliche Leistungen abhängig von Arbeitsqualität ein ein paar anderen Parametern.

„wikipedieren“
Ein neues Verb, das nicht von mir stammt.

„blocklisten twitter“
Auf einigen solcher Listen bin ich wohl auch gelandet. Nur so lässt es sich erklären, dass ich von manchen Personen geblockt bin, mit denen ich niemals direkt interagiert habe.

„mein wetter gadget“
Das aktuelle Wetter kann man offline beobachten, indem man aus dem Fenster schaut.

„wäschesortiere“
Waschbären?

„wertschöpfende berufe“
Berufe, bei denen Tätigkeiten ausgeübt werden, bei denen tatsächlich im Ergebnis mehr Wert herauskommt, als reingesteckt wurde – beispielsweise bei der Herstellung von Waren.

„pragmatische lösung“
Eine Lösung, die das Problem sachbezogen löst, ohne eventuelle Ressentiments, Ideologien oder persönliche Befindlichkeiten zu berücksichtigen.

BTW haben wir heute Kupferhochzeit.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Quaerendium cupreum //2421

  1. sempersolus2 schreibt:

    Weia: das verflixte siebte Jahr!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.