No Tweets Today //2414

Mit der Wiederholung meiner früheren Tweets habe ich mich inzwischen auf einen Zeitabstand von etwa sieben Monaten vorgearbeitet. Das ist ein guter Zeitabstand. Viel größer oder kleiner soll er gar nicht werden.
Wenn ich aber so wie in letzter Zeit weiterverfahre, also an jedem Wochenende (außer dem ersten im Monat – da sind Suchanfragen dran) Tweets wiederhole, wird der Zeitabstand nach und nach immer kürzer. Denn so grob twittere ich etwas mehr als hundert Tweets pro Monat (schwankt, deshalb keine verlässlichere Angabe), und pro Tweeteintrag bringe ich (gut) fünfzig Tweets. Wenn ich viel mehr als im Schnitt etwa zwei pro Monat bringe, verringert sich der Zeitabstand weiter. Ideal wären also (sofern sich sonst nichts ändert) zwei, gelegentlich auch drei Tweeteinträge pro Monat. Nach meinem aktuellen Schema gibt es aber drei oder gar vier davon. Ich habe momentan genügend Tweets in der Queue für etwa fünfzehn Blogeinträge. Spätestens im Dezember (also in höchstens fünf Monaten) wären dann die aktuellen dran.

Darum habe ich ein neues Konzept entwickelt:
Ich möchte gegensteuern, und werde deshalb – ohne dies jedoch als unumstößliches Prinzip zu sehen -, zukünftig an jedem dritten Wochenende im Monat keine Tweets bringen. Früher oder später wird mir eh die Urlaubssaison oder sonst etwas einen Strich durch die Rechnung machen, aber vorläufig ist das der Plan. Und mit diesem heutigen Eintrag beginne ich dieses Vorhaben bereits.

Ich werde mir noch überlegen müssen, was ich stattdessen bringe. Irgendeine Reihe ohne aktuellen Bezug wäre mir am liebsten, aber bisher ist mir noch nichts eingefallen, was ich wirklich in die Tat umsetzen möchte. Ein paar Ideen habe ich bereits verworfen.
Vielleicht habt ihr ja eine Idee. Es dreht sich (voraussichtlich) um zwölf Einträge pro Jahr. Das heißt, wenn man eine Fortsetzungssache daraus machen will, kann die sich länger hinziehen. Mal sehen.
Gerne dürft ihr an dieser Stelle auch Themenvorschläge für zukünftige Blogeinträge machen, unabhängig von dieser Samstagsreihe. Oder mir auch Fragen stellen, die ich dann eventuell später einmal beantworten werde.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu No Tweets Today //2414

  1. Mia schreibt:

    Zwölf Einträge pro Jahr – also jeden Monat einen.
    Dann gib doch eine Statistik über die Auslastung deines Spam-Ordners zum Besten – aufgedröselt nach echtem Spam, versehentlichem Spam, wer sind die Spammer, wo kommen sie her usw.

    Oder aber du beschreibst jeden Monat eine nette Begebenheit mit einem dir fremden Menschen: Ein unverhofftes Lächeln, ein Kompliment, jemand hat dir an der Supermarkt-Kasse den Vortritt gelassen, jemand hat dir sein noch gültiges Parkticket überlassen, jemand hat dir im Öffentlichen Nahverkehr seinen Sitzplatz angeboten usw. usf.
    Wobei: Ob dir das jetzt jeden Monat passiert, ist auch eher unwahrscheinlich. Dann bleibe besser bei den Spam-Kommentaren. 😉

    Liken

    • WordPress stellt keine Schnittstelle bereit (zumindest habe ich noch keine gefunden), um als User die Spamkommentare zu analyisieren.
      Und es händisch zu machen, wäre viel zu zeitaufwendig und absolut unpraktikabel.

      Solche Ereignisse bieten meist zu wenig Stoff für einen Eintrag, und sie einmal im Monat an einem festen Tag einzuplanen, ist auch nicht zweckmäßig.
      Ggf. spendiere ich einen regulären Eintrag, oder ich erwähne solche Begebenheiten auch manchmal auf Twitter.
      Derzeit bin ich aber wegen social distancing eh nur wenig unterwegs oder unter (fremden) Leuten, so dass kaum Gelegenheit besteht.

      Liken

  2. Pingback: Der heiße Schwanz //2428 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.