Falsifitwittikation //2248

Auf Twitter gibt es nicht nur Umfragen. Man kann auch selbst SM-Experimente durchführen, die allerdings nicht besonders aussagekräfig sind, da die Reichweite begrenzt und die Beteiligung nicht repräsentativ ist.
In der Zeit vom 14. bis 22. Februar, aus der meine folgenden Tweets stammen, habe ich u.a. auch einmal solch ein kleines Experiment gestartet, und damit verschiedene Pauschalbehauptungen widerlegen können.

So, das war’s für diese Woche. Hoffen wir auf ein ruhiges, entspanntes Wochenende. #HappyWeekend
Obwohl die Aussage durchaus zutreffend war, war dieser Tweet vor allem ein #Experiment. Normalerweise twittere ich nicht in diesem Stil (naja, nicht ganz).
+Ich habe auf Twitter schon so oft Behauptungen (von Männern) gelesen, dass Frauen durch sexuellen Content oder das Zeigen von ein bisschen Haut Unmengen von Favs und Aufmerksamkeit bekommen.
+Mindestens genauso oft, wie die Behauptungen von Femis, Frauen würden grundsätzlich hier belästigt werden.
+Mein Ergebnis des Experiments nach 24 Stunden Laufzeit: Auf den ganzen Thread habe ich nur wenige Favs bekommen, eher unterdurchschnittlich im Vergleich zu sonstigen Tweets. Gar keine RTs. Immerhin ein paar DMs. ..
+.. Ein paar Replies, aber nur von Männern, mit denen ich auch sonst gelegentlich kommuniziere. Überhaupt nichts unangemessenes oder geschmackloses.
+Apropos unangemessen: Auf Twitter habe ich noch nie unerwünschte Dickpics bekommen (die paar, die ich gekriegt habe, waren nach Absprache). Dabei bin ich schon seit mehreren Jahren hier aktiv.
+Somit wären die Behauptungen, dass das immer und für alle Frauen gilt, widerlegt.
+Mag sein, dass das Ergebnis (auch) daran liegt, dass meine Followerschaft verhältnismäßig klein ist, und natürlich sind meine Gefolgsmänner alle hochanständig und kultiviert.
+Enttäuschend anständig.
+Weil wir schon beim Thema sind: Ich lese immer wieder, dass Frauen auf Komplimente oder freundliche Scherze gehässig oder hämisch reagieren. Oder gar vertrauliche Mitteilungen öffentlich machen. Nur zur Dokumentation: Das finde ich völlig daneben und davon distanziere ich mich.
++Übrigens gab es doch noch ein paar Favs als Nachzügler.
++Und ein paar Schlaumeier (die ich vorher noch nicht kannte) haben durchschaut, wie schlampig ich doch bin (als ob das etwas Neues gewesen wäre).
++Auf meine Frage vom Vortag, was ich am #Frauentag machen soll, hatte ich insgesamt mehr Feedback bekommen.
Verschreiber des Tages: [leicht] reitbar statt reizbar
Das schönste #Geburtstagsgeschenk für ihn ist es wohl, seinen Geburtstag zu vergessen.
Verleser des Tages: Nagus statt Nogos
Ex machina //2057 Zweitausendsiebenundfünfzig
In a special mood ..
+Bin heute schon den ganzen Tag so besonders rollig.
+Und hab gerade heute mehrere Besprechungstermine.
+Wenn man sich am liebsten auf den Schreibtisch legen würde, Beine auseinander, und sich dann hart durchrammeln lassen ..
+.. aber die kühle, distanzierte Chefin bleiben muss.
Termine, Verpflichtungen, Stress, Verantwortung .. immer mehr Führungsaufgaben statt fachlicher Arbeit .. wie einfach war es dagegen damals doch als Programmierschlampe.
Verleser des Tages: schwulwütige statt schutzwürdige
Ex tempore //2056 Zweitausendsechsundfünfzig
Verschreiber des Tages: rouge statt rough
Hat jemand eine Idee oder einen Vorschlag, wie ich den #Frauentag am 8. März gebührend begehen kann?
Verleser des Tages: [stehende] Ovulationen statt Ovationen
10 Minuten in der ganzen Wohnung nach einem einzelnen seiner Socken gesucht. Dann hatte er ihn in seiner Hosentasche.
Realität und Sprache //2055 Zweitausendfünfundfünfzig
Lieber ein weicher Hintern als ein weiches Herz.
Verleser des Tages: Klingonischer statt Kategorischer [Imperativ]
Auf Spurensuche //2054 Zweitausendvierundfünfzig
Stichhaltige Argumentation beruht auf Tatsachen. Nicht auf Moral. #FramingManual
Verschreiber des Tages: manufracturer statt manufacturer
Das ist doch nicht ernst gemeint? Das ist doch Satire? Kein ernstzunehmender Mensch kann doch so unsachlich argumentieren? Oder doch? #FramingManual #ARD
+Ich will doch nur neutrale, unvoreingenommene Informationen über Fakten. Dass die @ARDde so tief gesunken ist, erschüttert mich. Eine Unterstützung, diese Fakten moralisch einordnen zu können, brauche und will ich nicht.
+Ich habe die @ARDde früher wirklich für eine seriöse Informationsquelle gehalten. In den letzten Jahren habe ich allerdings zunehmend tendenziöse Berichterstattung bemerkt. Mit dem #FramingManual haben sie sich jetzt endgültig disqualifiziert und für mich unglaubwürdig gemacht.
So ein Locher ist schon ein sehr toxisch-patriarchales Bürowerkzeug!
Einfach mal das Messen und Wiegen den Profis überlassen! #Toleranz
Verleser des Tages: Prinzessin statt Professorin
Deutsches Sprach //2053 Zweitausenddreiundfünfzig
Verschreiber des Tages: Doof statt Dorf
Verleser des Tages: Bräutigam statt Bräunung
„Im Kreis“ #Blogparade //2052 Zweitausendzweiundfünfzig
Verschreiber des Tages: verführt statt verfrüht
Verleser des Tages: letzter statt leichter [Regen]
Frau vor mir in der Queue beim Bäcker bestellt „Latte Matschiato“. Mir gruselt’s.
Kein Valendonnerstag //2051 Zweitausendeinundfünfzig
Vielen Dank an alle, die versucht haben, mich aufzumuntern.
Verhörer des Tages: Higgs-Boson statt Flixbus
Könnte mal wieder eine gute Nachricht vertragen.
+Derzeit läuft alles irgendwie schief.
+Stiefenkelin schwer krank, wichtigstes Projekt hängt, ein Freund- verschwunden, Tante Irma nervt, noch ein paar ärgerliche Kleinigkeiten (zwar nicht wirklich schlimm, aber lästig und zermürbend), ..
Verleser: pazifisch statt pazifistisch
Allein zwischen Medizinern //2050 Zweitausendfünfzig

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Falsifitwittikation //2248

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Oh… ein like von einer Produkttestseite. Gruselig, was bots alles machen, um Reichweite zu bekommen.

    Gefällt 1 Person

  2. Pendolino70 schreibt:

    Deine Follower sind nicht hochanständigen sondern respektieren einfach, dass du in einer exklusiven, monogamen Beziehung bist und nichts suchst. 😊

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.