72 Jungfragen //2230

Wenn ich mich nicht vertaggt habe, so ist dies mein 72. Eintrag mit den jüngsten Suchanfragen. Dies würde exakt sechs Jahren entsprechen, wenn ich seither immer regelmäßig einmal im Monat Suchbegriffe gebracht hätte. Aber dem war nicht so. Insbesondere am Anfang hatte ich noch keinen Rhythmus, und auch später dann gab es Ausnahmen.
Die folgende Liste erscheint aber völlig im traditionellen Zeitschema.

„deployen“
Verteilen, bereitstellen.

„digiti“
Plural von digitus.

„rittlings“
In Reiterstellung.

„bohnenstange“
Im Gegensatz zu Buschbohnen ranken sich Stangenbohnen an vertikalen Stangen empor.

„promiskuitiv englisch“
Promiscuous. Dieser Modus bestimmt, wie freizügig die Netzwerkschnittstelle mit den eingehenden Daten umgeht.

„anne wünsche getrennt“
Was bringt es, die Wünsche zu trennen? Ich kombiniere gerne, soweit möglich. Das ist effizienter.

„sexanni“
Sechs Jahre.

„grönemeyer hört auf“
Passt.

„unter anderen umständen“
Nicht zu verwechseln mit „in anderen Umständen“.

„outlook minimieren statt beenden“
Oben rechts in der Titelleiste auf das Minimize-Icon klicken.

„sybian bestellen“
Im Internet dürfte man leicht Bezugsquellen finden.

„suspekt synonym“
Verdächtig.

„begehren“
Unbedingt haben wollen.

„frau lehrerin“
Da gibt’s solche und solche, aber mehr solche.

„schoko penis“
Mir fehlen ja immer noch die Förmchen.

„bin ich gesichtsblind“
Da gibt es Online-Tests im Internet.

„prostination“
Prosit!

„allergisches leiden“
Das kann etwa ein Hautausschlag oder Heuschnupfen sein.

„venus pelz“
Sexy Locken auf dem Hügel.

„monatlicher blogentwurf“
Ich blogge fast täglich.

„tequila and the sunrise gang“
Sommer! Ich will wieder Sommer!

„anni mal sex“
Nicht nur einmal.

„listen mode“
Das ist eine Konfigurationsoption für den Socket eines TCP/IP-Servers.

„hypokrisie“
Scheinheiligkeit, Heuchelei.

„miau miau kollektiv“
Katzen sind Individualisten.

„carsten knapp“
Seine Zeit ist immer knapp.

„deepl latein“
Das kann Deepl nicht, Google Translate aber angeblich schon.

„erwägenswert“
Was sich lohnen könnte, darüber nachzudenken.

„big päng berlin“
In Perlin kenne ich mich nicht aus.

„zumindest“
Wenigstens, mindestens.

„was ist ein koordinatensystem“
In einem n-dimensionalen Raum lassen sich Positionen durch n geeignete Koordinaten beschreiben. Details würden zu weit führen.

„trillian spock“
Welch faszinierende Kombination!

„auf dem volksfest gefickt“
Da ist es viel zu voll, um ein ungestörtes Plätzchen zu finden.

„cordsamtrock“
Das ist eher etwas für den Winter.

„weisse männer“
Auf gewisse Weise schätze ich weise Männer.

„kein netzwerkzugriff“
Das kann viele Gründe haben. Erstmal alle Kabel und Stecker überprüfen.

„wordpress seite klonen“
Da gibt es irgendwo eine Option, eine Seite zu kopieren.

„sunrise wlan funktioniert nicht“
Funktioniert es zu anderen Tageszeiten?

„tschitti tschitti gang bang“
Darf jeder seine eigene Fantasie spielen lassen.

„latex mathoperator“
Es geht doch nichts über den Formelsatz von LaTeX.

„darkwing duck sex“
Ist das nicht so eine Ente?

„sitzenbleiben hamburg“
Behalten wir Platz. Hamburg kenne ich mehr unterirdisch statt überirdisch.

„dekolltee duden“
Diesen Tee findet man dort nicht.

„kleine abstellkammer“
Kabuff.

„wie funktioniert ein koordinatensystem“
Jedem Freiheitsgrad wird ein Wert zugeordnet.

„für das system reservierte partition konnte nicht aktualisiert werden“
Mir schwant schlimmes.

„entität“
Eine Einheit oder einzelne Größe.

„binäruhr selber bauen“
Wäre ein spannendes Hobbyprojekt, wenn man dafür Zeit hat.

„jägerin der verhexten käfer“
Immer diese hexadezimalen Bugs!

„capsaicin hundehaufen“
Dann hoffen wir mal, dass ersteres bereits vor der Ausscheidung in letzterem war.

„bedeutung dom“
Sofern nicht das Document Object Model gemeint ist, stammt die Bezeichnung vom lateinischen Wort domus für Haus. Auch bekannt von „Romanes eunt domus“.

„klimahysterie nervt“
Und wie! Besonnenheit statt Panik!

„breakpoint maintenance“
Ach, ja ..

„phyrussieg“
Nettes Wortspiel, allerdings nicht von mir.

„wow layer wechseln“
Na, so Wow! ist das jetzt auch nicht.

„breakpoint luft anhalten“
Da bin ich mal wieder atemberaubend.

„mainboard herausfinden“
Am besten geht man ins BIOS. Da sollten alle Informationen angegeben sein.

„magnetische feldstärke einheit abkürzung“
Das Formelzeichen ist H, die Einheit Ampere pro Meter (A/m). Eine eigenständige Einheit gibt es dafür nicht im SI-System. Früher nutzte man bisweilen das Oersted (Oe).

„fruchthülle“
Schale.

„wie viele frauen würden lt. statistik einen swingerclub besuchen“
Das weiß ich nicht. Aber rückblickend auf meine Besuche dort waren es viel zu viele.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 72 Jungfragen //2230

  1. Pingback: Im Oktober getwittert //2387 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.