Theoretiker unter sich //2204

Die befristete Anstellung von Severin läuft in Kürze aus. Wenn ich ein paar Minuten Zeit finde, setze ich mich deshalb nach Möglichkeit mit ihm zusammen, um mit unseren geplanten Papers weiterzukommen. Wir werden es nicht schaffen, eines davon fertigzustellen, solange Severin noch hier ist. Aber wir wollen möglichst weit kommen, damit wir dann später nur noch ein paar Abschlussarbeiten per Mail koordinieren müssen.
Severin hat das Glück, nach der Veröffentlichung gleich eine relativ niedrige Erdöszahl zu erhalten.

Eines der Paper wollen wir zusammen mit Holger schreiben. Da Holger hier in der Gegend aus anderen Gründen etwas zu erledigen hatte, nutzten wir die Gelegenheit für ein Treffen.
Ich hatte ihn gebeten, zunächst in mein Büro zu kommen. Da können wir uns in Ruhe unterhalten und haben alle IT-Ausstattung, die wir eventuell brauchen könnten.
Da es kurzfristig vorher ein Problem bei den Devies gegeben hatte, zu dem ich ins Entwicklungslabor musste, war ich gerade beim verabredeten Termin nicht in meinem Büro, hatte aber arrangiert, dass Holger dann eben zunächst zu Severin gehen solle, und ich später dazutreffe.
Wir haben hier im Gebäude ja normalerweise kein Sekretariat mehr, so dass sich jeder selbst um seinen Kaffee kümmern muss. Also hatte ich einen Servierwagen organisiert mit einer Kanne Kaffee, drei Tassen, etwas Gebäck und Obst (zwei Äpfel, eine Banane und ein paar Trauben), und was man sonst noch braucht. Mit dem ging ich dann direkt in Severin’s Raum.
Ich begrüßte Holger und entschuldigte mich für die kleine Verzögerung. Danach hatten wir eine sehr produktive Unterhaltung und sind mit dem Paper deutlich weitergekommen.
Der Nachmittag war schon vorangeschritten, als wir beschlossen, gemeinsam essen zu gehen. Wir machten aus, uns etwa eine Stunde später in der Stadt bei einem Restaurant zu treffen.

[Unter anderem erfuhr ich beim Essen eine Geschichte, die ich hier als Einschub und exemplarisch für leider viel zu viele ähnliche Geschichten, die mir hin und wieder zur Kenntnis gelangen, wiedergebe:
Einer von Holger’s Masterstudenten betreute als Hiwi o.B.d.A. Biologiestudenten beim Grundpraktikum. Eine Studentin war offensichtlich nicht vorbereitet. Statt sich nun mit besonderem Eifer auf den Versuch zu stürzen, um dies zu kompensieren, spielte sie jedoch nur mit ihrem Handy herum und manikürte sich die Fingernägel zwischendurch. Auch von den theoretischen Grundlagen, die in einem kurzen Kolloquium abgefragt wurden, hatte sie keine Ahnung, so dass der Hiwi sich zum Schluss weigerte, ihr die Versuchsdurchführung zu testieren.
Inzwischen hatte es sich ergeben, dass die beiden allein im Raum waren, da alle anderen Studenten bereits gegangen waren.
Die Studentin bezichtigte dann den Hiwi, sie zunächst verbal belästigt, dann begrapscht zu haben. Jetzt hat er massiven Ärger deswegen, und sein Ruf ist stark beschädigt.]

Holger, Severin und ich verbrachten eine angenehme Zeit mit gutem Essen und interessanten Gesprächen. Schließlich jedoch verabschiedeten wir uns von Holger.
Severin und ich gingen zusammen – unter Ausnutzung des noch schönen Wetters – zurück zur Firma, und setzten dort getrennt den Rest unseres Arbeitstages fort.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Theoretiker unter sich //2204

  1. ednong schreibt:

    Nervig so etwas, wenn du als Mann drauf achten musst, nicht allein mit einer Frau zu sein, die sich in irgendeiner Abhängigkeit von dir befindet.
    Traurige Welt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.