#Frauenkranktag //2069

Heute ist dieser Frauen[kampf]tag (übrigens neuerdings offizieller Feiertag in Berlin).
Vor etwa zwei Wochen hatte ich bereits auf Twitter gefragt, ob jemand mir eine Anregung geben kann, was ich speziell am Frauentag machen könnte. Ich selbst hatte vorher die vage Idee, ganz in rosa gekleidet ins Büro zu gehen.
Aufgrund der Vorschläge bei Twitter kam mir dann der Einfall, meine Mannen zu Kaffee und Kuchen in ein Café einzuladen. Das haben sie längst wieder mal verdient. Sie waren in den letzten Monaten sehr fleißig und produktiv. Allerdings hatte ich vorher erwogen, den kleinen Ausflug zur Feier die Pi-Tags nächste Woche zu durchzuführen.

Tja, erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.
Nachdem ich schon die ganze Woche mit einer Erkältung herumlaboriert hatte (die aber mittlerweile auf dem Rückzug ist), und gestern einen besonders anstrengenden Arbeitstag hatte, bin ich heute morgen mit ziemlichen Kreislaufproblemen aufgewacht – irritierende Superposition von Gleichgewichtsstörungen, Schwindelgefühl, Kopfschmerzen. Inzwischen ist es wieder etwas besser. Dennoch habe ich mich entschlossen, heute daheim zu bleiben. Hätte ich wichtige Termine, wäre ich wohl trotzdem ins Büro. Aber was ich für heute vorgesehen hatte, kann ich auch ein andermal erledigen. Freitags bin ich für gewöhnlich ja eh nur am Vormittag im Büro. Da mache ich jetzt eben Homeoffice. Genug zu tun gibt es allemal.

Glücklicherweise hatte ich meinen Mitarbeitern den vorgesehenen Cafébesuch nicht angekündigt, so dass es jetzt wohl doch der Pi-Tag wird.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu #Frauenkranktag //2069

  1. ednong schreibt:

    Aber du hast recht – was für ein kranker Tag. Zumindest bzgl. der Aktionen, die manches Mal zu finden sind. Da könnte man glatt denken, die Frauen (bewegungen) blamieren sich gern.
    Gesunde Mal gut.

    Gefällt 2 Personen

  2. Leser schreibt:

    Ich habe zum Frauentag dann dieses Video geschickt bekommen:

    😉

    Gefällt mir

  3. Plietsche Jung schreibt:

    Da einige Länder dieser Erde von einem Frauentag oder besser, von einer Gleichstellung profitieren können, liegt auf der Hand.
    Aber Deutschland….?

    Hier haben echt nur noch Spinner*innen die Aufmerksamkeit der Medien.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Kuchen-und-pi-Tag #KuPiTag //2075 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.