Ex tempore //2056

Als ich gestern Sophie in der Kinderklinik besucht habe, saß bereits eine mir unbekannte Frau an ihrem Bett.
Ich ging auf Sophie zu. Die Frau stand auf, reichte mir die Hand zur Begrüßung, und sprach: „Hallo, ich bin Lydia, die Chefin von Verena.“

Da hatte ich neulich erst hier ja eine unerfreuliche Begegnung gehabt. Und jetzt das!
Lydia war recht groß, schlank, modisch-gediegen gekleidet. Sie trug ihre leicht angegrauten Haare mit einer sicheren Selbstverständlichkeit. Sie muss in ihrer Jugend sehr attraktiv gewesen sein, und hatte sich ganz gut gehalten.

Ich nickte ihr zu: „Ich weiß Bescheid. Ich bin Anne, Carsten’s Frau.“
„Das dachte ich mir“, lächelte sie, „genauso hatte ich Sie mir vorgestellt.“
Viel mehr sprachen wir nicht miteinander, sondern widmeten uns Sophie. Ich wartete, dass sie endlich gehen würde, aber sie ließ sich Zeit.

Ich hatte Sophie als kleine Beschäftigungsaufgabe gegeben, das „Haus vom Nikolaus“, .. „der Mickymaus“ (oder wie man es auch immer nennt) zu zeichnen. Der Trick ist: man muss unten anfangen. Nur unten treffen sich drei Linien. An den anderen Ecken ist es jeweils eine gerade Zahl von Linien – das heißt man kommt hin und wieder weg. Für den Anfang- oder Endpunkt muss es aber eine ungerade Zahl sein.

Endlich stand Lydia auf, verabschiedete sich von Sophie, und nickte mir zu.
Sophie war inzwischen so erschöpft, dass ich das Betrachten ihrer Zeichnungen auf den nächsten Besuch verschob, und ihr stattdessen noch etwas aus einem Geschichtenbuch vorlas, bis sie eingeschlafen war.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ex tempore //2056

  1. RAID schreibt:

    Oh verdammt, auf den Trick beim Haus des Nikolaus hätte man auch alleine kommen können.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Ex machina //2057 | breakpoint

  3. Plietsche Jung schreibt:

    Hallo Anne, Carsten’s Frau 🙂
    Gute Besserung weiterhin für die kleine S.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.