Sdummel //2000

Unsere Wohnung hat einen kleinen Balkon, der auf den Innenhof hinaus geht. An Sommerabenden saßen wir gelegentlich draußen und genossen die Abendsonne.
Jetzt ist es, wenn ich daheim bin, schon zu dunkel, und außerdem auch zu kalt, um sich länger dort aufzuhalten. Alle paar Tage gehe ich trotzdem mal kurz raus, einfach um frische Luft zu schnappen, oder um zu checken, wie das Wetter draußen ist.

Nun sind mir in den letzten Wochen immer wieder Zigarettenkippen aufgefallen, die dort auf dem Boden lagen. Zeitlich müsste das korrelieren mit dem Einzug eines jungen Paares in der Wohnung über uns. Das heißt, anscheinend raucht von denen jemand immer wieder auf ihrem Balkon, und schmeißt die Kippen einfach runter. Weiter unten auf dem Boden liegen noch mehr davon rum, auf meinem Balkon nur ein Bruchteil. Dieser Müll stört mich enorm, auch wenn ich bisher noch keine Geruchsbelästigung dadurch mitgekriegt habe.
Was sind das für Leute, die rücksichtlos ihren dreckigen Abfall einfach in die Gegend schmeißen, und ihn dadurch zu einem Problem anderer Leute machen. Ich ekle mich vor diesem Müll, muss ihn aber immer wieder eigenhändig entsorgen.
Ein paarmal habe ich sie zufällig im Treppenhaus gesehen. Sie hat grell gefärbte Haare, die Augenbrauen und Ohren voll mit Metallringen und zudem einen Nasenring. Er hat nicht ganz so viele Piercings, dafür ein Tattoo im Gesicht, und trägt jedesmal ein Baseballcap. Das bestätigt mal wieder meine Beobachtung, dass sich körperschädigendes Verhalten bei dafür anfälligen Personen häuft.

Ich selbst möchte die Nachbarn nicht auf ihr Fehlverhalten ansprechen. Erfahrungsgemäß tendieren Raucher dazu, einen zu beschimpfen, wenn man es wagt, sie um Rücksicht zu bitten. Und ich neige dazu, dass ich gegenüber Personen, die mir unsympathisch sind, entweder zu schüchtern oder zu fordernd auftrete, was beides nicht zielführend ist.
Um etwas zu erreichen, braucht es mehr Diplomatie. Ich denke, das ist Aufgabe des Wohnungseigentümers.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Sdummel //2000

  1. blindfoldedwoman schreibt:

    Es sollte selbstverständlich sein, die Nachbarn höflich und freundlich darauf anzusprechen, ohne gleich einen Vorwurf zu machen.

    Gefällt 1 Person

  2. keloph schreibt:

    wenn du nicht mit dem mund sprechen magst, dann vielleicht mit taten? eine alte konservendose/flasche… könnte ganze bände sprechen, wenn du sie mit einigen dieser unliebsamen hinterlassenschaften von deinem balkon befüllst und ihnen freundlich vor die tür stellst? ich finde, obwohl ich selbst zu den selbstschädigern gehöre, ein solches verhalten widerlich!

    Gefällt mir

  3. claudius2016 schreibt:

    Guckt Euch mal die Randstreifen an Autobahnauffahrten, an Parkplätzen, in der Umgebung von McD-Filialen an…. Es ist wohl eine neue Sitte, seinen Müll zu sozialisieren statt selbst zu entsorgen.

    Gefällt mir

  4. Plietsche Jung schreibt:

    Wende dich an den Eigentümer oder Verwalter. Bei Wiederholung wird abgemahnt und schließlich gekündigt. Dokumentation ist wichtig.
    Was sagen andere Mieter?

    Gefällt mir

  5. Dieter schreibt:

    Ich habe im ähnlich gelagerten Fall die Hausverwaltung aufgefordert ihren Pflichten nachzukommen und sorge zu tragen, dass es aufhört.
    Außerdem meinen Vermieter benachrichtigt und gegebenfalls mit Mietkürzung gewunken. 🙂
    Nun hab ich bereits über 1 Jahr weder Zigarettenkippen noch anderen Müll von meinen über mir Wohnenden auf meinem Balkon.
    Als Wohnungseigentümer hat man im Teilungsplan vom Grundbuchamt immer die aktuellen Miteigentümer aufgelistet

    Gefällt 1 Person

    • Zunächst würde ich es vorziehen, erst mal zu versuchen, das unbürokratisch zu regeln, um das Nachbarschaftsverhältnis nicht zu verderben.

      Über das Grundbuchamt müsste man den Eigentümer ermitteln können, aber das macht sie Sache kompliziert.
      Vielleicht reicht es auch tatsächlich, wenn die Wohnungsverwaltung diesen Nachbarn einen Brief schreibt.

      Gefällt 1 Person

  6. ednong schreibt:

    Meiner Meinung nach solltest du erstmal beoachten, woher die Kippen genau kommen. Also mal auf den Balkon treten (oder vor die Tür von innen) und gucken, bis eine Kippe herunterfällt. Und dann einfach mal ein „Hey“ nach oben rufen undgucken, wer der Nachbarn über dir runterguckt. Und sagen, dass du eben eine noch glühende Kippe fast ins Gesicht/sonstwohin bekommen hättest. Dann kennst du den Täter.

    Kennst du den Täter, kannst du ihn direkt nochmal ansprechen. Oder anschreiben. Alles ganz freundlich, aber für dich dokumentiert. Ändert sich nichts, gibt es weitere Wege.

    Einer wäre der offizielle Weg – über die Hausverwaltung. Die sollen für Abhilfe sorgen. Oder du sammelst vorher mal 5 bis 10 Kippen und deponierst die im Briefkasten eben dieser Nachbarn. Und sprichst danach dann die Hausverwaltung an, wenn sich nichts ändert.

    Machst du nix, ändert sich nix am Verhalten. Leider.

    Gefällt 1 Person

    • Das würde bedeuten, dass ich stundenlang draußen auf dem Balkon stehen müsste. Ich weiß doch nicht, um wieviel Uhr die Dinger runterfallen. Wenn ich draußen war, habe ich bisher noch nie bemerkt, dass gerade dann jemand oben ist.
      Es fehlt mir noch, dass mich so eine Scheußlichkeit direkt trifft.
      Die Dinger können nur vom Balkon oben kommen, oder sich aus dem Nichts materialisieren.

      Ich muss die Sache erst noch mit dem Wohnungseigentümer besprechen. Soll der selber entscheiden, ob er direkt mit ihnen spricht, oder das an die Wohnungsverwaltung bzw. Eigentümergemeinschaft weitergibt.
      Am schnellsten ginge vermutlich das persönliche Gespräch.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.