Wiederbelebungsversuch //1997

Das Firmenblog fristet seit langem ein Mauerblümchendasein. Ein paar Artikel sind veröffentlicht – hauptsächlich zu Firmenevents, aber so richtig in Schwung gekommen ist es nie.
Da ich mich selbst nicht viel stärker dafür engagieren möchte, denn es mangelt mir an Zeit dafür, habe ich überlegt, was man machen könnte, um wenigstens alle paar Wochen mal einen Eintrag zu veröffentlichen.

Ich bin darauf gekommen (und habe ähnliches auch schon auf anderen Firmenblogs beobachtet), die Mitarbeiter selbst Artikel schreiben zu lassen. Mir wäre es am liebsten, wenn reihum aus den einzelnen Abteilungen die Mitarbeiter sich abwechseln würden (unter meiner Koordination). Sie könnten über ihren Arbeitsalltag schreiben oder sonst ein beliebiges Thema, das lediglich einen Bezug zur Firma oder ihren Produkten aufweisen muss.
Beim nächsten Führungskräftemeeting werde ich also das Thema auf die Agenda setzen. Die anderen Führungskräfte sollen sich umhören, wer in ihrer Abteilung Interesse daran hätte.

Es bringt nichts, Mitarbeiter dazu zu verdonnern, wenn sie es nicht von sich aus wollen. Wenn sie unmotiviert sind, kann nichts vernünftiges dabei herauskommen. Andererseits sind auch Freiwillige nicht unbedingt geeignet. Wenn ich nur ein paar Rechtschreibfehler korrigieren muss, ist das kein Problem, aber wenn ich den gesamten Text ausführlich überarbeiten müsste, kostet das mich einerseits zu viel Zeit, andererseits wäre der Text dann nicht mehr authentisch.

Warten wir mal ab, wie viele Mitarbeiter eventuell interessiert sind. Falls sich zu wenige melden, bleibt mir vielleicht nichts anderes übrig, als das Firmenblog einzustampfen.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Wiederbelebungsversuch //1997

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Intra- oder Extranet?

    Gefällt mir

  2. keloph schreibt:

    es ist so unendlich klebrig, so etwas mit wirklichem leben zu füllen. viel erfolg.

    Gefällt 1 Person

  3. tom174 schreibt:

    Blog hat bei uns auch nie wirklich funktioniert.. einmal hatten wir nen Entwickler, der erfolgreich gebloggt hat.. mit dem Erfolg, dass ein Konkurrent ebenfalls ein Ritterspiel und sogar ne Woche vor uns rausbrachte :/
    Was ganz gut lief war nu eine Interview Reihe, das hat über Socialmedia doch einiges an Traffic auf unsere Corporate Seite gebracht: https://corporate.gameforge.com/ueber-uns/mitarbeiter-uebersicht/

    Gefällt 1 Person

  4. Jezek1 schreibt:

    Das Blog…klingt komisch, irgendwie unharmonisch…klingt wie „der Butter“ im schwäbischen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.