Das verfixte siebte Jahr //1889

Im Laufe von sieben Jahren habe ich so viele Texte geschrieben und veröffentlicht, tausende Kommentare nicht nur hier, sondern auch auf anderen Blogs hinterlassen.
Allmählich verschwimmt es immer mehr, wo ich was geschrieben habe. Insbesondere bei länger zurückliegenden Erinnerungen weiß ich oft nicht mehr, ob ich sie gebloggt habe, oder nur in einem Kommentar erwähnt habe, oder auch noch überhaupt nicht öffentlich gemacht habe (selbst wenn ich es vielleicht erwogen hatte).
Naja, kein Wunder. Alleine auf diesem Blog geht es auf 1900 Einträge zu, und bald wird es 2^15 Kommentare geben. Eine Kommentarstatistik über das aktuelle Quartal werde ich Anfang Juli auf meinem Metablog veröffentlichen.
Seit ich bei WordPress blogge, sind fast 3E5 Aufrufe zusammen gekommen, um die 200 pro Tag (unter größeren Schwankungen).
Die Statistikseite zeigt 819 Follower an, während der WP-Reader 166 und das Follow-Widget 1217 Follower anzeigt. Nur WordPress alleine weiß, wie es auf diese unterschiedlichen Werte kommt.
Bei Twitter bin ich seit mehreren Wochen knapp unter 400 Followern. Zwar kommt ab und zu einer neuer dazu, aber dafür verschwindet auch wieder ein alter. Es scheint, als ob die 400 ein Schwellenwert sei, der sich kaum überwinden lässt.

Letzten Samstag bin ich mit meinen Wayback-Einträgen endlich bis zum Blogpost 550 gekommen. Bis dahin waren sie damals geplant, weil die späteren dann in Tweet-Einträgen verlinkt wurden.
Bei den meisten Lesern waren die Wayback-Einträge nicht sehr beliebt. Ich habe zumindest nur selten dazu Kommentare bekommen. Andererseits haben mir einige Leser auch mitgeteilt, dass sie gerade die Wayback-Einträge schätzen, da sich so die älteren Blogposts bequem nachlesen lassen. Auf meine Zugriffsstatistiken haben sich die Wayback-Einträge auffallend gut ausgewirkt, da anscheinend viele Leser die Links zu alten Einträgen nutzten – im Gegensatz zu den Einträgen mit alten Tweets.
Wie auch immer – ich habe gründlich überlegt, ob ich die Wayback-Einträge nicht doch fortsetzen soll, und habe mich (zumindest vorerst) dagegen entschieden. Sie kosteten mich doch immer relativ viel Zeit, nur um die einzelnen früheren Posts auf jeweils einen bis zwei Sätze zu komprimieren und zu verlinken. Das war für mich eher Pflichtübung als Vergnügen.
Deshalb wird es jetzt keine weiteren mehr geben. Dass ich mich irgendwann doch wieder dazu entschließe, die Reihe fortzusetzen, kann ich nicht ausschließen, denn manchmal ist es schon schwierig, genügend Themen zu finden.
Insbesondere mit Blogparaden sah es die letzten Monate mau aus. Ich habe nur wenige überhaupt ausgeschrieben gesehen, und die Themen reizten mich entweder nicht, oder ich hatte sie bereits bearbeitet.

Nun, wir werden sehen, wie sich die nächsten Blogjahre entwickeln werden.
Auch an diesem Blogjubiläum möchte ich die Tradition einer virtuellen Blogparty fortsetzen.
Besonders freuen würde ich mich, mal wieder von sonst stillen Lesern zu hören, oder ein Lebenszeichen von früheren Kommentatoren, die sich schon länger hier nicht mehr gerührt haben.
Buffet und Bar sind eröffnet. Lasst es euch schmecken, und wohl bekomm’s!

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Das verfixte siebte Jahr //1889

  1. floh_wien schreibt:

    Herzliche Gratulation zu 7 Jahren bloggen!
    Ich lese sehr gerne Deine Einträge und freue mich jedesmal!
    Alles Gute aus Wien

    Gefällt 1 Person

  2. Plietsche Jung schreibt:

    Ich bin auch im siebten Jahr, danke für deine Beiträge und Diskussionen.

    Glückwünsche empfinde ich bei Bloggern wenig angebracht. Umso mehr schätze ich deine Analyse und korrektiven Maßnahmen.

    Du machst das gut, ich lese gern bei dir.

    Gefällt 1 Person

  3. bpmkuh schreibt:

    alles Gute zu 7 Jahren,
    so lange muss man durchhalten und das auch noch auf diesen Hohen Niveau
    Viele Grüße

    Mkuh

    Gefällt 1 Person

  4. Broken Spirits schreibt:

    Alles Gute zum „Bloggeburtstag“ – und auf weitere sieben Jahre 😉

    Gefällt 1 Person

  5. kardamom schreibt:

    Willkommen im achten Jahr!

    Gefällt 1 Person

  6. ednong schreibt:

    Mädel,
    wo steht denn das Eis? Hast du das wieder gebunkert?

    7 Jahre hast du gut gemeistert, dann werden da sicher noch ein paar mehr draus. Glückwunsch.

    Gefällt 1 Person

  7. Dieter schreibt:

    Ja, die Zeit vergeht wie im Flug …. aber es macht immer wieder Spass bei dir zu lesen, auch wenn ich nicht soviel zum kommentieren komme.
    Weiterhin viel Freude beim Bloggen wünsche ich dir und uns beim Lesen
    VG Dieter

    Gefällt 1 Person

  8. Leser schreibt:

    Ich habe vor Deiner Hochzeit angefangen, das Blog zu lesen – noch auf der anderen Plattform (war das blog.de? Ich weiß es nicht mehr, die Plattform ist jetzt jedenfalls tot). Habe innerhalb von wenigen Tagen alles von Anfang an durchgelesen (ohne die Kommentare), und lese seitdem (fast) täglich mit. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, und mach ruhig weiter so, auch wenn die Übersicht verloren geht (dafür ist ja eigentlich die Tag-Wolke gedacht, aber auch die wird irgendwann unübersichtlich, sofern man nicht verschiedene Tags miteinander kombinieren kann. Wie man merkt, nutze ich die nicht ;))

    Gefällt 1 Person

  9. Pendolino70 schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch zu 7 produktiven Jahren in jeder Hinsicht!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.